Jump to content
Hundeforum Der Hund
Missyble

Warum sucht mein Hund so extrem Körperkontakt zu mir?

Empfohlene Beiträge

Hades liegt eigentlich schon immer gern bei mir. Jedoch bei mir und nicht auf mir drauf! Seit ca 2 Wochen möchte er sich immer komplett auf mich drauf legen. Ich schupse ihn dann runter, er versucht es wieder.

Dazu muss ich sagen, dass er zur Zeit nicht so ausgelastet wird wie sonst weil ich einen Bandscheibenvorfall habe und nicht so kann wie ich gerne wollen würde. Ich werde nächsten Donnerstag Operiert.

Er momentan auch wieder einen Pupertätsschub zu haben scheint.

Mich nervt es ein bißchen und ich frage mich warum er das macht? Möchte er mich einschränken? Ist er einfach unausgelastet und versucht es mir so mittzuteilen? Merkt er das mit mir etwas nicht stimmt und reagiert darauf? Bin ich momentan evtl aufgrund des Bandscheibenvorfalls nicht die Führungsperson die er eigentlich bräuchte und "reißt die Weltherrschaft" an sich?

Hat jemand eine Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne ins Detail gehen zu können, weil ich Deinen Hades ja nicht kenne - mein Matti hat jetzt als 15-Monats-Rüde auch extremes Bedürfnis nach Kuscheln und kommt auch ständig mit dem Wunsch nach Kontaktliegen, gerne obenauf. Als Vorpubertärer hatte ich oft den Eindruck bei ihm, daß selbst Streicheln überflüssig war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du gehst also davon aus dass es einfach ein extremes kuschelbedürfniss ist und nichts weiter zu bedeuten hat? Ich weiß nicht, aber legen Hunde sich auch auf andere Hunde drauf?? Finde das irgendwie nicht normal, dass er sich auf mich drauf legen will. Neben mir, ok, mit Körperkontakt, ok, aber nicht auf mich drauf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du dir nur die Frage gestellt ob er damit böses im Sinn hat?

Der kleine Mann merkt wahrscheinlich das es Dir nicht gut geht und das Du beunruhigt bist wegen der bevorstehenden Op. ;)

Ich glaube nicht das er die Weltherrschaft übernehmen möchte. Hunde haben ganz feine Antennen.

Im letzten Jahr war mein Mann lange krank ud er hat sich zusätzlich noch Sorgen um seine Arbeitsstelle gemacht. Dir Hunde sind ihm wochenlang nicht von der Seite gewichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hast Du dir nur die Frage gestellt ob er damit böses im Sinn hat?

Ich glaube nicht das er die Weltherrschaft übernehmen möchte.

Ja, die Frage stelle ich mir. Da ich ihm momentan sicherlich nicht die Führungsperson bin, die er sicherlich braucht und auf die er sich, wie bisher immer, verlassen kann. Das denke ich merkt er auch. Und man sagt ja, dass es eine dominante Geste ist, wenn Hunde den Kopf auflegen. Jetzt liegt der ganze Hund auf mir?

Es ist sicherlich so, dass er merkt, das mit mir etwas nicht stimmt. Ich bin körperlich eingeschränkt, komme ohne Schmerzmittel nicht über den Tag/Nacht, bin gereizt, und laste ihn mangelhaft aus, und führe ihn nicht so wie er es gewohnt ist, weil ich im moment nicht in der Lage bin.

Das sind doch einige, wichtige Eigenschaften die das Mensch/Hundeverhältnis bestimmen bzw. beeinträchtigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sieht es denn allgemein mit seinem Gehorsam und seiner Unterordnung aus ? Macht er das, wenn Du mit ihm alleine bist oder vor allem dann, wenn noch andere Personen anwesend sind oder wenn Du mit etwas anderem beschäftigt bist (z.B. telefonieren, lesen, fernsehen) ?

