Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Kampf gegen Qualzuchten - Änderung des Tierschutzgesetzes geplant

Empfohlene Beiträge

Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts sind Qualzuchten längst verboten, es hapert bloß bei der Umsetzung mangels einfachgesetzlicher Grundlage.

Mit einer Änderung des Tierschutzgesetzes will Bundesagrarministerin Ilse Aigner das Verbot der so genannten Qualzucht von Haustieren durchsetzen.

Mehr zum Thema: http://www.badische-zeitung.de/deutschland-1/aigner-kaempft-gegen-die-qualzucht-von-haustieren--55208065.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Link, find ich ne super Sache.

Es ist Zeit, das sich da was ändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der letzte Absatz ist doch nett...

Das Verbot zur Ausstellung der Tiere, die dann wieder Preise gewinnen und damit bekannter werden.

Das mit den Qualzuchten wär gar kein so grosses Problem, wenn die FCI sich nicht so einen abspinnen würde.

Wenn man Rassestandards von heute mit welchen von früher vergleicht, dann muss es immer extremer werden.

Würden nicht die Tiere die am verkorksten aussehen, die meissten Preise abgreifen, würden sie auch nicht immer weiter in diese extreme Richtung gezüchtet werden.

Mal als Beispiel: sieht man sich nen Traditionellen Shar Pei an, hat der mal so gar nix mehr mit den heutigen Meat Mouth Shar Peis zu tun.

Die Shar Peis müssen immer faltiger werden, als Babys schon operiert werden, weil sie sonst nicht aus den Augen gucken können, haben Fellprobleme und und und.

Als wir das erstemal mit unserem Foxterrier bei meinem damaligen Tierarzt waren, hat der sich nen Loch in Bauch gefreut und gleich alte Bücher rausgekramt um uns Bilder zu zeigen.

"Wow ihr habt ja noch nen richtigen ursprünglichen Foxterrier aus der Arbeitslinie. Die sieht man ja inzwischen so selten!"

Auf ner Ausstellung wär mit unserem Fox kein Preis zu holen, da er nicht wie die anderen aus den Showlinien so eine riiiiiieeesen lange Alligatorschnauze hat, die ja auch immer länger werden muss.

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke mal das war längst überfällig...... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Endlich. Ich hoff es wird auch was

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es muss immer erst der Hammer von oben kommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Orginelle und Bizarre zieht Menschen besonders magisch an.

Attraktionen wie,

der Kleinste Mann der Welt,

der Größte Mann ......,

die Dame ohne Unterleib,

die Frau mit 3 Brüsten,

das Schaf mit 2 Köpfen,

das Schaf mit 6 Beinen,

der Größte Hund .............................

usw. ...,

haben die Menschen auf Jahrmärkten und Rummelplätzen fasziniert,......... .

Hunde-Mutationen

oder "IRRTÜMER der NATUR" ist für manche Menschen

sooo interessant und das Besondere und Einzigartige

hat bei diesen Menschen einen sehr, sehr hohen Stellenwert.

So wie fasst Jeder gerne den "für IHN besonders schönen Hund bevorzugt"

und ALLES daran setzt um diesen haben zu können

macht es für den "Exoten-Hunde-Züchter" dann SINN gleichmal als Hunde-Schöpfer

seiner Kundschaft den besonderen Hund zu "er-züchten".

Was nicht ausdrücklich verboten wird ist ja erlaubt und moralische Bedenken

sind schnell weggewischt bei zu erzielenden Höchstpreisen,

und trotz Tierschutz-Abkommen werden Tier unter "Gefängnis-Bedingungen"

soooo artgerecht gehalten, das Sie krank wurden ...... .

WIR Tier-Liebhaber müssen im Kopf anders Ticken wollen....

und normale Wünsche oder keine diesbezüglich haben .....

dann wäre dem einzelnen Tier sehr geholfen.

Gesetze müssen in ganz EUROPA gelten, und nicht nur das Züchten

sondern auch die HALTUNG ernsthaft sanktionieren.

Solange wir zum Schutze der Hunde/Tiere

nur davon sprechen und schreiben was nicht sein darf

und Verbote aufstellen die keiner Kontrolle unterliegen werden,

bleibt es leider weitgehend Wunschdenken.

