Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bella Dackel

Vom Dorf- zum Stadt-Hund umerziehen

Empfohlene Beiträge

Hallo Hundefreunde,

ich habe eine 7 jährige Dackeldame namens Bella. Vom Gemüt her ist sie eigentlich ein lieber anhänglicher Hund,aber halt nur eigentlich... denn das ändert sich schnell wenn wir z.B. beim spazieren gehen auf andere Hunde oder teilweise auch Menschen treffen oder sie irgendwo angeleint ist oder sie einfach nur aus dem Haus geht. Denn dann bellt sie wie eine Verrückte und zieht wahnsinnig an der Leine. Bis jetzt hab ich das Problem so gelöst das ich versucht habe, solchen Situationen,soweit es ging, aus dem Weg zu gehen. Aber jetzt ziehen wir in die Stadt um,d.h. jede Menge Situationen denen man nicht aus dem Weg gehen kann und ich will das auch nicht mehr da es einem das Leben scho erschwert. Mit Hundeschule hab ich es auch schon probiert und mich jetzt auch schon informiert ob es in unserer neuen Stadt so etwas gibt,aber die haben alle nur am Wochnenede Unterricht und da muß ich oft arbeiten. Ich möchte eigentlich nur das bellen in den Griff bekommen aber ich weiß auch das,das nicht einfach wird! Kann mir bitte jemand eine Lösungsansatz vorschlagen?!

Vielen Dank im vorraus

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du willst das bellen vermeiden, aber frag dich doch erst WARUM dein Hund bellt und arbeite dann an der Wurzel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

und herzlich Willkommen.

Was Du die ganze Zeit getan hast, war die Vermeidung des Problems, aber nicht das Problem (Bellen) zu lösen.

Nimm den Hund an Geschirr und Leine. Verwende eine Doppelführleine: ein Haken an das Geschirr und der zweite Haken an das Halsband.

Die Leine vom Geschirr lässt Du so kurz (linke Hand ), dass der Hund bei Fuß bleiben muss, mit der anderen Hand (rechte Hand) lenkst Du den Hund am Halsband.

Das ganze hat den Vorteil, dass Du das gesamte Gewicht zurückhalten kannst, der Hund selbst merkt auch, dass er ausgebremst wird. Das Halsband ziehst Du leicht zu Dir rüber, wenn der Hund zu bellen anfängt. Er bekommt eine klare Ansage, dass das ein unerwünschtes Verhalten ist ("Nein").

Schaut Dein Hund Dich an, sucht Blickkontakt, erfolgt ein Lob.

Das Problem kannst Du nur dann lösen, wenn Du anderen Hunden nicht mehr ausweicht, verstärkt die Konfrontation suchst, Du eine klare Ansage und Führung zeigst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Stadthund zu Hofhund umerziehen?

      hallo! mein 4 jähriger schäferhundmix kommt aus der hauptstadt,wo er auch bis vor kurzem gelebt hat (mit mir selbstverständlich). ich bin 23,studentin,und möchte in zukunft gern auf höfen arbeiten. das problem ist,das mein hund katzen jagd,und sofort hinterher rennen will,wenn z.b. schafe weglaufen.klar,das is ja sein instinkt,das ist mir bewusst. das macht mir aber große sorgen,weil ich ihn natürlich sehr gerne mitnehmen würde auf die höfe,wenn ich z.b. ein praktikum mache. ich habe angst,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundeähnliches befremdliches Tier bei uns im Dorf: Was kann das sein??? Hat Jemand eine Ahnung?

      Bei uns im Dorf läuft seit geraumer Zeit (wir schätzen 2 Monate) so ein Hundeähnliches Wesen herum. In gewissen Zeitabständen können wir es sichten, bzw. unsere Nachbarn auch. Es ist bräunlich, kleiner, hat kaum bis fast kein Fell und am Kopf ein paar Haare/ Fell. Leider konnte ich es nur von einer gewissen Ferne aussehen, so dass ich es nicht besser beschreiben kann. Ist wohl sehr scheu! Nachbarn haben es als "Ungeheuer" bezeichnet, weil es wirklich sehr fremdartig aussieht. Laut Google un

      in Plauderecke

    • Worauf achten beim Züchter/Welpen vom Dorf?

      Ich hatte bis jetzt immer nur Tieherim/Tierschutz Hunde und habe mir daher noch nie einen Welpen gekauft... Bei meinem Vater (er wohnt auf dem Land, da ist es wohl so üblich) in der Nähe gibt es nun zwei recht nette Familien, die gerade Welpen haben. Wir wollen sie morgen mal ansehen. Züchter sind das natürlich nicht, aber sie wirkten auf mich jetzt auch nicht verantwortungslos. Dass man seine Hunde nicht unbedingt vermehren muss, wenn man nicht wirklich züchtet, sehe ich ein. Aber nun sind sie

      in Hundewelpen

    • Wie werden Tiere in deinem Dorf behandelt und wer schützt sie?

      Hallo an Alle Ich habe dieses Thema eröffnet, da ich gerne über meine eigenen Erfahrungen berichten möchte, die ich im Süden Spaniens in Bezug auf Tierschutz und Misshandlungen mache. (Vorausgegangen ist dies: http://www.polar-chat.de/topic.php?id=86035&page=1#1937003 ) Ich fände es interessant, wenn auch andere Dorfbewohner aus ausländischen (nicht deutschen) Dörfern von ihren Erfahrungen berichten, denn ich bin ja sicherlich nicht die einzige, die das "live" miterlebt (der Dorfname

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Der Stadthund von Katharina Rutschky

      tolles Buch in einem sehr guten Zustand, hätte gern 4.00 Euro inkl. Versand Lg Nina

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.