Wie genau muss man sich das vorstellen: liegst Du, sitzt Du und was tut er, wenn er auf Dir drauf liegt ? Will er ganz nah an Dein Gesicht ? Will er entspannen, legt also z.B. seinen Kopf auf Deine Brust ? Was genau macht er ? Was passiert, bevor er die Idee dazu hat ? Ist er da (allein) aktiv, spielt herum oder ruht er und plötzlich kommt ihm die Idee ? Gibst Du irgendwelche Auslösereize - z.B. Schmerzlaute, auf die er dann so reagiert ?

Es ist schon richtig: Hunde untereinander liegen nicht aufeinander, sie liegen Kontakt. Allerdings werden Hunde auch gern zu Schoßhunden gemacht, lernen also, dass Menschen auch diese Art Kontakt (Hund liegt/sitzt AUF dem Schoß) ok finden oder sogar wünschen.

Wenn Du ihn runterwirfst und er bleibt aber penetrant bei dem Versuch, dann hat er es aber offensichtlich noch nicht verstanden, dass Du das NICHT willst und genau das hat er zu respektieren.

LG

Marita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wie sieht es denn allgemein mit seinem Gehorsam und seiner Unterordnung aus ?

Bisher sehr gut. Er ist sogar von der Hetz abrufbar gewesen, nach langem intensiven Training. Momentan muss ich öfter etwas zweimal sagen. Wobei ich weiß das ich im Moment nicht konsequent bin, und ich denke das es daran liegt.

OriginalbeitragMacht er das, wenn Du mit ihm alleine bist oder vor allem dann, wenn noch andere Personen anwesend sind oder wenn Du mit etwas anderem beschäftigt bist (z.B. telefonieren, lesen, fernsehen) ?

Wenn ich telefoniere liegt er auf seinem Platz. Es ist ihm egal ob ich allein bin, oder jemand da ist. Ob es Nachts ist, oder Nachmittag.

OriginalbeitragWie genau muss man sich das vorstellen: liegst Du, sitzt Du und was tut er, wenn er auf Dir drauf liegt ?

Ich liege meist auf der Couch, da ich nicht sitzen kann. Oder eben im Bett. Er schläft immer schon bei mir im Bett aber bisher eigentlich am Fußende. Jetzt legt er sich Nacht auch mal quer über mich drüber. Er schläft dann, wenn er auf mir eine Stellung gefunden hat die ihm passt.

Originalbeitrag Will er ganz nah an Dein Gesicht ?

Eigentlich nicht. Er versucht schon ab und an mir den Mund zu lecken aber er will nicht möglichst nah an meinem Gesicht liegen.

OriginalbeitragWill er entspannen, legt also z.B. seinen Kopf auf Deine Brust ?

Er möchte entspannen, er schläft dann so, wenn ich ihn lasse. Er legt seinen Kopf auf meine Brust, Bauch, Beine, jenachdem wie er es sich auf mir bequem gemacht hat.

OriginalbeitragWas genau macht er ?

Nichts, schlafen.

Originalbeitrag Was passiert, bevor er die Idee dazu hat ?

Nichts. Meist schläft er neben mir, wacht auf und legt sich dann auf mich. Oder wir kommen auf die Couch und er legt sich auf mich und schläft dann.

OriginalbeitragIst er da (allein) aktiv, spielt herum oder ruht er und plötzlich kommt ihm die Idee ?

Es sind Ruhephasen in denen das passiert.

Originalbeitrag Gibst Du irgendwelche Auslösereize - z.B. Schmerzlaute, auf die er dann so reagiert ?

Kann sein, ich gebe momentan desöfteren Schmerzlaute von mir, aber ich glaube nicht dass das ausschließlich der Auslöser ist.

OriginalbeitragEs ist schon richtig: Hunde untereinander liegen nicht aufeinander, sie liegen Kontakt. Allerdings werden Hunde auch gern zu Schoßhunden gemacht, lernen also, dass Menschen auch diese Art Kontakt (Hund liegt/sitzt AUF dem Schoß) ok finden oder sogar wünschen.

