Jump to content
Hundeforum Der Hund
Federdogs

Hundepension/Hundebetreuung/Dogwalker

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

dass ich vernünftige Infos zum Sachkundenachweis nach §11 brauche und habe den zuständigen Amts-Teirazt für den kreis angeschrieben - halte

... würde den auch gerne haben/machen/brauchen. Ist teilweise bei Tiertransporten erforderlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, dass ihr mir so nett helft. Ich habe ja eher (gerade weil ich so jung bin) damit gerechnet, dass hier kommt: Bist du dir im Klaren was das Kostet, was da an Arbeit auf dich zukommt usw.

Bin auch überrascht, wie viele das Thema interessiert und die mein Interesse teilen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ähm, weißt Du über welchem ganz anderen bösen thema ich gerade dazu hänge (Hundesittting, Gassisevice). Das Thema Versicherung habe ich ja abgearbeitet -

...jetzt kommt das Thema AGB... was ich bei anderen lese ...da stellen sich mir die haare zu Berge...ich komme nirgends dahinter was davon überhaupt rechtlich anwendbar ist. Jetzt bin ich gerade auf der suche nach einem Rechtsanwalt mit fachwissen, der mir die günstig erstellt, dass liebe Federdogs, sind auch Themen mit denen man sich befassen sollte (wobei ich da als onlinehändler vielleicht einfch noch vorsichtiger bin als andere, aber ein Mitbewerber der dich abmahnt kann alles finanziell ruinieren)

Falls jemand einen guten Tipp für mich hat, seis eine Muster AGB oder einen günstigen und fachlich begabten Anwalt...bin sehr dankbar für Vorschläge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch "Onlinehändlerin" :) Eine angestellte, selbstständige traue ich mich nicht. Hatte mal den flüchtigen Gedanken mich mit Handarbeitszeug selbstständig zu machen. Verkauf von Hundezubehör. Nur so schnell bin ich im produzieren nicht :D

Wenn du eine Quelle für AGBs gefunden hast, kannst du mich ja informieren. Allerdings dauert es noch mindestens ein Jahr bis es bei mir losgehen könnte. Einen Gassi-Service am Wochenende versuche ich jetzt schon. Allerdings ohne Erfolg. Unter der Woche muss ich ja selbst arbeiten.

Allerdings im Februar könnte ich auch unter der Woche nachmittags gehen, jemand interesse :P:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, das Buch gefällt mir :klatsch: Werde ich mir bei Gelegenheit mal zulegen, schaden kanns ja nicht. In meinem Lehrgang Tierheilpraktikerin bekomme ich auch noch ganz viele Infos diesbezüglich. Ich hoffe, dass ich in ein paar Jahren soweit bin mein eigenes "Unternehmen" zu gründen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal eine andere Frage:

Hat jemand Interesse sich gemeinsam mit mir selbstständig zu machen? Mit einer Hundepension oder dergleichen? Für mich wäre es sehr praktisch, wenn es im Raum Braunschweig passiert. Zumal hier genug Menschen mit Hunden leben :)

Wenn nicht, auch nicht schlimm.

Wie viele Hunde kann man eigentlich aufnehmen, pro Person. Dogwalker haben ja z.B. einige Hunde bei sich. Wie sieht es da mit Hundepensionen aus? Weiß das jemand oder kennt eine Quelle im Internet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, leider wohne ich nicht mehr in der Gegend da, sonst hätte ich ja gesagt. :)

Also bei uns hatte das VetAmt gesagt das ich nicht über 10 Tiere kommen dürfte, sonst wäre ich ja schon ein Tierheim und bräuchte noch andere Auflagen.

Ob man alleine 10 Hunden auf Dauer gerecht werden kann !? Ich weiß es nicht...denke mal wenn man mit denen nix macht,

also nur Füttern und auf dem Grundstück lösen lässt mag es gehen. Aber sonst ?

Bei uns wäre höchsten 2 im Gespräch gewesen, da wir schon 4 Eigene haben,

mehr als 6 habe ich mich persönlich nicht zu getraut.

..schließlich sollen die Eigenen ja nicht zu kurz kommen und es soll genug Aufmerksamkeit für alle da sein.

Und wenn man bedenkt das man auch noch was anderes in seinem Leben zutun hat,

Haushalt ect.

Es muß gut überlegt sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also meine Vorstellung war auch, maximal 10 Hunde für mich alleine (zusammen mit meinen eigenen). Hunde brauchen viel schlaf, von daher denke ich, dass das Möglich ist. Je nach Gegend ist es ja nichtmal möglich Gassi-Gänge zu machen und bei einem Riesen-Grundstück nicht zwingend nötig. Vernünfitge Beschäftigung muss natürlich auch gegeben sein.

Meine Idee: 10 Hunde in der Hauptsaison und 5 bis 6 zur normalen Zeit. Aber keine Ahnung ob das wirklich so funktionieren würde wie ich mir das denke.

Willst nicht vielleicht umziehen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu Spät, hatten wir letztes Jahr wieder vorgehabt.

Aber jetzt haben wir hier ein tolles Haus mit großem Grundstück gefunden und gekauft, aber wenn Du was besseres bieten kannst dann kann ich noch mal mit meinem Männe reden ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...