Jump to content
Hundeforum Der Hund
wautzi

Hundebett selbermachen?

Empfohlene Beiträge

Hat jemand Erfahrung oder das schon mal ausprobiert?

Ich kann mich nicht so recht entscheiden, welches Bett ich kaufen soll und dachte mir ich mache selber eins.

Idee wäre:

Boden aus 15 cm starken Schaumgummi + Seitenteile

Bezug aus dickem Stoff mit eingenähter Moltoneinlage (abziehbar und waschbar)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist ein Rahmen aus Holz gebaut. Darin liegt ein Teil einer kaum gebrauchten Matratze. Das hat nen Bezug, ist abnehmbar und waschbar. Oben drauf, damits schön weich ist :D In einem extra Bezug eine Allergikerbettdecke, auch passend zurechtgeschnitten und zusammen genäht. Auch das ist abziehbar und waschbar, auch das Innenleben. Hinten und an einer Seite liegt noch eine alte Decke (Wohndecke vom Al*i) zusammengerollt als Rand, auch das Ding ist waschbar. :party:

Mir fällt grade ein wir hatten auch mal ein großes rundes Bett selbst gemacht. Runde Bodenplatte + Rand. Mit Bezug, auch abziehbar und waschbar. Jemand der nähen kann ist praktisch. :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll,hast Du das selber gebaut? Hättest Du vielleicht ein Foto?ganzliebfrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von dem Runden gibts kein Foto mehr, zumindest keins was ich digital hätte. Das hab ich da mein Hund jetzt nur noch halb so groß ist wie die beiden davor, an eine Doggenhalterin verschenkt. Die Döggelchen scheinen es zu lieben. :D

Von dem andern muss ich mal welche machen. Gebaut hat mir das mein Vater, der hat vorher Dielen auf den Boden gemacht und das Holz war übrig.

Meine ersten beiden Hunde haben übrigens jahrelang nur eine Matratze mit Bezug auf dem Boden liegen gehabt, nur wollte ich jetzt Belüftung under dem Ding, das modert sonst schon mal auf dem Untergrund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir darf die "Matratze" auf keinen Fall Feuchtigkeit aufnehmen, da der Hund darauf zum trocknen liegen soll.

Ich musste eben saugen, da Herr Hund 3 Stellen im Wohnzimmer voll gesaut hat. Mit Bett ist das einfacher...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Brauchst du das mehrmals täglich? Ist er nass weil es regnet? Weil er baden geht?

Wenn ja würde ich kein Bett machen sondern etwas saugfähiges in einen Bezug tun und ihn dort drauf liegen lassen. Das kannst du dann zum trocknen aufhängen/waschen. Am besten 2-3 davon machen zum wechseln.

edit hängt die Fotos an

Bettrahmen.jpg

BettmitMatraze.jpg

Bett.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles ist möglich. Aber er wird abgetrocknet. Es geht eigentlich darum, das der Dreck, der vom trocknendem Hund fällt im Bett bleibt und nicht im ganzen Zimmer verteilt wird.

In der Arbeit habe ich dieses Bett.... Ich hatte es über Weihnachten mit daheim und es war total super! Hund ins Bett geschickt und ne Weile drin liegen gelassen. Hund sauber, Dreck im Bett. Nur ist mir dieses Teil zu groß und der Stoff ist ungeeignet (Haare bleiben dran, schwer waschbar, trocknet extrem schlecht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mixery,das ist toll,ja,wenn mein Vater noch leben würde :??? ,dann hätte er mir auch ein Bett gebaut,er hat damals immer Windmühlen,Leuchttürme und sowas gebaut. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hab auch mal gebastelt. Zwar kein Bett, aber ein Kissen. Das ist aus wasserdichten Stoff, also auch für draußen geeignet, mit schaumstoffflocken gefüllt.

img2987ty.jpg

Bilder bitte ohne URL einstellen - Das Forumsteam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist recht einfach zu bauen und stabil

9304347hpm.jpg

9304348olo.jpg

9304349grd.jpg

Grüßle

Grifuba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.