Jump to content
your dog ...  Der Hund
molly1

Blut am Kot

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

zunächst einmal ein großes Lob an alle Beteiligten, ein sehr informatives Forum....

Meine fast zehnjährige Scottish Dackelin hat seit geraumer Zeit Probleme mit dem "Machen". Die Wurst ist geformt und nicht hart, dennoch finden sich Blutablagerungen daran. Ähnlich der Farbe in der Zahnpasta (roter Streifen = frisches Blut). Schmerzen schien sie bislang nicht zu haben, auch keinen Durchfall, ihr Verhalten ist wie immer, sie ist "gut drauf".

Diesbezüglich waren wir schon bei x Tierärzten und in der örtlichen Tierklinik. Die Beurteilungen reichten von "nicht schlimm" bis zur Diagnose "Divertikel", die Behandlung von "gar nicht" bis "Stullmisan Pulver". Mit letzterem hatten wir die Geschichte auch gut im Griff.

Seit kurzem tritt die Problematik wieder auf, und zwar deutlich verschärft. Statt, wie früher, bei jedem vierten, fünften Geschäft, ist jetzt an fast jeder Wurst Blut zu sehen, auch mal mit blutigem Schleim. Auch ist die zahnpastastreifenförmige Ablagerung nicht mehr da, stattdessen mal ein Tropfen Blut am Anfang der Wurst oder am Ende.

Aufgefallen ist mir seit vorgestern, dass sie sich hinhockt, presst, und es kommt nix. Einen Moment später hockt sie sich wieder hin, und dann kommt eine ordentliche Wurst.

Sie hat oft Probleme mit den Analdrüsen, aber die sind gerade erst geleert worden.

Die Blutwerte (AMYL, CREA, UREA, GPT, GLU, GOT, ALP - was immer das ist) sind auch untersucht worden, alle bestens.

Der/die Tierarzt/Tierärzte will/wollen mich irgendwie nicht ernst nehmen.

Kann mir hier jemand helfen? Selbst schon Erfahrungen mit sowas gemacht?

Danke für jede Antwort!

LG aus Düsseldorf

molly und gudrun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst einmal Hallo aus dem Ruhrgebiet.

Ich vermute mal das dein Hund eventuell Spulwürmer hat. Aus diesem Grunde wäre eine Kotuntersuchung angebracht. Eventuell kann das auch auf eine kleine Verletzung im Darmbereich hinweisen.

Die nächste Tierklinik die ich dir Empfehlen könnte wäre in Duisburg-Rheinhausen. Den Link dazu findest du hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gudrun,

erstmal ein herzliches Willkommen hier bei uns!

Das die Blutwerte in Ordnung sind ist ja schon mal viel wert, auch dass deine Molly gut drauf ist!

Ist den der Kot mal untersucht worden?

Ich kenn das von meiner Tierärztin nur so, dass sie gerade bei solchen Geschichten ganz schnell ne Kotprobe untersucht/untersuchen lässt!

Das Blut kann viele Ursachen haben...was bekommt sie denn an Futter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen,

wenn es ein Rüde ist würde ich sagen evtl. Prostataprobleme

aber sie ist ja eine Hündin.

Hast Du schonmal überlegt, einen 2-ten Tierarzt zu Rate zu ziehen?

Beim Menschen könnten es Hämoriden sein, gibt es sicher auch bei Tieren

oder? Mehr fällt mir leider dazu nicht ein.

Drücke die Daumen, das es nichts schlimmes ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.