Jump to content
Hundeforum Der Hund
Meike Hempel

9 Jahre Tierheim

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Eine Freundin von mir ist sehr engagiert bei http://www.bullterrier-in-not.de/

Als sie mich vor zwei Wochen anrief, erfuhr ich, dass sie Familienzuwachs bekommen hat

aocdnivtf2iah1xf1.jpg

Scott ist 1998 inBerlin als Junghund (ca 1 Jahr) gefunden worden. Er hatte einen gebrochen Kiefer. Man wusste natürlich nicht warum. Und noch schlimmer, niemand hat ihn vermsisst.

Ein paar Jahre später wurde Scott durch Bullterrier in Not aufgenommen, er war schwer vermittelbar, angeblich hässlich und er kann nicht alleinbleiben. Scotti hat kein Fell, man kann nicht genau sagen, ob es Veranlagung ist oder die Situation.

Eine ganze Woche war er vermittelt, da er aber nicht allein bleiben konnte wurde er zurück gebracht.

Ich habe Scotti kennen gelernt. Das war komisch er ist nackt habt ihr schon mal einen nackten Hund gestreichelt?

Meine Freundin kann ihn mit ins Büro nehmen und alle nennen ihn den "Tiescher", da er einen Leoparden Pullover trägt, wenn es kalt ist.

Ich bin so froh, dass Scotti ein neues Leben hat, ich bewundere meine Freundin, dass sie den dritten Hund hat( Dalmatinerdame und noch eine Staffmix von Bullterrier in Not) und ich freue mich, dass es meinem Hund so gut geht!!!

Scotti ist einfach nur lieb!!!

lg meike und gio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse, dass deine Freundin dem armen Tier ein neues Zuhause gegeben hat!

Glaub ich, dass das merkwürdig war...so nen nackischen Hund...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och Mensch, was gibt es nur für Menschen.

Sooft lese ich im berliner Tierheim auf der Hp die armen Listenhunde durch, es ist unglaublich. Das sind doch auch nur arme wichte.

Ich finde ihn übrigens nicht häßlich. Ich freue mich für ihn das er endlich ein zuhause gefunden hat. Das hat er sich verdient.

Liebe Grüße Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das sind alle drei.

aocebrjdwef7rphol.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find das auch toll wenn man einen Hund zusätzlich aufnimmt, wenn man die Mittel dazu hat. Sie kann stolz auf sich sein!

Ich glaub ich würde das auch komisch finden, hab noch nie nen nackten Hund gestreichelt. Hässlich find ich ihn nicht, find ihn süss :). Hässlichkeit ist relativ, ne Frau aus der Strasse findet Setter hässlich, so Setter wie Brego.

Das mit dem Pullover find ich lustig, bestell ihr nen Gruss: Sie macht das toll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz viel Respekt fuer deine Freundin! Man kann sich gar nicht vorstellen wieviel es solchen Tieren bedeutet, dass ihnen jemand eine Chance gibt und sie so liebt wie sie sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das find ich spitzenmäßig :respekt::klatsch::respekt::klatsch:=):respekt::klatsch:=):respekt:

Der Scotty ist überhaupt nicht hässlich, Frechheit.

Er hat es mit Sicherheit verdient das er nach so langer Zeit im TH endlich ein gutes Zuhause hat. Find ich echt klasse von Deiner Freundin =):klatsch:

Das mit seinem Fell kann doch stressbedingt sein, vielleicht wächst es ja noch. Aber auch so ist er rein optisch und sicher auch vom Wesen ein Klasse Hund :holy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*hihi* klasse Mischung...ich finde das passt der "Tiescher" wunderbar rein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo und guten Morgen,

einfach nur Klasse, Hochachtung vor Deiner Freundin.

Ich habe erst einmal einen echten Nackthund gesehen und gestreichelt.

Die Haut war ganz weich, warm, eben anders als man es sich vorstellt.

(Morgi wird das bestätigen können)

Sehr schön..und so wird es bei dieser Nase wohl auch sein. Häßlich finde

ich ihn übrigens auch nicht. Etwas besonderes, Ja, das ist er dadurch.

Einzigartig durch seine Rasse schon.

Schön das er endlich ein Zuhause gefunden hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nackthunde wirken wie Wärmflaschen. Sie sind nicht wirklich wärmer wie andere Hunde, aber sie erscheinen so. Wenn sie eine schöne Haut haben, man die Haut pflegt, dann fühlt sie sich ganz seidig an.

Und das Wesen von Staffordshire Terriern liebe ich ja eh :) Es gibt keine Hunderasse in meinen Augen die nicht mehr Kraft, gleichzeitig Eleganz und sehr viel Sanftmut ausstrahlt wie diese Rasse. Mir tut es immer weh zu sehen wie die Hundeverordnung diese Hunde zugrunde richtet. (nicht nur diese, natürlich auch Rottweiler usw.)

Ach Meike, empfehle Deiner Freundin das sie Scott's Haut immer gut pflegt, zwischendurch einölen und im Sommer etwas schützen. Wenns zu heiss ist und er gerne in der Sonne rumliegt kann man auch etwas Sonnenmilch verreiben. Natürlich nicht übertreiben, zuviel Pflege macht Haut auch empfindlich.

Man kann sich vorstellen, wenn die Haut das einzige ist was den Hund schützt, so ist diese sehr anfällig, wenn sie trocken oder spröde wird kommt es zu Juckreiz. Kratzen wiederrum bringt kleine Wunden, die sich entzünden können. Kälte, Regen, Sonne alles geht direkt auf die Haut. Nicht wie bei anderen Hunden auf das Fell wodurch sie oft gut geschützt sind.

Zum pflegen der Haut benutze ich Aloe Veterinary Formula von Forever. Hier sind ein paar Stellen wo man es beziehen kann. So frei im Handel bekommt man es eher selten.

Ist übrigens auch für Hunde mit Haaren ;)

Liebe Grüße Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.