Jump to content
Der Hund
jens

Leichte Fellverfärbung beim schwarzen Labrador

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe einen schwarzen, 10 monate alten Labi. Wir füttern in mit Trockenfutter von bewidog. jetzt haben wir eine leichte braunschattierung an den seiten und hinter den ohren festgestellt ... je nach lichteinfall. hat schon jemand ähnliche erfahrung gemacht? liegt es vielleicht am Futter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jens,

vielleicht kannst du dich unter "sich besser kennenlernen" nochmal etwas genauer vorstellen.

Was deine Frage betrifft kann ich dir nicht wirklich helfen, da ich damit keine Erfahrungen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine - blaue - ACD Dame hat im Winter rote also hellbraune Unterwolle. Durch das Zufüttern von Karotten (OLEWO ) ist sie dieses Jahr richtig zweifarbig - wenn die ganze Unterwolle jetzt rausgeht , wird sie wieder dunkler.

Ist jedenfalls nie langweilig!! ;)

(Habe neulich im Laden ein Carotin - Zusatzprodukt in der Hand gehabt, da stand drauf , dass das Carotin die dunkle Fellfarbe intensiviert ..hmmmmm )

Martina mit Cleo , Tyler und Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine drei Border Collies bekommen sobald mehr Sonneneinstrahlung ist auch hinter den Ohren und an den Seiten rötliche/bräunliche Verfärbungen. Vll. liegt es bei deinen Labbi ja auch an der Sonneneinstrahlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, habe es bei Hunden von Bekannten schon häufiger gesehen, diese leichte Braunfärbung bei schwarzem Fell. :Oo

Oft ist es nur die abgestorbene Unterwolle die darauf wartet ausgebürstet zu werden. Kann aber vielleicht bei deinem Hund auch einen anderen Grund haben. :Oo

Bei dem Schäferhund einer Freundin, haben ja auch meistens eine schwarze *Decke*, war es definitiv die Unterwolle. Hatte er im Frühjahr den Fellwechsel hinter sich war sein Rücken nach dem regelmäßigem Ausbürsten der Unterwolle wieder tiefschwarz. :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aikas Kastratenfell hat einen rötbräunlichen Ton, allerdings habe ich auch mal mit Futter schlechte Erfahrung gemacht, da verfärbte sich ihr reguläres Fell auch plötzlich ins rotbraun, als ich es abgesetzt hatte hörte es wieder auf, es dauerte dann eine Weile bis das wieder weg war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rein schwarzes Fell gibt es nicht.

Schwarz hat immer eine Rot komponente die meist in der Unterwolle am deutlichsten zu sehen ist.

Je nach Sonneneinstrahlung mehr oder weniger.

Und da die meisten Labradore teilweise Vorfahren aus anderen Farbschlägen haben,also Schoko und Blond sind die meisten Labradore mischfarbig;

Deshalb sieht man das bei dem einen oder anderen mehr oder weniger stark.

Da das Fell mit beginn der Geschlechtreife sich verändert wirken sie teilweise manchmal fast gescheckt.

Das gibt sich aber in der Regel beim nächsten Fellwechsel;

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Kater, der eigentlich komplett schwarz ist, hat im Sommer auch leicht bräunliches Fell hinter den Ohren und auf dem Kopf.

Je nach Lichteinfall schimmert es mal rötlich und mal braun..

Sieht auf jeden Fall total süß aus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Freundin von mir hat eine Hovi Hündin (Schwarz mit Marken)

Ihr Züchter meinte wegen dem Rotstich das der Zinkgehalt in ihrem Futter zu hoch

sein könnte...................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die zahlreichen Infos zur Fellverfärbung meines Labis. Ich denke es wird wohl am Fellwechsel liegen und beim ausbürsten kommt auch ganz schön Wolle zur Zeit runter. Da wir das Futter schon immer gefüttert haben schließe ich es mal als Ursache aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.