Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Zuchtideale beim Deutschen Schäferhund

Empfohlene Beiträge

So, hier mal Bilder....

Arwen war auf den ersten Bild zwar erst ein halbes Jahr alt- aber ihr seht ungefähr wie gerade der Rücken ist

Das zweite Bild ist aktuell vom Samstag. Da haben wir das erste Mal gestellt- eigentlich gehört sie noch tiefer. Das hintere Bein muss einen 45 ° Winkel geben.

Es war wie gesagt unser beider erstes mal- da geht also noch was.

Nur zum Vergleich!

Gruß,

caro

post-648-1406411623,15_thumb.jpg

post-648-1406411623,19_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

..und was ist der Sinn und Zweck einen Hund so "schief hinzustellen"??

Zu so einer Ausstellung würde ich meinen Hund nie bringen, und dann wäre vielleicht mal Schluss mit dieser Schönheits-Züchterei!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe sowieso nicht, warum auf Ausstellungen so an den Hunden rumgezuppelt werden muss. Das sieht man bei den Hovis nicht. Die stehen, wie sie stehen und die Ruten sind wie sie sind.

Mich stößt schon immer diese feine Schnur ab, die dann senkrecht nach oben gezurrt wird. Was SOLL das? Unnatürlicher geht es nicht und wie Arwen da steht, sorry, wenn ich wählen müsste zwischen Bild 1 und Bild 2... keine Frage. Ich würde einen solchen Flohzirkus definitiv nicht mitmachen.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was der Sinn und Zweck des Ganzen ist kann ich dir nicht sagen- darum geht es ja auch in diesem Thread.

Fakt ist, dass es bei einer Schau so gewollt ist- und wenn du Leistung züchten möchtest musst du dich anpassen.

Ich habe kein Problem damit meinen Hund so zu stellen- solange er von Natur aus nicht so ist.

Bringt auch Vorteile- der Hund lernt bereits beim Training sich überall anfassen zu lassen und sich auch tatsächlich stellen zu lassen

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich verstehe sowieso nicht, warum auf Ausstellungen so an den Hunden rumgezuppelt werden muss. Das sieht man bei den Hovis nicht. Die stehen, wie sie stehen und die Ruten sind wie sie sind.

Mich stößt schon immer diese feine Schnur ab, die dann senkrecht nach oben gezurrt wird. Was SOLL das? Unnatürlicher geht es nicht und wie Arwen da steht, sorry, wenn ich wählen müsste zwischen Bild 1 und Bild 2... keine Frage. Ich würde einen solchen Flohzirkus definitiv nicht mitmachen.

LG Anja

Hiermit spricht du mir aus der Seele! Aus dem Grund war ich genau einmal bei einer Ausstellung und werde mir das nie wieder angucken.

Ich liebe Schäferhunde!!! Mein Onkel hat eine DSH-Hündin, leider ist sie nicht HD/ED geröngt, warum auch immer. :Oo Sie hat eine Fehlstellung der Vorderpfoten, dass weiß ich und ich hoffe inständig dass sie noch laaaaaaange lebt und das schmerzfrei!

Trotzdem würde ich mir nie einen DSH "zulegen", genauso wenig wie einen Goldi, Boxer, Bulli, Mops oder was es sonst noch alles für Rassen gibt, denen meiner Meinung nach das Leben erschwert wird und ich diese gewünschten "Standarts" nicht unterstützen möchte!

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sinn der Ausstellungshaltung ist

optisch die Winkelung des Kniegelenks gut darzustellen.

diese entscheidet über den sogenannten Schub aus der Hinterhand,ein wichtiger Faktor für die Antrittsschnelligkeit und Sprungkrafr des Hundes.

Diese Winkelung beträgt im Idealfall einen stumpfen Winkel von 120*

ein solches Kniegelenk ist hochbelastbar.

Bei des züchterischen Auswuches des sogenannten abfallenden Rückens ist dieser Winkel in der Regel deutlich grösser wenn man nachmisst aber wird durch die Stellung optisch verkleinert.

Im anderen Fall des aufgewöllbten Rückens auch Karpfenrücken genannt ,ist der Winkel real deutlich kleiner ,kann aber durch eine solche Stellung optisch vergrössert werden.

Ein guter Richter mit Erfahrung kann allerdings bei der Ausstellungshaltung ,sehr gut das Winklemaxx einschätzen und da zusätzlich der Hund auch im Lauf beurteilt wird ,sich einen Korrekten Eindruck des Gangwerkes machen.

Die Beurteilung in einer zuchtschau für Gebrauchshundrassen sollte sich zu 70 % auf Gangwerk und Körperhaltung beziehen und alle anderen Kriterien wie Farbe etc und Fellqualität sollten ca. 30 % ausmachen.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Werden denn alle Hunde für ne Show so hingestellt oder ist das nur bei den DSH ??

Ich kenne das von HSH und die stehen wie Gott sie erschaffen hat, find ich auch wirkungsvoller.

Ich schließe mich Anja an und finde das erste Bild von Arwen viel viel schöner =)

lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heya!

Ich wollte nur schnell einwerfen, dass das gleiche ein grundsätzliches Zuchtproblem ist, das sich nicht auf dei Hundezucht beschränken lässt!

Wie viele der Hochkarätigen Pferde sind denn vom Wesen her noch so, dass sie ihre eigene Siegerehrung ohne Kapriolen mitlaufen können? Araberhengsten aus der Showlinie lastet schon lange das Gerücht an, dass sie nicht mehr hanldebar, geschweige denn zu reiten sind...

Bei Kühen z.B. weiß man nichts über Spätfolgen der Zucht auf Leistung, einfach weil sie normalerweise mit 4 Jahre geschlachtet werden! Dann geben sie nciht mehr genug Milch, sind aber noch nicht zu alt um gegessen zu werdenl...

Ich denke, dass es bei Hunden mehr ins Auge fällt, weil man ihnen alltäglich auf der Straße oder auf dem Hundeplatz begegnet udn sie einem ins Auge fallen....

Eine Schweinerei ist es trotzdem! Aber so ist es eben... Man kann nur hoffen, dass immer mehr Züchter sich ihrer Verantwortung bewusst werden und neue Wege einschlagen...

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi Caro,

danke für die Foto-Kostproben!

Deine Maus sieht klasse aus!! =)=)

Ich finde, man sieht aber sofort, dass der Bergab-Rücken auf dem zweiten Bild

nur gestellt ist. Kriegt da Arwen nicht nen Krampf im Bein, wenn sie so posieren soll...? ;)

LG

Rike mit Meggie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das siehste aber bloss, weil ich das so stümpferhaft gemacht habe! :D

Arwen muss gott sei Dank in der Stellung nicht stundenlang stehen- also macht es ihr nichts aus.

Nett fand ich ja unser allererstes Mal stellen- da hat sich meine Züchterin glaube ich fast in die Hose gemacht.

Du als Steller, siehst deinen Hund natürlich nur von oben und das was ich da an Arwen versucht habe hinzustellen sah irgendwie von oben sehr schief und schlangenhaft aus.

Arwen sah auch ein bißchen so aus- als ob sie gleich zur Seite umfliegen muss- weil sie keine Balance hatte :D

Ja, ja auch dass will geübt sein....

Sollten wir tatsächlich nächstes Jahr an einer Schau teilnehmen, werde ich euch mal Bilder vom "Endprodukt" unserer Stellarbeit reinstellen

Gruß,

caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.