Mich stört es eigentlich eher. Ich versuche ihn runterzuschubsen aber er wehrt sich da gegen. Also er knurrt nicht oder schnappt aber er stemmt sich dagegen. Da lasse ich ihn dann auch mal notgedrungen liegen, weil ich eben Schmerzen habe/bekomme wenn ich ihn da wegdrücken möchte. Würde ich ihn auf seinen Platz schicken, würde er wohl gehen, aber sicherlich nicht bei der 1. Ansage. Da schätze ich müsste ich deutlich werden. Mir ist klar dass das inkonsequent ist, und er so nicht lernt dass es mich stört und dass er es zu unterlassen hat.

OriginalbeitragWenn Du ihn runterwirfst und er bleibt aber penetrant bei dem Versuch, dann hat er es aber offensichtlich noch nicht verstanden, dass Du das NICHT willst und genau das hat er zu respektieren.

Ja, das ist richtig. Er hat nicht verstanden das ich es nicht will, weil ich zu inkonsequent bin. Nachts es auch nicht gleich mitbekomme, sondern erst aufwache wenn ich mich drehen möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir liegt der Fall ja etwas anders. Boxer sind bekannt dafür, sehr gern im Haufen gestapelt zu liegen. Ich habe heute vormittag mit Matti sehr produktiv Unterordnung geübt, und heute mittag ist er dann auf mich drauf aufs Sofa gekrabbelt. Hat so eine halbe Stunde glücklich geschlafen und ist dann auf's erste Wort runter. Bei ihm würde ich es als Ergebnis sich einer immer weiter vertiefenden Bindung ansehen und keinesfalls als Dominanzgeste.

Wenn Dein Kleiner sich jetzt anders verhält, könnte das Unsicherheit in Bezug auf Dein Handikap sein. Da würde ich es auch unterbinden, ihm aber andererseits Beschäftigungsangebote machen, für die er Lob und Bestätigung erhalten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wär Dein Hades ein Bullterrier, dann würde ich sagen: "Ein völlig normaler Hund".

Unsere Hunde lieben es, auf uns zu liegen. Auch untereinander wird nicht nur eng gekuschelt, sondern übereinandergelegen. So wie Quarus es bei Boxern hat, stapeln sich auch Bullis gerne.

Dein Hades merkt aber mit Sicherheit auch, dass es Dir gesundheitlich nicht gut geht. Ich seh das schon als Zeichen, dass er sehr an Dir hängt.

Wenn es Dir keine körperlichen Beschwerden bereitet, dann lass ihn bei Dir kuscheln. Mit seinem Gewicht wird es ja nicht sooo unbequem sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sonja,

danke für die Antworten.

Ich denke nicht, dass Dein Hund die Weltherrschaft an sich ziehen will, aber ich will da auch nichts "romantisierendes" hinein interpretieren, was er sich dabei denken könnte. ;-)

Ich denke lieber ganz sachlich, weil wir ja nicht seine Intention bzw. seine Gedanken lesen können, nämlich dass er schlicht einen Vorteil für sich darin sieht, so zu liegen und zu schlafen: bequem, weich, warm, nah am "Kumpel", der es ja meistens auch zulässt (erlaubt oder zumindest ignoriert) und nur ab und zu mal "rumzickt", wo dann situativ ein trotziges "ich will aber doch gern!" von ihm die Antwort auf Deine Inkonsequenz kommt, d.h. er nimmt es nur als "Laune" von Dir wahr und nicht als grundsätzlich = konsequent unerwünschtes Verhalten, wenn Du Dich nicht durchsetzt (durchsetzen kannst). Ein "halbherziges" Ja oder Nein ist eben auch Zustimmung, wenn es keine negativen Konsequenzen für ihn hat.

LG

Marita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...