Jump to content
Hundeforum Der Hund
lolipop

Hilfe, mein Hund unterwirft sich immer

Empfohlene Beiträge

Is der immer so? :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein - der kann auch sehr nett sein! :)

Ist doch Fasching - da spielt er Rumpelstilzchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist wirklich fürchterlich. Jeder, aber auch wirklich JEDER Thread, und sei er noch so gut und informativ, wird irgendwann zerschossen, wenn HV auftaucht.

HV, bist du nicht wirklich alt genug, zu wissen, was du mit Thesen - derart formuliert - wie "vielleicht ist der Hund genetisch bedingt völlig krank im Kopf?" ins Rollen bringst.

Meine Güte, du bist doch keine 14 mehr, dass du solche Spielchen spielen musst.

Das kann echt nicht wahr sein: Auf den ersten 3 Seiten findet man hier super interessante, sachliche und mit Verstand vorgetragene Informationen und Meinungen vor. Von allen Diskussionsteilnehmern und in alle Richtungen, und auch die, die unterschiedlicher Meinung sind, kommunizieren superkonstruktiv MITeinander.

Und jetzt? Es wird keine 2 Seiten mehr dauern, bis auch dieser Thread wieder geschlossen ist.

Mit Verlaub, das ist wirklich zum K* :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na da bin ich ja beruhigt :-)

Mach mir echt Gedanken über die ganze Sache und will nichts falsch machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verstehe ich. :D

Unser Pudelchen (Kleinpudel) hätte sich mit seinen 13 Jahren auch nicht soo schnell unterworfen wie Jacki. Aber so unterschiedlich sind die Hunde nunmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Charlies Tante, danke dass du des ganze Mal auf den Punkt gebracht hast. Freut mich und danke für deinen Kommentar. :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mir die letzten Seite nicht mehr durchgelesen, da ich auch mit meinem Hund

unterwegs war.

Da ist mir dieser Tread wieder eingefallen.

Ich treffe immer mit Yerom verschiedene Hundedamen.

Und für den Rüden und auch für mich sind die unterwürfigen Hundedamen immer anstrendend, da wir beide nicht wissen, wann sind die Hündinnen überfordert.

Viel besser versteht mein Rüde die Mädchen, die ihm sagen, dass er gefälligst ihr Hinterteil in Ruhe zu lassen hat. (Nase weg versteht er prima)

Ich versuche es immer für die HH zu händeln, indem ich Yerom Bescheid gebe.

Es wäre bestimmt für deine Hündinn schöner, auch so selbstbewußt auftreten zu können und ich glaube, da ist auch immer der andere an der Leine gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blöde Frage: Trifft das überwiegend bei Hündinnen zu mit dem Unterwürfigsein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

... Was mich am meisten ärgert, dass die Besitzerin des Rüdens gar nichts macht, sie weist ihren Hund überhaupt nicht in die Schranken so dass ich mich versuche dazwischen zu drängen udn den anderen Hund sanft versuche zur Seite zu drängen, aber meine Maus tut mir so Leid. ...

Also...

ICH würde den Rüden nicht mehr "sanft" zur Seite drängen. Das liest sich für mich nicht, als ob der "sanft" verstehen würde.

Die Besitzerin bekäm von mir EINE Ansage, und wenn sie dann nix macht, kriegt der Rüde einen heftigen ggf. körperlichen Hinweis von mir. Wenn der Besi das dann nicht paßt, dann soll sie auf ihren Rüpel aufpaßen.

DU hast die Pflicht, deine Hündin zu unterstützen und ihr zu helfen.

Dem Trainer würde ich klipp und klar sagen, was ich erwarte: nämlich dass er solche Situationen VOR MIR erkennt und dem entsprechend handelt.

Ansonsten: andere Hundeschulele suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich erlebe es bei Hündinnen und Welpen, egal welchem Geschlechts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.