Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Zuchtideale beim Deutschen Schäferhund

Empfohlene Beiträge

Wir bestimmen die Nachfrage.

Wir wollen Kangals die riesig sind, auch die Irish Wolfhound soll noch größer werden, wir wollen Hunde und Katzen die kaum atmen können, wir wollen Nackthunde, wir wollen Bergabschäfer, wir wollen wir wollen.

Wer dabei auf der Strecke bleibt sind leider die Tiere.

Meine Bekannte hat sich damals einen DSH Welpen geholt und ich hätte heulen können wenn ich ihm beim laufen zugesehen habe.

Ich bin mit Schäferhunden aufgewachsen und diese Hunde waren alle gerade vom Rücken, somit in meinen Augen Bildschön und wesentlich gesünder als die Züchtung die sie jetzt machen.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Wotan über die aufschlussreiche Stellungnahme.

Das erklärt in der Tat einiges.

Offenbar läuft das bei anderen Tierarten wie z.B. Pferden anders?

Gibt es denn überhaupt eine realistische Chance für den Normalbürger einen nicht versauten DSH oder Goldi usw.. zu kaufen, oder bleibt wirklich nur der Weg sich für einen möglichst nicht so populären Hund zu entscheiden?

LG

Rike.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm. Ich denke, die Chance gibt es schon. Nur muss man wohl sehr viel Fragen, sehr genau hinsehen, einiges wissen und wirklich Menschen finden, die die Züchterideale verkörpern. Man findet sie. Aber nicht an jeder Ecke.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil ich das Thema gerade gefunden habe, möchte ich noch kurz eine Sache einwerfen.

Ich bin viel im SV tätig und kenne viele Schäferhunde- bisher ist mir erst ein tatsächliches Schrägheck begegnet.

Die meisten Bilder die ihr kennt sind von Zuchtschauen und da werden die Hunde so gestellt.

Werde euch bei Gelegenheit mal Vergleichsbilder von Arwen reinstellen.

Sie hat einen absolut gerade Rücken, wenn ich sie so Stelle wie ich sie für die Schau benötige hat sie auch einen krummen Rücken.

Auch der Sv geht immer mehr weg vom absoluten Schrägheck- man will ja auch noch ein bißchen Sporthund haben und da nützt es nichts wenn die krank sind.

Das nur als kurzer Denkanstoss, nicht dass ihr denkt dass alle Hunde die auf Bildern abgebildet sind, tatsächlich so schräg sind.

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch einen DSH (DDR-Linie) also gerader Rücken und schwarz wie die Nacht, nicht gerade das Schönheitsideal aber traumhaft schön.

Wir waren zur Ausstellung und haben uns auch schon Körungen angesehen.

Es ist alles ganz einach ,du brauchst nur den richtigen Namen und das nötige Kleingeld.

So kann man viele Mengel einfach wegkaufen.

Aber das ist nicht nur im SV so, wir waren mal bei einer Aussellung des IGRD e. V.

da hat ein Rüde der im VdH keine Zuchterlaubnis bekommen hat ( hat nur einen Hoden ) mit einem ,, V ,, bewerdet. Ich wollte es icht glauben aber es war so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich bin viel im SV tätig und kenne viele Schäferhunde- bisher ist mir erst ein tatsächliches Schrägheck begegnet.

Die meisten Bilder die ihr kennt sind von Zuchtschauen und da werden die Hunde so gestellt.

Werde euch bei Gelegenheit mal Vergleichsbilder von Arwen reinstellen.

Sie hat einen absolut gerade Rücken, wenn ich sie so Stelle wie ich sie für die Schau benötige hat sie auch einen krummen Rücken.

hi Caro,

also die Fotos würde ich sehr gerne sehen von Deiner Maus in "Show-Haltung".

Mir begegnen viele SH mit Schrägheck,

klar gibt es da Unterschiede in der Ausprägung (und längst nicht alle haben HD!).

Aber spätestens wenn diese Hunde rennen, sieht man ob ein Hund gerade ist oder nicht.

Ich kenne gerade SH eigentlich nur aus "DDR" / Leistungslinien.

Und eine wunderschöne altdeutsche SH kenne ich (aus einer wirklich "alten" ursprünglichen Zuchtlinie).

Und mir begenen tatsächlich immer wieder SH-Besitzer die das Schrägheck SCHÖN finden.

So sagte mir kürzlich eine solche Besitzerin: Diese Hunde sind ja für die Show und nicht für die Arbeit da.

LG

Rike mit Meggie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Caro,

das mit dem "Hinstellen" fürs Foto glaube ich Dir gerne, aber ich sehe sie hier auch live ..... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Bergabschäfer die ich kenne wären nur für die Show nützlich weil mit dem laufen hört es da schon auf.

Wenn ich sehe wie sie hinten die Beine wegdrehen beim laufen könnt ich echt :heul: oder jemaden hauen :[

Klar sind nicht alle DSH auf den Photos Bergabschäfer weil wenn man sie so positioniert das die Beine hinten schräg weg gehen sieht es wahrscheinlich optisch nur so aus aber auch darin sehe ich keine Notwendigkeit weil auch das wieder mal Geschmacksache ist.

Mir gefallen auch die DSH die ganz normal gerade irgendwo stehen !!!

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

tja ... ich würde einfach mal sagen, weil irgendwelche Leute es schön finden. Der Hund soll dadurch eleganter und dynamischer wirken :???

