Jump to content
Hundeforum Der Hund
mialour

Fremde Hunde "souverän vertreiben"

Empfohlene Beiträge

@ Muck: Ich habe meine an der Leine versucht hinter mir zu halten und bin gleichzeitig dem Hund kurz und heftig entgegengerannt. Da er schon den Bogen raste, um ihr an den Hintern zu gehen, hatte ich gedacht das klappt eh nicht, aber schwupps verpisste er sich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke annie. so oder so ähnlich mach ich es auch.

@fly. nur weil du der ansicht bist, das nun genug tipps gekommen sind, sollte man das thema, das ich sehr interessant finde, nicht zerschießen. auch nicht weil heute fasching ist.

das gilt im übrigen auch für alle anderen themen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HV hat wenigstens ein Gesicht.

Wird Bullshit erträglicher, wenn er ein Gesicht hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, find ich schon.

Bullshit ohne Gesicht ist viel schlimmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

@Michael

Damit du weiterhin Stoff für deine Bücher hast die ich dann kaufen und mich tot lachen kann.

Wobei sich manche Bücher relativieren, wenn man andere Dinge von Menschen liest ......:kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wird mit HV - und man kann durchaus sagen auf seinem Rücken - einiges Geld verdient. Möglich wurde das durch die persönliche Art und Weise von HV, sonst hätte er sich als Einnahmequelle ja nicht angeboten. Und dann solche menschenverachtenden Aussagen.

Ein zweites Buch werde ich sicher nicht kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

kein Wunder, dass du so viele Foren gewechselt hast, ...

„Gewechselt worden" trifft es eher. Es sind HV nur noch polar und dogs verblieben. Die anderen Forenbetreiber haben ihn vor die Tür gesetzt.

Einenteils weil sie es leid waren, Morgen für Morgen zu unterschiedlichsten Themen dieselben Ausarbeitungen zu WWW, Sagen+Zeigen und roten Signalen zu lesen. Andernteils wegen Beiträgen, die an der Grenze zur Unverschämtheit liegen. Damit sind weniger die schlüpfrigen Bemerkungen gegenüber Frauen gemeint, sondern Geschmacklosigkeiten ähnlich denen im Schäferhund-Jogger-Thread. Angesichts des Todes eines Menschen dem Opfer lapidar die ewige Ruhe zu wünschen und danach stolz seinen Krausebauchladen vor sich her zu tragen, ist niveaulos.

Fachlich spezialisierte Foren wie die Weimaraner oder Jäger waren relativ schnell mit dem Thema durch. Sie wollten ihre Plattform nicht einem Blender zur Verfügung stellen, der sich Haustierverhaltenstherapeut nennt, ohne auch nur eine Sekunden lang in dieser Richtung ausgebildet worden zu sein. Nach wenigen 100 Beiträgen war der Ofen aus.

Warum er hier seit 6.500 Beiträgen Welpenschutz genießt, ist mir ein Rätsel. Es ist nicht zu ertragen.

Da fällt mir gleichmal die Seite 264 ein, ....

und dass ist ein klarer Fall für einen HHVT = Hunde-Halter-Verhalten-Therapeut .

Du leider Krause-Geschädigter Fürstibürsti,

bitte lass den Mut nicht sinken, weil auch Dir kann geholfen werden.

Deine LUNA muss aus dem Hamsterrad herauskommen dürfen,

und das sollte Deine wichtigste Angelegenheit sein.

Bitte knuddle diesen tollen Hund,

der endlich wirklich einen anderen stressfreieren Umgang verdient hat.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich habe ein Rot - Grün schwäche :)

was machen HH die wirklich so ne Schwäche haben wie mein Onkel ?

Da muss man ROT auf die Mütze schreiben ??

Man könnte den "Verein der Farben-Blinden" befragen , falls es diesen gibt,

wie man es einfach und praktisch lösen könnte?

???

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke HV, die Antwort von Fürstibürsti habe ich doch klatt überlesen.

Aber soviel ich mitbekommen habe, schreibst du ,HV, ja auch bei Dog/Dogs auch nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da dieses Thema nicht für irgendeinen Schlagabtausch oder Off Topic gestartet wurde, schließe ich es an dieser Stelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin zwickt fremde Hunde

      Hallo an alle,   ich habe vor fast 2 Wochen eine 7jährige Hündin aus Rumänien adoptiert. Es hieß, sie sei mit Artgenossen verträglich, aber das scheint leider nicht der Fall zu sein. Ich habe bereits einen 13jährigen Huski-Schäfer-Mix, der in den ersten Tagen auch regelmäßig von ihr "attackiert" wurde. Sie schnappt sofort und ohne einen Laut von sich zu geben zu, er hat sich dann natürlich lautstark und aggressiv gewehrt. Nach einigen Tagen hatte sich das aber zum Glück erledigt. Ich h

      in Aggressionsverhalten

    • Herdenschutzhund verbellt/zwickt/beißt Fremde Menschen

      Moin,  ich (bzw. meine Familie) hat seit ca. 6 Monaten einen kaukasischen Owtscharka Kangal Mix (78 cm Widerristhöhe und 53 kg, wir halten ihn bewusst auf 53 kg, damit seine Gelenke geschont werden). Wir haben Erfahrung im Umgang mit Herdenschutzhunden, hatten vor unserem kleinen Problemkind ein Kangal Weibchen aus der Türkei.   Zur Vorgeschichte: Wir haben ihn, als Dreijährigen, aus einem Tierheim geholt, mit dem Wissen, dass er so seine Probleme hat:    1. Er

      in Aggressionsverhalten

    • Auslandtierschutz - Fremde im Paradies - Blogartikel

      Gerade gelesen und für gut empfunden: Hunde aus dem Ausland - Fremde im Paradies.   Interessant für alle die überlegen, einem Hund aus dem Ausland ein Zuhause zu geben. Aber auch sehr gute Denkanstöße für Menschen, die aktiv im Tierschutz helfen. Es ist auch meine Erfahrung, dass oft nicht genau geschaut wird, ob Hund und neuer Halter zusammenpassen. Hauptsache Hund vermittelt - klingt immer gut.   https://www.pfotenakademie.de/auslandtierschutz-fremde-im-paradies/?fbclid=IwA

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Hund bellt oder knurrt vor Angst Fremde an

      Meine Huendin ist sozusagen ein Strassenhund aus Rumaenien. Wir haben sie Ende Mai im Alter von 5 Monaten vom tierschutz bekommen. Sie zieht oft den Schwanz ein wenn Fremde vorbei kommen. Meist Menschen aber auch bei manchen Hunden. Allerdings will sie mit den meisten Hunden spielen und ist in ihrer freude sehr stuermich. Ich weiss nie genau vor wem sie Angst hat. Ohne Vorwahrnung macht sie ruckartig einen Satz nach vorne an den vorbei laufenden Menschen zu und bellt ihn an. Manchmal denk ich,

      in Junghunde

    • Manchmal bellt & knurrt Louis fremde Leute an

      Hallo zusammen,   ich bin neu hier und hoffe mir Hilfestellungen zu folgendem Problem zu bekommen. Kurz vorweg: Louis ist ein ehemaliger Straßenhund, der seit gut 1 1/2 Monaten bei uns ist. Wir haben ihn direkt aus unserem Urlaub mitgebracht. Im Grunde genommen ist Louis ein freundlicher Hund doch in manchen Situation kommt es dazu, dass er fremde Leute anbellt und knurrt. Bisher haben wir folgende Gemeinsamkeiten der Situationen festgestellt: wir als Besitzer sind gerade in der Hock

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.