Jump to content
Hundeforum Der Hund
Funny-Maus

Ziehen an der Leine

Empfohlene Beiträge

Ich lasse ihn nicht ohne Leine laufen das ist mir noch zu riskant!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hundeschule???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre jetzt auch meine Überlegung gewesen...das mit der Hundeschule!

Wie lang ist denn deine Leine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Das versuch ich ja aber er lässt sich nicht abhalten.

ein Cocker :???

ICH bestimme wo es lang geht! :Oo

wenn Er zieht, wird es Ihm *mit einem leichten Ruck gesagt* wo es hin geht!

klare Befehle sollten dann aber schon sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich geb ihm befehle!Warum sagt ihr ist ja nur ein Cocker ich komm hier her um über Probleme zu ´reden und dann kommt ist nur ein Cocker fühl mich wie wirst doch mit einem kleinen Cocker klar kommen.Ich wollte nur Rat oder Hilfe!Sorry Leute wollte euch nicht belästigen!

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du brauchst dich nicht angegriffen fühlen.

Ich habe das vorhin gesagt, weil ich nicht verstehe, wie man einen "kleinen"/so jungen Hund nicht von etwas abhalten kann und er es schafft, dich durch die Gegend zu ziehen. Das hat nichts mit der Rasse ansich zutun und das war nicht böse gemeint...

Es ist für uns nur schwierig, wenn du erst so nach und nach alles erzählst und immer nur mit einem Satz antwortest. Wie sollen wir dir da helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Warum sagt ihr ist ja nur ein Cocker

Nein, das nicht missverstehen! ...meine ich auch net abwertend eben ein Cocker! Gerade der Cocker hat einen eigenen *Dick*_Kopf! :D

Aber, es gibt bei weitem größere Hunde! ...die werden alle mit gleichen Befehlen erzogen und damit gelenkt! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich weiss was ihr meint!Er ist sehr dominant und hat seinen eigenen Willen!

Ich hoffe er lässt das ziehen irgendwann...ich weiss nich mehr weiter.

Es ist ja nicht som arg schlimm aber es nervt halt beim Gassi gehen oder sonst wo.Er ist sonst ganz lieb und hört im Zug z.B. da legt er sich hin und macht nix, gut da kann er auch nicht grossartig rum laufen.Wenn er will kann er hören!Das weiss ich, er mag nur nich immer und versucht den Kopf durch zusetzen!

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich hoffe er lässt das ziehen irgendwann...ich weiss nich mehr weiter.

Es ist ja nicht som arg schlimm aber es nervt halt beim Gassi gehen oder sonst wo.

Sorry wenn ich es überlesen habe. Wie alt ist er denn? ...von allein lässt Er es net - weil Er will machen was ER will! Da hilft wirklich nur viel üben, üben, geduldig üben und immer wieder das gleiche wiederholen...

Die Befehle sollten kurz und deutlich kommen ...nicht lasch und lang gezogen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Er ist sehr dominant

:??? Wie kommst du denn darauf? Dein Hund ist mit 6 Monaten vergleichbar mit einem Kleinkind. Hast du schon mal ein dominantes Kleinkind erlebt?

Ohne, dass du daran mit dem Hund arbeitest, wird er mit Sicherheit nicht einfach damit aufhören.

Wenn dein Hund beim Schnüffeln zieht, bleib doch einfach stehen. Sobald die Leine durchhängt, lobe ihn und weiter gehts...

Es ist unheimlich schwierig einem Hund klarzumachen, dass die Leine nur so und so viel Meter hat. Gerade einem so jungen Hund der alles hochinteressant findet. Ich sehe das bei meiner, die leider jahrelang ziehen durfte.

Dadurch gibt es bei uns fast nur noch: Fuß oder frei laufen. Geht das freie Laufen mal grad nicht (Straße o.ä.) und sie soll trotzdem ihr Geschäft machen, gebe ich weitesgehend nach. Wenn sie dann doch mal wieder meint, mich "testen" zu müssen und quer über die Wiese ziehen zu wollen, bleibe ich ebenfalls stehen und lasse mich nicht zerren. Dann sage ich ihr, dass wir weitergehen und gut ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund zieht an der Leine

      Hallo   Ich bräuchte einmal dringend eure Hilfe. Ich habe einen ca. 9 Monate alten Puggle Rüden (Beagel-Mops Mix). Dieser zieht draussen extrem wenn er was sieht wo er hin will. Für gewöhnlich habe ich keine großen Probleme mit einen ziehenden Hund, und bishher hatte ich meine beiden vorigen Hunde dieses auch mit etwas Geduld abgewöhnen können. Waren beiden kleine Hunde, wo man nicht viel Kraft brauchte zum gegenhalten. Doch jetzt habe ich das Problem das ich meinen Balu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund ohne Leine trifft auf meinen Hund mit Leine.

      Hallo,  wir sind neu hier und haben schon die erste Frage.    Wir das sind Gizmo Terriermischling, 5 Kilo leicht, 6 Jahre jung und ich, Gesine 24 Jahre alt :)    seit neustem wohnt ein neuer Hund in unserer Stadt/Dorf.    Gizmo ist meist immer an der Leine, da er meist auf andere Hunde eher unfreundlich reagiert. Nun haben wir heute zum 3. mal diesen Hund (x) getroffen. Beim ersten Mal lief X und nur hinterher. Auf sein Herrchen hat er null gehört. Gizmo blieb noch

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.