Es ist wieder mal ein Beispiel dafür, mit welcher Ingnoranz der Mensch ein Lebewesen nach seinen Schönheitsidealen und Vorstellungen verschandelt, ganz egal, was für ein Preis dafür gezahlt werden muss.

Unser Schäfer musste damals auch wg. sehr schwerer HD eingeschläfert werden. Er fiel zum Schluss einfach nur noch um. Auch er hatte diesen abfallenden Rücken.

Aber das ist ja auch nur ein Beispiel von vielen ... Wieviele Hunderassen kann man als reine Qualzuchten bezeichnen, sei es, dass sie einfach zu klein sind ( z.B. keine natürlichen Geburten mehr) oder keine Luft bekommen, von Geburt an blind oder taub sind ... Es wird an ihnen rumgeschnippelt ... diese Liste ist unendlich.

Der Mensch spielt mal wieder Gott! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man muss bei den Schäferhunden klar trennen zwischen Schönheitlinie und Leistungslinie.

Bei der Schönheitslinie wird immer noch viel mit Schrägheck gezüchtet- dass sind aber auch Hunde die für nichts anderes gedacht sind( so traurig das ist).

Das sind auch Hunde die von Geburt an in so einer Schauhaltung stehen können- ohne dass man es ihnen beibringt.

Arwen kommt aus einer reinen Leistungszucht- d.h. hier ist das Aussehen zweitrangig- deswegen hat sie auch einen geraden Rücken- soll ja was arbeiten.

Arwen hingegen muss das Schaulaufen beigebracht werden.

Gott sei Dank bewegt sich die Zucht auch ein bißchen und auch in Schönheitszucht wird immer mehr Leistung gezogen.

Ziel sollte sein einen schönen, leistungsbereiten, gesunden Hund zu züchten.

Dummerweise heißt es Geld regiert die Welt.

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Manresa: AILA, 4 Jahre, Schäferhund-Mix - bildhübsch

      AILA: Schäferhund-Mix-Hündin , Geb.: Juni 2015 , Gewicht: 35 kg , Höhe: 60 cm   AILA, die wohl ihr ganzes Leben in Freiheit und ohne Besitzer verbracht hat, erschien eines Tages mit ihren Welpen an einem Haus, wo sie von dem Hausbesitzer gefüttert wurde und so entschied sie, dort zu bleiben. Der Mann verschenkte alle Welpen nur einen Welpen (VILLY) und seine Mutter AILA behielt er noch eine Weile. Die Beiden lebten dort in Freiheit und ohne festen Bezug, bis der Mann sie zu uns brachte

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 4 Jahre, Schäferhund-Mix - eine absolut menschenfreundliche Hündin

      LLUNA: Schäferhund-Mix, Hündin, geb.: März 2015, Gewicht: 31 kg, Höhe: 63 cm   LLUNA kam mit ihrem Bruder Tro und ihrem Vater Chow ins Tierheim. Bisher lebten sie wohlbehütet bei älteren Menschen in einem großen Landhaus. Leider mussten die Besitzer aufgrund ihres Alters ins Seniorenheim uns so mussten sie sich schweren Herzens von ihren Hunden trennen. LLUNAs Vater starb einige Wochen später mit seinen 14 Jahren im Tierheim. Und so blieben LLUNA und TRO übrig. LLUNA kennt bi

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: VILLY, 1 Jahr, Schäferhund-Mix - ein bildschöner Kerl

      VILLY: Schäferhund-Mix-Rüde , Geb.: September 2017 , Gewicht: 38 kg , Höhe: 67 cm   VILLY ist der Sohn von AILA, die wohl ihr ganzes Leben in Freiheit und ohne Besitzer verbracht hat. Sie erschien eines Tages mit ihren Welpen an einem Haus, wo sie von dem Hausbesitzer gefüttert wurde und blieb. Der Mann verschenkte alle Welpen, nur VILLY und seine Mutter behielt er noch eine Weile. Die Beiden lebten dort in Freiheit und ohne festen Bezug, bis der Mann sie zu uns brachte. VILLY kan

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: JAYTONER, 2 Jahre, Schäferhund - ein bildhübscher Kerl

      JAYTONER : Schäferhund-Rüde Geb.: März 2017 , Gewicht: 25 kg , Höhe: 65 cm   JAYTONER wurde von seinem Frauchen auf Grund ihrer psychischen Erkrankung bei uns abgegeben. JAYTONER war in der ersten Zeit sehr nervös und es brauchte einige Tage bevor wir einen Zugang zu ihm fanden. Nun fängt er an zu vertrauen und gibt sich als sehr gehorsamer, fröhlicher und treuer Hundemann. JAYTONER hat bei seiner früheren Besitzerin noch nicht viel gelernt, zeigt sich aber willig und aufnahm

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: DUNA, 5 Jahre, Deutscher Schäferhund - ist sehr gestresst im Tierheim

      DUNA: Deutscher Schäferhund, Hündin, geb.: November 2013, Gewicht: 31 kg, Höhe: 62 cm   DUNA kam zusammen mit Dam ins Tierheim. Beide hatten bisher ein tolles Leben in einer Familie mit großem Haus mit Terasse. Doch nun musste ihre Familie in eine kleine Wohnung umziehen und konnte die Beiden nicht mitnehmen. DUNA zeigt sich im Tierheim sehr gestresst. Sie neigt dazu, die dort freilaufenden Katzen jagen zu wollen. Zudem ist sie auf dem Tierheimgelände wenig ansprechbar und sucht k

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.