Jump to content
Hundeforum Der Hund
hopeful

Wie Stöckchen verbieten?

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Ich halte Stöckchenspielen für sehr wohl gefährlich.

Aias hatte mal so einen Stock getragen, allerdings im Galopp. Und so ist er zwischen zwei Bäumen durch und auf einer Seite hängen geblieben. Man mag sich kaum vorstellen, was passiert wäre, wenn die Bäume enger gestanden hätten oder er den Stock mittig getragen hätte....

Meine Hündin hat sich heute beim Spiel mit einem anderen Hund wieder einen großen Stock genommen und ist damit dann zwischen zwei Pfosten durch -der Stock ist dann auch dagegen geknallt. War sicher sehr angenehm.. in solchen Situationen fühle ich mich aber irgendwie auch "hilflos", wenn sie dann mit dem blöden Stock losrennt. Zum Glück hat der andere Hundebesitzer sie bzw. den Stock dann festgehalten..

Naja, ich werde gleich mal Spielzeug bestellen, heute durfte sie den Dummy mal wieder apportieren und das hat relativ gut geklappt. ;) Mit Spielzeug (zumindest in der Wohnung) klappt das wesentlich besser. :zunge:

Die meisten Stöckchen will sie aber auch sofort an bzw. zerkauen. Dann hole ich ihr die blöden Stücke teilweise noch wieder aus dem Maul.. ansonsten suche ich auch Sachen, mit denen wir spielen können, die nicht so gefährlich sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

meine Kleine findet Stöckchen auch toll und ihr dies wegen meiner Angst zu verbieten :??? -

war für mich keine Alternative.

Ich habe ihr dieses gekauft und sie liebt es :D

http://www.ebay.de/itm/Long-Mot-Mini-Motivationsspielzeug-Original-Ekard-Lind-/120846977174?pt=de_haus_garten_tierbedarf_hunde&hash=item1c230a8896

Wir spielen damit und anschließend trägt sie es stolz mit sich. Es hat sich super bewährt und das bei vielen Erziehungsschritten. Grüßele Nana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Holzstöcke sind bei uns ein "no go" seit Blaze mal ne halbe Stunde hier hustend keuchend und voll gequält im Flur auf dem Teppich stand.

Als wir grade zum Tierarzt fahren wollten, hat er ein Holzstück ausgespuckt, welches ca. 3x3 cm groß war und mit viel Schleim überzogen... ich bin mir sicher, das kam aus der Luftröhre oder sogar den Bronchien.

Ich verbiete ihm Holz, aber weil er es liebt etwas zu tragen, auch 2 Stunden lang, darf er fast immer sein aktuelles "Spieli" mit nehmen.

Das wohnt ausschließlich draußen, hat ne kurze Schnur, ich kann es werfen und lebt so ca. 1 Jahr lang - wenn ich es nicht hoch in einen Baum oder ne Brombeerhecke werfe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da kommt dich ein stück Schlauch wesentlich günstiger...

Ansonsten denke ich solltest du bei der Erziehung anfangen der Hund scheint ja noch nicht erzogen!?

Wie man ein solches Verhalten verändern oder "abstellen" kann ist ja nicht sooo ein Hexentanz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Da kommt dich ein stück Schlauch wesentlich günstiger...

Ansonsten denke ich solltest du bei der Erziehung anfangen der Hund scheint ja noch nicht erzogen!?

Wie man ein solches Verhalten verändern oder "abstellen" kann ist ja nicht sooo ein Hexentanz!

Aber Schläuche enthalten wohl teilweise giftige Weichmacher?! Und soo teuer ist das Spielzeug ja auch nicht.

Ich habe mir jetzt erstmal einen von den Kong Wubba Ballistic Freunden sowie den Kong Wubba Tugga bestellt.

Den Safestix werde ich warscheinlich auch noch bestellen.

Heute konnte ich sie dann teilweise ganz gut mit dem Dummy ablenken, wenn ich damit gespielt habe, bzw. den in ihre Richtung geworfen habe und mir den dann schnell geholt habe, kam sie auch zu mir und hat den Stock dann ignoriert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*hüstel* also wenn Du Angst vor Weichmachern in Gartenschläuchen hast, was glaubst Du denn was an Farben und Stoffen im Hundespielzeug drinn ist? Leben ist Lebensgefährlich!

(Kürzlich Testberichte gelesen was so alles in Huhdespielzeug drin ist (nebenei dabei: Kong und Futterdummy) - Hund darf trotzdem seinen Kong haben - Alternative wäre Luffagurken selbstanbauen - geht aber nicht weil wir an Straße wohnen, auch wieder Schadstoffbelastet, mh vielleicht Bio Karotten aus irgendeinem Land dass keine Autobahnen hat)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hagazustra

Danke für deine Nachricht zum Glück hast du das gerade erwähnt sonst hätte auch das noch von mir kommen müssen und ich möchte ja eigenltich nicht nuuur die unangenehmen Nachrichten überbringen...

...aber eine unangenehme Nachricht muss ich an dieser Stelle doch noch überbringen.

Von Ablenkung halte ich in dieser Situation rein garnichts! Was soll das überhaupt der Hund soll ja nicht den Stock in Ruhe lassen weil du ihn so gut ablenkst sondern er soll ihn in Ruhe lassen weil du das nicht willst und pasta!!!

Der Hund braucht keine Ablenkung sondern erziehung und Auslastung!!!

Was soll denn diese Ablenkerei ständig!? :wall::motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.