Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sartis

Beziehung wegen eines Hundes beenden?

Empfohlene Beiträge

es sei denn der Boden taugt nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sieht mir ganz nach ,frisch tättovierte Seele,aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versuchs mal wieder ein bißchen neutral.

Möchte nicht grundsätzlich Trennung empfehlen, das muß jeder für sich selber entscheiden. Ich würde meine Entscheidung kennen, aber die muß ich hier ja nicht unbedingt preisgeben oder sogar empfehlen. Dafür kenne ich Dich zu wenig oder gar nicht.

Versuch doch mal eine Positiv-Negativ-Liste. Was gefällt Dir an Eurer Beziehung und was nicht oder was liebst Du an ihm und was nicht. Das ist eine Sache, die ein bißchen runterfährt, weil man auch anfängt nachzudenken und nicht mehr nur aufgebracht und wütend ist. Und dann schau doch mal, was überwiegt. Mir hat sowas oft bei einer Entscheidung geholfen und man kann auch ganz gut feststellen, ob man eine Beziehung weiterführt aus Bequemlichkeit oder Gewohnheit oder aus Angst vor dem Alleinsein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Sieht mir ganz nach ,frisch tättovierte Seele,aus...

Oder nach einem Hilfeschrei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist mir sehrwohl bewusst,das das in erster Linie ein Hilfeschrei ist. :)

Ich habe auch schon viele schlimme Dinge innerhalb Beziehungen erlebt,würde aber niemals sagen:Geh oder geh nicht...

Schon gar nicht,wenn ich das päärchen nicht kenne :) Das ist nicht böse gemeint :)

Was würde man denn für ratschläge geben,wenn Vater ubnd Mutter sich um die Kindeserziehung streiten?Trennung,scheidung,Kind weg :)

Der Hund wird ja nicht geschlagen oder ähnliches,also sollten die beiden sich mal richtig aussprechen btl. etwas auf abstand gehen.Sie haben das Glück zwei Wohnungen zu haben :)

Ich hatte ende letzten Jahres auch ne Ehekriese hinter mir,wo mein Mann und m,eine grosse zu nem heutenoch bekannten gegangen sind... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Chucker 1977 - gut auf den Punkt gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Macht ja auch viel Sinn darüber sich die Gedanken zu machen,

WIE man dann eine Trennung dann aktiv händeln könnte

ohne einen "großen Berg an Stress" selber aufzuhäufen.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Paradoxa der Hunde-Halter-Beziehung bei Besitzern kurzschnäuziger Hunde - Studienergebnisse

      Zitat von "Hundeprofil - Hund und Wissenschaft":     Und hier der Link zur Studie: https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371%2Fjournal.pone.0219918&fbclid=IwAR337708zMf4ojqkhoT5l2mRkq_TEyLm02ClxAkD9qVPUNJm2JxupBD-RKs

      in Plauderecke

    • Anschaffung eines"gebrauchten" älteren Hundes.

      Hallo liebe Gemeinde, ich würde gerne folgende Situation schildern. Meine liebe Altdeutsche Schäferhündin musste ich schweren Herzens, letzten Mai 2018 nach wunderbaren gemeinsamen 11 Jahren, schmerzlos von der Tierärztin einschläfern lassen.  Es wäre ein einfaches zum Züchter seiner Wahl, und einen Welpen zu holen, aber, selber auch nicht mehr auf der Höhe seines Schaffens, stellt sich alternativ die Frage nach einen "gebrauchten" älteren Hund. So und jetzt mein Anliegen, worum e

      in Hunde im Alter

    • Zugkraft eines Hundes

      In einem anderen Thread entstand eine Diskussion darüber: Die ersten paar Posts dazu kopier ich mal hier rein:     Es gibt übrigens keine wirklich passende Kategorie für dieses Thema @Mark, sowas wie "Hunde allgemein" oder so, in die Plauderecke reinstellen wollt ich's nämlich nicht. Hier noch eine ganz interessante Diskussion zum Thema, da ist u.a. die Rede von einem 25kg-Hund der beim weight-pulling 1400kg gezogen hat:https://forum.hundund.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Geo-Artikel: Beziehung Mensch-Tier

      In Geo habe ich gerade ein Interview mit Kurt Kotrschal zum Thema Beziehung Mensch-Tier gelesen. Fand ich interessant und vielleicht finden es andere auch noch interessant. Das komplette Interview muss allerdings bezahlt werden. Aber ein großer Teil ist kostenlos lesbar:   https://www.geo.de/magazine/geo-wissen/17807-rtkl-mensch-und-tier-was-eine-gute-beziehung-zu-tieren-ausmacht?utm_campaign=&utm_source=email&utm_medium=mweb_sharing

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.