Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
schnuffels

Dicker Hundehaufen in die Einfahrt geschmissen!

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich hab heute Morgen ein Ding erlebt. Geh heute Morgen raus,und was liegt in meiner Einfahrt.....?

Ein dicker fetter großer Hundehaufen halb in einer Tüte und halb in der Einfahrt :motz:

Danke meine lieben Nachbarn =) . Wäre fast hineingetreten. So was ist doch echt nicht mehr normal. Kann mir auch schon denken wer es war. Ist ja nicht das erste mal. Nur beim ersten mal hab ich sie dabei erwischt. Wie sie einen dicken Hundehaufen nebenan bei uns auf die Wiese gefpeffert hat :motz: .Weil sie der Meinung war unsere Hündin hätte ihr vor die Tür gesch... Wäre ja angeblich nicht das erste mal gewesen.

War sie aber nicht und ich habe es unserer Nachbarin auch gesagt . Und unser jetziger Hund macht so etwas auch nicht.

Mich regt es selber auf das hier jemand seinen Hund auf den Gehweg sein Geschäft machen lässt. Und wir sind hier auch nicht die einziegen die einen großen Hund haben. Aber ich glaub die Dame meint wir sind die einziegen weil wir ja auch bei ihr vorbeilaufen wenn wir gassie gehen. Das aber auch andere mit ihren Hunden bei ihr vorbei laufen das scheint sie nicht zu sehen. Unverschämtheit die soll sich mal dabei erwischen lassen, so eine Sauerei. :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Das ist ja echt ärgerlich! Kann verstehen, dass Du da sauer wirst, vor allem, weil Deine

Nachbarn ja Dich als den Übeltäter sehen.

Wenn da in Eurer Nachbarschaft aber jemand mit Hund ist, der die Haufen von seinem Hund nicht ordentlich entsorgen kann, würde ich mir vielleicht überlegen einen netten Flyer aufzuhängen, und diesen Hundehalter ansprechen bzw. ihn darum bitten die Haufen dorthin zu werfen wo sie hingehören.

So sehen auch Deine Nachbarn, dass nicht Du der "Dreckspatz" bist und Du das ebenfalls nicht OK findest ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also angefangen hat mein Nachbar links.

Er hat die Hundehaufen mit ganz große Stöckchen makiert.

Als es mir dann reichte, habe ich das übernommen und lesbare Nachrichten befestigt.

Wie, mein Hund läst mich seine Hinterlassenschaften sammeln.

Wir haben schon einen Eimer voll, für den, der diesen Haufen verloren hat.

Ist zwar sehr albern, aber hat geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, wenn jeder so was macht, sollte man sich nicht wundern, dass sich dann alles so aufbauscht.

Auch ich finde so was nicht nett!

Ich würde die Straßenseite wechseln, nicht mehr an dem Nachbarhaus direkt vorbei laufen, so dass der Verdacht gar nicht mehr auf mich fallen kann.

Und, wenn wieder mal ein Hund in meinen Hof kackt: ich wäre zwar sauer, aber ich würde es wegmachen und keinen Streit anzetteln.

Ich habe hier auch das Problem, dass viele Hunde am Haus vorbei laufen, nebenan auf die freie Fläche vom Sportplatz. Dort ist mittlerweile alles verschi...... Das ist schon ein echtes Problem.

Anfangs hatten etliche Hunde hier was verloren. Meist in den Zaun gekackt. War nicht angenehm, dass da rauszuholen.

Ich habe mich ganz bewusst, aber stillschweigend, an das offene Fenster gelehnt, wenn Hunde und ihre Halter vorbei gingen. Jedoch keinen Ton gesagt! Denen war das so peinlich!

Heute laufen sie alle auf der anderen Seite zum Sportplatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade ,

wenn sich der Umgang mit der Nachbarschaft dann so unfreundlich entwickelt.

Könnte ja schlimmer werden wenn man das nicht möglichst unaufgeregt aufklärt und richtig stellt, besonders dann (nach meiner Erfahrung) wenn die Nachbarn keine HH sind......?

Kommt dann schon darauf an wie glaubwürdig man da selber rüber kommt.

Vielleicht hilft es ja wenn man jeden vergessenenen Fremd-Haufen erstmal mit-weg macht,

und das dann auch so, dass die Nachbarschaft es gleich mitbekommt (darüber informierend reden).

Vielleicht könnte die Nachbarschaft ja mal einen Hinweis geben

welcher HH mit seinem Hund den Haufen da absetzen lässt ,

und man könnte den dann gezielt freundlich ansprechen ?

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde auch, dass man miteinander reden könnte, statt Zettel und Stöckchen in die Haufen zu stecken.

