Jump to content
Hundeforum Der Hund
Codykg

Natürliche Wurmkur?! Kennt das jemand?

Empfohlene Beiträge

Meine Hunde bekommen Trockenfutter und haben zumindest nachweisbar noch nie Würmer.

Allerdings heisst eine negative Kotprobe ja nicht das keine Würmer da sind.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmpf, schon wieder den falschen Knopp benutzt ... 'Tschuldigung :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Meine Hunde bekommen Trockenfutter und haben zumindest nachweisbar noch nie Würmer.

Allerdings heisst eine negative Kotprobe ja nicht das keine Würmer da sind.

lg Bj

Eine negative Kotprobe bei Sammelkot über 5 Tage sagt ganz besytimmt aus, dass keine Würmer vorhanden sind.

Nur nicht in jedem Kot müssen Würmer sein.

Dies ist also falsch, was du schreibst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, das ist richtig, was sie schreibt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok ich sag den Tä die mich seit Jahren fehlinformieren das sie nochmal auf die Uni müssen :) .

Muss man Kot nicht immer über ein paar Tage sammeln?

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Damit es sinn macht schon und am besten von unterschiedlichen Tageszeiten und aus unterschiedlichen Orten des "Haufens" und sicher ist man dann immer noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe eine Wurmkur nach der Impfung, weil das Immunsystem runtergefahren wird...

Und ich nachweißlich nicht weiß, ob Würmer da sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich entwurme ca. alle 8 Wochen chemisch, da ich Kinder habe, meine Hunde im Bett schlafen, Mäuse fressen, die Hunde viel im Wald unterwegs sind und eine Freundin einen Hund am Fuchsbandwurm verloren hat.

Ich halte nix von natürlichen Wurmkuren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...und deswegen werden meine Hunde auch nicht mit Natur entwurmt. Ich bin nicht heikel und an nem Würmchen stirbt auch kein Kind aber da ich nicht an diese Wundermittel glaub müssen die Hunde ab und an Chemie fressen.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch, eine Echinokokkose ist auch für den Menschen lebensgefährlich!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.