Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Renate

Matzinger Flocken zum Abnehmen?

Empfohlene Beiträge

Hat jemand von euch Erfahrung mit Matzinger Flocken -fit und schlank (oder schlank und fit, weiss nicht genau wie die heissen).

Boomer muss unbedingt was abnehmen, aber im Moment geht nix runter.

Heut hat mir jemand diese Matzinger Flocken empfohlen, meinte die wären toll zum abnehmen.

Die darf man halt nicht als normales Futter verwenden, sondern nur ein paar Tage/Wochen zum Abnehmen.

Kennt die jemand von euch und hat sie schon mal verfüttert?

Wär froh für ne Info.

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi renate

ja ich habe die flocken damals für sunny bekommen von dem vorbesitzer aber sie hat se nicht gefressen und so abgenommen:D

Ich glaub die sind net so gut aber kann es dir nicht sagen weil sunny die nicht angerüht hat vielleicht sind sie grade deswegen zum abneheme*löl*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate!

Solange der Hund nicht aus gesundheitlichen Gründen Diät halten muss (z.B.: Nierendiät), braucht er KEIN Diätfutter.

Einfach die Portionen reduzieren, fertig.

Natürlich sollte Dein Hund nun kein superenergiereiches Futter bekommen. Ansonsten einfach nur weniger füttern. ;)

Lieben Gruß, Bine!

P.S.: Matzinger ist Schrott. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi Renate!

Hm diese Flocken habe ich früher Joys unter das Welpendosenfutter von Pedigree gemischt was sie gern gefresseen hat bis ihr nicht mehr schmeckte und meinte nee was anderes jetzt.

aber weis nicht ob es fürs abnehmen gut ist.

Femke

P.S. Matzinger steht unter Tierversuch verdacht fällt mir gerade so ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boomer bekommt schon Light-Futter, und davon auch schon die Hälfte, aber im Moment geht nix runter an Gewicht.

Deshalb wollte ich diese Flocken mal ne Woche geben, dass wenigstens mal der Anfang zum Purzeln der Pfunde gegeben ist. Die Flocken sollen und dürfen kein Dauerfutter darstellen, nur vorübergehend.

An mangelnder Bewegung haperts bei uns auch nicht, bin täglich mit den beiden 4 Stunden unterwegs (auf dreimal verteilt) und es wird unterwegs noch mit Bällchen usw. gespielt.

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi du!

und wenn du anfängst mit ihm rad zu fahren?

ich fahr mit tizona jeden tag und sie ist topfit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

ich habe meinem Dackel immer einmal die Woche garnichts gegeben. Mir wurde mal vom Tierarzt gesagt, dass ein Hund auch 6 Wochen ohne Futter auskommen kann - nur zu trinken braucht er immer. - Naja - muss ja nicht so extrem sein.

Aber beim Dackel hatte ich es halt so mit einem Diättag - in Form von - garnichts geben - durchgezogen.

Sie war auch nie zu dick.

Ansonsten denk ich aber, gilt wie bei uns - FDH - Friß Die Hälfte und viel Bewegung.

Ich denke, dass größere Problem haben wir selbst dabei - nämlich die bettelnden Augen auszuhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

P.S. Matzinger steht unter Tierversuch verdacht fällt mir gerade so ein.

Irgendwie stehen alle Futtersorten unter verdacht! Über jede Futtermarke kann man etwas schlechtes sagen.. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde ihn ja gerne mal einen Tag hungern lassen, aber ich hab nun mal zwei Hunde.

Ich bringe es nicht übers Herz, Shelly was hinzustellen und Boomer zugucken zu lassen, würde auch bestimmt Gerangel zwischen den beiden geben.

Mangelnde Bewegung haben wir auch nicht, ich lauf jeden Mittag zwei Stunden, jogge zwischendrin auch regelmässig ne Strecke, und es wird noch Bällchen jagen gespielt. Nachmittags wird noch im Garten getobt.

Das mit dem Fahrrade würd ich liebend gerne machen, aber wisst ihr, wo ich wohne? Im Westerwald, ich glaub hier gibts nicht mal 200 m, die einigermassen ebenerdig sind, bei uns hier gehts nur rauf und runter. Für den Hund garantiert kein Problem, aber bedenkt bitte: Frauchen ist nimmer die Jüngste und leider Gottes auch noch Raucherin!:P

Nach ner Tour wär ich garantiert platt wie ne Flunder und könnt die nächsten Tage nimmer das Haus verlassen!:redface

Wenn jemand schon mal die Flocken probiert hat, wie sind sie eurem Hund bekommen?

Es soll ja, wie ich schon sagte, kein Dauerzustand sein, sondern nur ein "Anreitz" für den Körper, endlich mal was abzuwerfen. Wollte sie halt nur mal paar Tage geben.

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

ich kenn das Problem, der Hund bekommt eine Miniportion und nimmt trotzdem nicht ab. Ich hab´s mal mit den Matzinger Flocken versucht, aber es funktionierte nicht.

Seit einem Jahr nehme ich eine Mischung aus Rinti-Dosen und Bozita Robur 19/07, aufgemischt mit viel Wasser. Dies wirkt tadellos. Eysha wird satt, bekommt alles was sie braucht (meine ich, da sie topfit ist) und nimmt nicht zu bzw. wenn ich das Futter reduziere auch noch ab.

Einmal die Woche bekommt sie nur eine halbe oder (je nach Augenaufschlag von ihr) eine 3/4 Dose Rinti, was eigentlich zu wenig ist aber ihr Magen ist voll.

Ich hab mal gelesen, dass Wasser im Futter ein Magenfüller ist, ähnlich als würden wir zwischen dem Essen viel Wasser trinken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.