Jedes Bemühen ist erfreulich,

wenn es nicht wieder nur eine ALIBI-Funktion erfüllt.

Das Züchten,

Ausstellen,

in den Verkehr bringen,

das Halten,

(ja auch) das Behandeln durch den TA/TK,

das Vermitteln über Orga,

und TH,

solcher EXEMPLARE

müsste heftigst mit saftigen Geldstrafen nicht unter 10.000 €

für den Verkäufer und Käufer und Dienstleister

geahndet werden.

Zur Ergreifung der TÄTER wird eine Belohnung von 5.000 € ausgesetzt,

die dann von dem Strafgeld bezahlt wird.

Menschen mit "Qualzucht- und Bizzaren Wünschen"

kann man leider nur mit "heftigen Schmerzen im Geldbeutel" von der Erfüllung abhalten.

Es gibt da viel zu Tun- packen wir doch Alle noch mehr mit an !

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

es muss immer erst der Hammer von oben kommen

Hammer ,

ist noch zuwenig .

Amboss , ist das Mindeste........... .

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zumindest ne Frau mit drei Brüsten *oh man wieso schreib ich sowas* :kaffee:

Aber auf jedenfall finde ich sowas gut. Die FCI ist schon lange überholter Standart bei manchen Rassen.

Ist eigentlich schon was in Planung, dass in Deutschland der Hund nicht mehr als Sache gilt? Hörte mal im TV was (wird ja längst Zeit)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;) Macht doch nur wirklich Sinn wenn Du selber 3 Hände hättest,........ ! ;)

:kaffee:

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mayas Kampf zurück ins Leben

      Ich hatte im Thema Sauerlandtreffen schon kurz drüber geschrieben, hier nun also Mayas eigener thread.   Am Dienstag, den 9. April wurde Maya von einem wesentlich größerem Hund attackiert und geschüttelt. Nachdem der andere weg war, lag Maya regungslos, lautlos auf der Wiese. Lediglich ihre Augen bewegten sich. Vorsichtig nahm ich sie auf, eilte zum Auto und fuhr zum Tierarzt. Unterwegs rief ich an, damit man alles vorbereitete. Als wir in der laufenden Sprech

      in Hundekrankheiten

    • Qualzuchten

      https://www.stern.de/politik/julia-kloeckner--verbot-fuer-ausstellung-von-qualzuchten-in-planung-8833312.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_medium=posting&utm_source=facebook&fbclid=IwAR3NmSCzjkxBaqS5gyeH5eGUXs6HbSEMJNC9nvyg_i2l3bM7A_6ukBqNGEs     Zu Begrüßen. Aber: Ob dann nicht noch mehr in den Untergrund gegangen wird? Und ohne jegliche Zuchtzulassung gezüchtet wird? Das könnte dann evtl. schlimmer werden, als es jetzt schon ist.

      in Gesundheit

    • Zecken-Alarm! Füchse sind schlagkräftige Verbündete im Kampf ...

      Auch wenn jetzt nicht ganz die Jahreszeit für Zecken ist, bin ich aber trotzdem eben über diesen sehr interessanten Artikel gestolpert und stelle ihn deshalb auch ein:   http://www.rotorman.de/zecken-alarm-fuechse-sind-schlagkraeftige-verbuendete-im-kampf-gegen-die-borreliose/   Jetzt müsste man nur noch aufhören, Füchse zu bejagen, was ohnehin total blödsinnig ist, denn sie regulieren ihren Bestand immer noch am Besten selbst.     

      in Andere Tiere

    • Ostseeurlaub geplant - bitte um Tips

      Huhu, ich möchte gerne nächste Woche ein paar Tage an die Ostsee fahren. Geplant habe ich, im Auto zu übernachten. Kommt jemand von euch aus der Gegens zwischen Lübeck und Holnis (gerne auch aus dem Landesinneren)? Welche Tips habt ihr für mich in der Gegend? Wo kann man gut übernachten? Wo gibt es Hundestrände, die sich bewährt haben?   Und hat jemand Lust auf ein Treffen?

      in Urlaub mit Hund allgemein

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.