Jump to content
Hundeforum Der Hund
Manu+2KHC

Wahrscheinlich allergische Reaktion auf synthetische Vitamine, wer kann mir ein Trockenfutter empfehlen?

Empfohlene Beiträge

Ich brauche eure Hilfe, das heißt die Luna. Wir waren bei einer Hundeosteopathin, die sich Luna anschauen sollte. Sie schuppt mal wieder enorm, bekommt morgens Platinum und abends BARF. Nun hat sich herausgestellt, das Luna sehr wahrscheinlich auf die Vitaminzusätze im Trockenfutter allergisch reagiert. Eigentlich darf es mich nicht verwundern, da sie schon eine festgestellte Allergie gegen Konservierungsmittel und künstliche Aromastoffe hat. Bis jetzt sind wir mit Platinum und BARF gut gefahren und die Schuppen haben mich nie gestört. Nun suche ich aber doch nach einem guten Trockenfutter ohne synthetische Vitaminzusätze und bin im Netz auf "Canis Alpha Pur" gestoßen. Kennt jemand das Futter und kann mir dazu etwas mitteilen, oder vielleicht ein anderes gutes Trockenfutter ohne Zusätze empfehlen? Das wär sehr nett von euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blaze bekommt Canis ALpha pur, ich habe grade den 2 Sack bestellt, die ersten 15 kg sind so gut wie weg.

Er verträgt es gut, er mag es, er macht normale Häufchen.

Die Kotmenge und Häufigkeit wird bei kaltgepreßten Trockenfutters oft kritisiert, aber auch mit extrudiertem kackt er 3-5 x am Tag. So isses halt bei ihm.

Manche berichten von erhöhter Wasseraufnahme: ist bei Blaze auch normal.

Andere von Blähungen: bei uns auch normal.

Gut finde ich, dass der Fettgehalt niedrig ist, ich gebe gerne noch etwas Leinöl oder Lachsöl dazu.

Die gesamte Firmenphilosophie gefällt mir. Und natürlich die Zusammensetzung und der Preis.

Ich nehme sie auch schonmal für die Jackentasche, sie fetten nicht, sind nur ggf. leicht zerbröckelt, aber trocken und nicht schmierig.

Andere ohne synthetische Vitaminen die mir einfallen: Marengo, Tetis.

Blaze mag die mal zwischendurch, oder als Leckerchen aus der Jackentasche (die fetten auch nicht), aber als Hauptfutter muss ich schon arg tricksen, sonst nimmt er sie nicht.

Andere kaltgepreßte die wir mal probiert haben:

Lupovet: hat er Riesenhaufen gemacht.

Markus Mühle: hat er sich gekratzt wie doof.

Luposan: kein fester Kot.

Natur Vital für Jagdhunde: gut, aber mit synth. Vitaminen, ebenso Lukullus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würde ganz barfen. wenn du weisst das das das nichts auslöst!! dann musst du nicht rumprobieren

aber Tast of the wild und Wolfsblut sind gut.. ebenso Vollmers^trockenfleischwürfel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[sMILIE][/sMILIE]

Ich füttere seit 2 Jahren ein Tofu von einem THP, Kaltgepresstes, das Ergebnis ist einfach super, mein Rusty hinterlässt wirklich nur 2 - 3 x tgl. kleine Häufchen. ;) Du solltes auch nicht Tofu und Barfen, das verträgt sich nicht besonders gut. Wenn Du mehr wissen willst, meld Dich :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

man kann schon Teilbarfen, da spricht garnichts dagegen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe bei meinen auch ca 6 Monate beides gemacht. Gab nie Probleme mit Platinum und roh. 2 -3 kleine Häufchen ist aber eher obere Grenze, oder? Ausgesprochen wenig ist das nicht, was für einen recht hohen Anteil nicht verwertbarer Bestandteile spricht

(zugegeben, meine machen oft mehr, das liegt an den Pferdeäpfeln die sie gerne en masse vertilgen. Die gehen genauso raus, wie die reingekommen sind :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch für die schnellen Antworten, habe von der Osteopathin noch Nassfutter empfohlen bekommen, vielleicht versuch ich das mal. Ganz barfen geht nicht, da mein Mann damit Probleme hat und er oft für die Morgenmahlzeit verantwortlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blacky reagiert auch auf Chemische Zusätze und Futtermilben.

Als ich ihm noch Trockenfutter gab ist er mit Marengo und Canis Alpha Pur sehr gut zurecht gekommen. Das Canis Alpha frass er nur leider mit überhaupt keiner begeisterung und durch das Marengo hat er stark zugenommen.

Durch seine Futtermilbenallergie ging es dann irgendwann auch nicht mehr, da die Schübe zu heftig wurden. Vorsicht auch beim Nassfutter walten lassen, ich hatte schon welches, wo laut Hersteller nichts drin war, Blacky reagierte trotzdem drauf.

Wenn Vollbarf nicht möglich ist könntest du evtl. reine Fleischdosen (z.B. Lunderland) mit Gemüseflocken oder frischem Gemüse mischen. So mache ich es im Urlaub und fahre damit sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt noch ein Trockenfutter ohne chemische Zusätze:

Natura Vet, hier der Link: http://www.natura-vet.de/

Da habe ich mal mit *geliebäugelt*, aber Shari verträgt kein kaltgepresstes Futter.

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich habe mich aus anderem Anlass auch gerade damit beschäftigt und fand diese Seite recht hilfreich. Du kennst sie vermutlich, die Futterempfehlungen klingen ganz gut. Mit Getreide sollte man nicht teilbarfen, weil die Verdauungszeiten für Getreide viel länger sind, als für das Fleisch!

http://www.barf-fuer-hunde.de/rohfleisch_kaufen.html

Dort gibt es auch Hinweise für getreidefreies Trockenfutter.

Das "Luposan Natur Vital" ist von mir nicht zu empfehlen, wie haben es unserem Hund mehrere Monate gefüttert und er mochte es wirklich gern. Leider hat er so viel trinken müssen (wegen der Pressung und der Kräutermengen), dass er sein Pippi nicht immer halten konnte. Er war erst 2 und hat sehr darunter gelitten. Bis wir gemerkt haben, woran es liegt, mussten wir häufig wischen oder das Wasser wegstellen. Seitdem barfen wir und sind alle sehr zufrieden.

LG, Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.