Jump to content
Hundeforum Der Hund
Russell-Fan

Warnung - Hundeklau in NRW

Empfohlene Beiträge

Wenn ich stundenlang einkaufen gehe ist der Hund zu Hause. Und ich wollte auch keinem Gelaber unterstellen.

Ich sehe nur immer wieder auch Hunde vor größeren Geschäften warten, ohne Kontakt zu den Besitzern..

Und ich kenne auch ganz viele andere HH, die das genauso handhaben wie ich.

Meine Vermutung war ja nur, daß es hier wieder keiner zugeben will, weil ja schon wieder drauf rumgehackt wird.

Ich finde schon, daß ein Forum irgendwie einen repräsentativen Schnitt widergibt, und mich wundert nur, daß es hier anscheinend keiner tut, auch nicht nur für ein paar Minuten. Kann ich fast nicht glauben. Deshalb die Aussage, "schön gelabert"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mel hier wird grundsätzlich ein reger Meinungsaustausch betrieben ;-) Wichtig ist dabei die Meinungen der anderen gelten zu lassen man darf aber auch darüber diskutieren und es von verschiedenen Seiten beleuchten.

Ich finde es durchaus sinnig zu fragen wieso hier keiner sagt das er es macht und warum doch so viele Hunde vor den Geschäften sitzen. Und ich denke der Punkt das sich die Menschen im Forum mehr gedanken machen schon alleine aufgrund der wahnsinnigen Informationen die durch das Netz kommen richtig ist. Hundehalter die weniger aktiv in der Hundezehne sind bekommen sowas gar nicht mit. Vor einem Laden den Hund anbinden war früher absolut üblich nur waren diese riesen Supermärkte auch nicht da es waren mehr kleine Geschäfte eben Bäcker , Metzger Kramer und co. Damals wurden auch Hunde geklaut nur erfuhr man in Bayern nix davon wenn in NRW sowas passierte. Also hatte man damit weniger Probleme man sah die Gefahr nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehm es auch nicht übel..lach

Es liegt aber bei mir wirklich so.

Vielleicht bin ich auch einfach zu faul,beides unter einen Hut zubekommen.

Und wie du selber schreibst,es hängen viele Hunde vor den Läden und warten und warten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ist das so üblich hier?

Solche Meldungen aktivieren automatisch das Forum-Über-Ich. ;)

Und das sagt u.a.: Laß niemals nicht einen Hund außerhalb eines geschützten Rahmens allein und den gibt es praktisch fast nirgendwo, nicht einmal im eigenen Garten.

@COMpanion: Richtig, die Kommunikationsmöglichkeiten heutzutage lassen mich wissen, was alles Unfassbares in der Welt passiert und dann denke ich mir sofort: Das könnte auch mich treffen! Auch wenn die Wahscheinlichkeit gering ist.

Warum sich hier niemand outet? Weil es hier keiner machen würde, schließlich sind hier alle informiert? Glaube ich nicht.

Was würde wohl passieren wenn ich schreibe: Ich nehme schon seit Jahren meine Hunde mit zum Einkaufen, da ist noch nie was passiert!?

Dann gäbe es "Forumkloppe" und ich könnte mich nominieren für den Titel "Verantworungslosester User 2012".

Ist doch klar, dass niemand sich bekennt, außer denen, die das niemals tun würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich schließe sogar beim fahren den Kofferraum ab, wenn die Hunde drin sind, weil hier an einer Ampel schon mal Hunde aus dem Auto geklaut wurden.

Wenn ich parke schließ ich s wie so ab

Das mach ich auch immer - mein Mann meint, ich würds übertreiben... aber ich mach auch nachts, wenn ich nach der Arbeit nach Hause fahre und an Ampeln stehen muss alle Knöpfchen runter.

Back to topic, ich finde gut, dass gewarnt wird, so kommen vielleicht manche Hundehalter mal dazu, etwas nachzudenken und ihr Verhalten zu ändern.

Ich würde niemals einen Hund vorm Geschäft anbinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, wir waren jetzt beim Hundeklau, ich werde es mir zu Herzen nehmen und besonders drauf achten. Aber nichts desto trotz werde ich es für mich nicht großartig ändern. Eben weil die Situation selten ist und ich denke, ich hab sie unter Kontrolle. Ich kann auch dann ganz schön böse werden, wenn einer meint er müßte da rum hantieren.

Und zum eigentllichen Thema. Danke für den Hinweis.

Ja und klar...wir binden alle unsere Hunde nicht irgendwo an. Nicht auch mal kurz??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es völlig unlogisch den Hund vor den Supermärkten anzubinden.

Mir käme das gar nicht in den Sinn da es doch total nutzlos ist. Der Hund könnte losgemacht, angefahren, gefüttert , entführt etc pp werden.

Ich binde den Hund nur bei einem Bäcker an zu dem ich extra gehe weil ich da keine 2m von Nelli weg bin und sie ständig im Auge habe.

Leider habe ich auch schon erlebt das eine Mutter Hund und Kinderwagen vor´m Schlecker "nur mal kurz geparkt" hat.

Rein in den Laden und seelenruhig dort eingekauft.

