Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
BOBI

Hallo Jacky Fans

Empfohlene Beiträge

Hallo Jacky Fans,

Also ich will einfach mal erzählen was so mein Jacky_ Mix (mit Border C.) so die letzten 4 Wochen gelernt hat.

Er ist Intelligent und sehr gelehrig absolut! =)

Klar dauern die Übungen nur 5 Minuten an ...aber bisher läuft die Erziehung absolut prima bin sehr stolz auf unseren BOBI.

Er bleibt wenn ich sage *Bleib da* - kommt auf die Situation auch an wie lange das dauert - aber höchstens 2 Stunden wo Er *warten* muß.

Er hört auf *Komm hier* fast sicher

Er sitzt auf *Sitz und Aus*

Was meint Ihr - pro Woche ein Kommando ...ist das zu viel verlangt?

Es wird alles spielerisch täglich geübt mit Hilfe der Familie und täglicher Welpentreffs - diese Welpentreffs kann ich nur jedem empfehlen - der HUND wirkt ausgeglichener!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo,

habe selbst eine Jacky und der konnte mit 16 Wochen folgende Befehle sicher: Sitz, Platz, Komm, bei Fuss. Mit "Sitz und Bleib" bzw. "Platz und Bleib" arbeiten wir noch. Allerdings ist meiner inzwischen 22 Wochen. Aber mit 16 Wochen sollten die Grundkommandos schon sitzen. Alleine konnte ich ihn schon mit 12 Wochen bis zu 2 Stunden lassen ( aber das war Situationsbedingt und er wurde "ins kalte Wasser" geworfen ). Dennoch hat er bis heute keine Probleme damit. :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Anakin unseren Jüngsten haben wir ja selbst zur Welt gebracht - hier gibt’s Bilder.

Nach 14 Wochen klappt:

Komm bzw. hier

Sitz und Platz, beides mit Bleib

Bleib mit warten auf die anderen Hunde und nimm's (vorher darf keiner fressen)

Auf den Platz für die Hunde (ist bei 4 Stück praktisch, wenn man seine Ruhe haben will)

Nein (gilt grundsätzlich als "Strafwort" wenn estwas gemacht wird, was wir nicht wollen)

[scharfes] weeeheee (wenn etwas verbotenes geplant wir)

Auf deinen Platz bzw. Decke (jeder Hund weiß welches seine Decke / Platz ist)

AUS - bedeutet, es wird alles ausgespuckt was ausgenommen wurde

AB - wenn er irgendwo runter soll - z.B. Schoss

Raus und rein - je nachdem wo es hinsoll...

Die Hälfte der Befehle hat er quasi automatisch von den anderen Hunden zusammen gelernt. Sehr schwer haben wir uns mit PLATZ getan.

Grundsätzlich erziehen wir unsere Hunde bei den "lebenswichtigen" Befehlen ausschließlich mit Schnauzengriff ohne Leckerlies bei den weniger wichtigen Befehlen mit den üblichen Methoden.

Ich denke, die Geschwindigkeit, in der ein Hund lernt muss vom Hund abhängen - zumindest was die Zusatzbefehle angeht. Die Basisbefehle sollten innerhalb von 14 Tagen sitzen.

Unsere eigene Erfahrung mit inzwischen 4 Hunden ist - beobachten (wenn Ihr könnt) wie sich Hunde "erziehen" dann kriegt Ihr ein Gefühl dafür wie was sanktioniert werden kann.

Ja, allen ein Hallo, habe das Forum grad entdeckt und lege wie immer gleich los ;-)

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Ich denke, die Geschwindigkeit, in der ein Hund lernt muss vom Hund abhängen - zumindest was die Zusatzbefehle angeht. Die Basisbefehle sollten innerhalb von 14 Tagen sitzen.

Danke für die Infos =) ...zum Zeitpunkt der Kommandos war/ist unser BOBI 9 wochen alt - daher die Frage ob zu viel oder überfordert??

Die Stubenreinheit kam ja zuerst in der Skala und noch dazu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Infos =) ...zum Zeitpunkt der Kommandos war/ist unser BOBI 9 wochen alt - daher die Frage ob zu viel oder überfordert??

Die Stubenreinheit kam ja zuerst in der Skala und noch dazu!

Ahso, ja, Stubenreinheit - unsere Hunde reagieren auf "Pippi" und "Stinkewurst" - einfach, wenn es draußen passiert so doll loben, das ich manchmal denke die schauen als hätt ich sie nicht alle. Stinkewurst ging ab der 10. Woche und Pippi auch, wenn wir Ihn nicht gerade "übersehen" oder "überhören"... Die großen melden sich renitent, wenn Sie rausmüssen, wobei Sie alle eigentlich immer draussen sind - also ausser zur Kuschelstunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.