Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
wildwolf

Alleine bleiben?!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Arwen ist mittlerweile sieben Monate alt und kennt das Alleine sein eigentlich schon gut.

Nur gestern hatten wir ein riesen Problem.

Wir haben sie abends mit Festo für eine halbe Stunde alleine gelassen.

Wieder zurück empfing uns schon ein Heulkonzert- von den Nachbarn möchte ich gar nicht reden.

Bin jetzt etwas verunsichert, ob ich sie wieder alleine lassen kann ohne dass mir mein Vermieter demnächst die Kündigung einreicht. :heul:

Hilfe!!

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich würde nochmal versuchen wie zu anfang immer kurz wegbleiben, natürlich alles mitnehmen, Jacke, Tasche etc. und dann abwarten, wieder nach Hause und das beliebig oft wiederholen und Zeiten verlängern.

Vielleicht war es nur einmalig, weil ihr vielleicht "eine Laus über die Leber gelaufen ist".

Ich habe damals bei meinem Stafford wenn ich wußte ich muß etwas länger weg, dann zb einen Knochen hingelegt an dem er ordentlich zu tun hatte, Schweineohr, etc. Solche Leckerlies gabs dann nur wenn ich weggegangen bin. Bei mir gabs zwar kein Jaulkonzert, aber wenn ich weggegangen bin und wieder nach Hause kam war mein Wohnzimmer verwüstet, mit angekauten Möbeln, durchwetzte Teppiche, abgeräumte Fensterbänke usw. Ich habe auch sein Spielzeug immer weggepackt wenn ich zuhause war und wenn ich wegmußte, einkaufen oder so, erst wieder rausgeholt. Irgendwann hat er sich Gottseidank daran gewöhnt das ich kurz mal wegbin und meine Wohnung blieb heil.

Ich kann Dir natürlich nicht sagen, ob das bei Dir auch hilft :)

Liebe Grüße Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit der Wohnung hätte ich kein Problem, die ist schon hundesicher.

Aber ich hatte da nie Probleme mit ihr.

Sie bleibt mittlerweile 5 Std. alleine- null Problemo.

Und sie ist so gesehen nicht ganz alleine- der Große ist auch noch da

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Caro,

bei uns ist es genauso mit Monty, muß wohl am Alter liegen.

Samstag waren die Beiden 4 Stunden alleine und es war das erste Mal,

das mir die Nachbarn gesagt haben, Monty hätte mindestens eine halbe

Stunde geweint...er ist es auch schon gewöhnt, mit Scotty mal

ab und an Alleine zu sein, zwar nicht täglich i.A. aber mindestens 2-3x in

der Woche für 2-4 Stunden (damit er sich auch darann gewöhnt...)

Das hat er vorher auch noch nie gemacht zumindest haben wir und die

Nachbarn es nicht gehört..

Bei meiner Freundin macht der 5,5 Monate alte Aussie Mix das auch ab und an.

Unsere Nachbarn hören aber schlecht (bwz. der Mann) und Ihr Hund bellt

immer wenn sie weg sind, die meckern somit nicht und haben Verständnis.

Ich hoffe auch, das es nicht so oft jetzt vorkommt.

Aber vielleicht hat hier jemand ja einen Tip für uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da haste ja gute Nachbarn *seufz*

Mich hat meine untere Nachbarin prompt gestern schon angemault ( ist allerdings auch so ne typische Schwäbin) :-)

War bei uns aber auch das erste Mal, sonst hatte ich sie schon öfters gefragt und sie hat immer verneint.

Wenn das aber öfters passiert, habe ich ein Problem.

Durfte mir den zweiten Hund ja nur anschaffen, wenn sie nicht das Haus zusammenschreit also laut ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

ich glaube das legt sich bzw,. WIR sollten die Hoffnung nicht aufgeben.

Kann es nicht sein, das es am Alter liegt? Unsere sind doch so fast gleichalt..

Skipper und Scotty haben das nie gemacht, somit kenne ich dieses Problem

nicht. Das wäre damals auch Horror gewesen, weil wir eine Wohnung mit

doch dünneren Wänden hatten...

Ich drücke Dir bzw. UNS die Daumen, das sich das Blatt wieder wendet.

Wenn ich demnächst nämlich wieder jeden Tag nicht da bin (deshalb üben wir jetzt

ja auch fleißig..) so an die 4 Stunden, geht das bei uns auch nicht.

Irgendwann ist sonst die Geduld von den Nachbarn sicher auch am Ende..

Achja, Scotty ist übrigens fast taub, hört eher tiefe und dunkle sehr laute

Töne, so schade wie das ist, das er nix mehr hört, bin ich doch froh,

das er dann Montys Gejaule nicht mitkriegt.. nachher macht er sonst

vielleicht noch mit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja *seufz* Beten wir mal.

Werden am Donnerstag mal einen Versuch wagen und lauschen.

Den momentan trau ich mich gar nicht sie alleine zu lassen wenn ich in die Arbeit gehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Caro,

das Gefühl kenne ich... habe schon immer ein schlechtes

Gewissen wenn ich weggehe.

Gerade eben war ich übrigens eine Stunde weg und es war

alles wunderbar still.. ist wohl Tagesabhängig..

Letztens war ich übrigens 10 Minuten mal draußen und Monty

hat in der Zeit vor Langeweile meinen Locher (hat er gefunden) zerlegt.

Das war das 1 Mal das er etwas (außer mal ein TV Zeitung) kaputtgemacht hat.

Samstag hat er zwar geweint aber gar nicht zerstört..

Bisher blieben wir davon verschont weil die Hunde haben hier das komplette

EG einschl. Küche und Wohnzimmer für sich. Da gibt es ohne Ende

zum kaputtmachen wenn man möchte .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du schreibst, dass es abends war. Seit ihr da normalerweise immer zu Hause, oder nehmt sie mit um diese Tageszeit? Vielleicht hilft regelmaessiges ueben, gerade am abend.

Shyla weint nur, wenn ich mit dem Fahrrad weggehe ohne sie, oder Nachbarn besuche ohne sie. Sie hat einmal die ganze Nachbarschaft zusammengeweint, als ich fuer eine Stunde meiner Nachbarin 3 Haeuser weiter im Garten half und Shyla nicht unter meinen Fuessen haben wollte. 4Nachbarn waren vor meinem Haus am beraten, ob uns wohl was passiert sei und ob sie nachschauen sollten, als ich zurueck kam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.