Letzteres ist zwar sehr originell und dient der allgemeinen Belustigung, aber es ist und bleibt provokant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht ja auch nicht darum einen Streit anzuzetteln.

Es kommt ja darauf an, wie man es schreibt.

Aber einfach nichts sagen...weiss nicht, da ändert sich doch auch nichts.

Bei uns im Tal, wo sehr viele mit ihren Hunden laufen, haben die Haufen wirklich überhand genommen, da hatte eine Hundehalterin (selbst 2 Hunde) einen netten Brief geschrieben (war auch irgendwie witzig geschrieben) und aufgehängt.

Kam sehr gut an, und die Haufen wurden weniger...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich spreche die Leute immer direkt an,

wenn ich mitbekomme,

daß da jemand Haufen nicht wegräumt.

nicht,

weil ich böse bin oder "pöhse" sein will

(was glaub ich manche Leute ganz gut finden),

sondern,

und so sage ich es den Leuten auch, :

wir selber drei hunde haben,

und jeder liegengelassene Haufen eines einzelnen Halters zurückfällt auf ALLE Halter.

und da hab ich keine Lust drauf.

Mein Freund ist da rigoroser und auch, naja, impulsiver:

einmal hab ich gezwungerner, weil wartender Weise zugesehen, wie eine Hundebesitzerin ihren Hund in einen Vorgarten hat machen lassen,

und dann ist sei weitergegangen.

ich hab meinem Freund gesagt, wir sollten sie darauf hinweisen.

Er hat es ihr gesagt.

auf seine Art, etwas strenger.

inzwischen gehe ich manchmal mit ihr spazieren ein Stück.

Aber einfach immer gleich hingehen un dsagen.

das hilft, alles andere ist, finde ich, viel zu kompliziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider habe ich nicht die Zeit, um stundenlang HH aus meinem Fenster zu beobachten.

Die mir bekannten HH benutzten ihre Beutel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :zunge:

ich hänge auch nicht stundenlang am Fenster. Ich arbeite zwischendurch, muss mein Geld selbst verdienen.

Aber zu Gassizeiten schaue ich gerne mal nach draußen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dicker Hund

      Ich habe gestern einen wirklich sehr dicken Hund aus dem TH übernommen. Er ist ca. 12 Jahre alt. Da ich bisher bei keinem meiner Hunde das Problem Übergewicht kenne würden mich eure Ansätze  zur Behebung oder zumindest Reduzierung des Gewichts interessieren. Mehr Bewegung wäre sicherlich gut, ist aber wenn der Hund nicht will/kann schwierig. Meine Hoffung ist, dass wenn er „angekommen“ ist und es nicht mehr so warm ist es sich freiwillig zumindest etwas mehr bewegt. Heute bewegt er sich nur weni

      in Gesundheit

    • Hundehaufen nicht aufheben (können)

      Hallo, da sich mein Freund laut seinem Arzt mehr bewegen habe ich ihn dazu verdonnert mit den Hunden raus zu gehen. Er kann sich allerdings nur sehr schlecht bücken und somit auch keine Häufchen einsammeln.   Hat hier vielleicht jemand selbiges Problem? Wie geht ihr damit um? Es gibt zwar solche Greifer, aber da braucht man ja fast schon einen Bollerwagen für um so ein Gerät immer mitzuschleppen.   LG

      in Plauderecke

    • DNA und Hundehaufen

      Hallo,    gerade habe ich diesen Artikel gelesen.  https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/euroblick/euroblick-spanien-hundekot-100.html   Das wäre ja mal eine Maßnahme,die auch hier was bringen würde, oder? 

      in Plauderecke

    • Hallo von Dicker und Thyra

      Hallo ,   wir sind eine kleine Familie, 3 Personen und 2 Hunde. Unser 10 jähriger Mischlingsrüde Dicker (ja das ist sein Name) und die kleine 8 Wochen alte OEB Rottweiler Hündin Thyra. Dicker ist ein super Hund. Es wird hier mehr um Tyra gehen.   Liebe Grüße,    Isabel

      in Vorstellung

    • Wie kriege ich den Hund dicker?

      Hallo, Ich habe einen Pragerrattler, meine kleine ist schon 4 jahre.. Nun ja bei dieser Art Hunden isf es ja üblich, dass sie dünn sind.. Aber mein baby ist viel zu dünn.. Sie war letzte woche in der Tierklinik eine Woche(wegen etwas anderem) als ich sie gewogen hab wog sie 1,5kilo Normalerweise sollte sie 2-3 kilo wiegen.. Was kann ich ihr geben damit sie zunimmt.. Nudeln, Reis, Kartoffeln, Fleisch, Gemüse etc kriegt sie eigentlich von allem.. Und ihr trockenfutter ist von Royal Canin.. Aber

      in Hundefutter


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.