ICH bin vor dem Laden stehen geblieben und habe gewartet weil ich ANGST UM EIN FREMDES KIND hatte. Das war auch noch ne stark befahrene Straße mit Straßenbahnhaltestelle!

Der blöden Kuh hab ich mit der Polizei gedroht falls ich sie nochmal bei so was erleben sollte da konnte ich mich kaum noch zurückhalten. (Am liebsten hätte ich ihr eine verpaßt für ihre dämlichkeit)

Da kommt mir echt die Galle hoch. :motz::wall::motz::wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jacki habe ich noch nicht vor einem Laden angebunden - Dasty aber schon. War auch nur kurz, also nicht stundenlang.

Ich selber kann auch von mir behaupten nicht immer 100%ig den Hund im Blick zu haben - im Garten z.B. So ist das nunmal bei mir. Bin eben nicht perfekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Seid Ihr eigentlich ehrlich oder wird hier wieder nur schön gelabert?

ich bin immer ehrlich, warum auch nicht?

ich hab, als ich meinen hund mit 17 bekam, sie überall mitgenommen. sie musste auch mal ab und zu vorm laden warten. das war damals einfach so und man hat sich auch keinen kopf drum gemacht.

aysha musste auch hin und wieder warten vorm laden. bei ihr hatte ich schon ab und zu ein mulmiges gefühl, aber bei der größe hund, dachte ich mir, die klaut keiner so schnell.

pepples musste auch schon warten, aber nur zu übungszwecken. hund angebunden, rein in den laden, beim metzger eine scheibe wurst geschnorrt, fürs hundi, und wieder raus. weil sie brav gewartet hatte, bekam sie die scheibe wurst dann auch.

kann sein, das ich immer glück hatte. heute mach ich das nicht mehr. ich geh lieber zweimal, als das risiko einzugehen, das ich raus komm und der hund ist weg. geht ja nicht mal nur ums klauen, gibt ja auch überall so "witzbolde" die es lustig finden, den hund einfach mal loszubinden, oder drauf einzuschlagen. leider ja alles schon dagewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Organisierter Hundeklau

      Hallo Zusammen,    nein, das ist keine Schlagzeile der BILD! Ich möchte dazu sagen, dass ich vielleicht zu sensibel, eventuell zu dramaturgisch oder sogar zu subjektiv an diese Sache herangehe, aber mir liegt etwas auf dem Herzen, was ich vielen meiner Freunde nicht mehr erzählen kann, ohne dass diese die Augen verdrehen. Es ist nun mal so: Vor gut zwei Wochen ging ich mit meinem reinrassigen Berner Sennenhund Gassi. Während ich die Einfahrt unseres Hauses hochlief, hört

      in Warnungen

    • Warnung an alle berliner Hundehalter

      Ich weiß, ich war einige Zeit nicht da - ich hab mich auf was anderes konzentrieren müssen. Und dann komme ich wieder mit einer Warnung. So hatte ich mir den Wiedereinstieg hier auch nicht vorgestellt. Zuerst mal: Das ist kein Fahndungsaufruf. Die Bilder sind verpixelt und die Anzeige ist von mir und meiner Bekannten bereits gestellt.   Aber man muss einfach vor solchen Menschen warnen, berliner Hundehalter müssen darüber Bescheid wissen, was ihnen u. U. im Hundeauslaufgebiet pa

      in Warnungen

    • Warnung vor "Schnauzerl"

      Hallo Leute ! Wollte Euch vor einen Schwindler im e-Bay warnen: Dort verkauft ein gewisses XXX-Hotel Hundeartikel mit der Mitleidsmasche. " Alles fließt unserem Tierheim zu" Das XXX-Hundehotel hat gar keine Genehmigung für ein Tierheim und es gibt auch keines!!!! Hier wird nur an das schlechte Gewissen appelliert und es werden wiedermal Tiere zur Geschäftemacherei mißbraucht. Ebenso werden dort kranke Welpen aus dem Ostblock verscherbelt. Leute unterstützt solche Firmen nicht durch Eu

      in Plauderecke

    • Mäusefütterer? Warnung vor Giftköder

      Ich hab keine Ahnung, ob das stimmt, was ich gerade in Facebook las. Da hat eine Hundehalterin einen Mann gesehen, der mit Eimer und Stange über die Felder lief. Sie hat dann nachgefragt, was er da macht.   Ich denke, das kann ich hier herein kopieren, denn sie will, dass das großflächig unter Hundehaltern geteilt wird:    

      in Plauderecke

    • Hundehandel mit amtlichen Segen- kranke Auslandshunde- WARNUNG

      Wir haben Schreckliches erlebt in den letzten Tagen und möchten andere warnen. Wir sind seit einiger Zeit Besitzer einer tollen Hündin aus dem Ausland und wollten wieder einem armen Hund helfen. Wir sind auf einen "Betrieb" (Tierschutzverein kann man das nach dem Erlebten nicht mehr nennen) aufmerksam geworden, der rumänische Hunde verkauft. Wir sind wegen eines speziellen Hundes dorthin gefahren. Wir hatten vorher schon das Gefühl, dass dort etwas nicht stimmt. Man erhält auch am Telefon kaum

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.