Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Jasminx

Ohrenreinigung/Wie reinigt ihr die Ohren eurer Fellnasen?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Fories,

kontrolliere ja täglich die Ohren, Zähne, Pfoten etc.

meiner beiden Hunde.

Jetzt frage ich mich gerade, wie reinigt Ihr die Ohren Eurer

Hunde? Monty hat bisher sehr saubere Ohren.

Zumindest ist das äußere Ohr sauber.

Scotty hat einen verengten Gehörgang und für ihn haben ich

vom Tierarzt eine spezielle Salbe.

Wie und wie oft reinigt Ihr die Ohren? :???

Nehmt Ihr z.B. Babypflegetücher für den äußeren

Teil oder auch schon mal die sogenannten Ohrenreinigungstropfen?

Danke für Eure Tips und Infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schneide eigentlich nur die zu langen Haare in der Innenseite des Ohrs bei Dusty kürzer. Und ganz selten mal mit einem weichen Taschentuch und etwas Babyöl auswischen. Wenn alles funktioniert, dann braucht man da auch eigentlich auch nicht soviel sauber machen, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Danke für die Antwort. Frage ja, weil ich bei Scotty

eben diese Salbe ab und an anwenden muß und mich auch

nicht mehr so darann erinnern kann, wie es war, als er die

Salbe nicht brauchte und keine Ohrprobleme hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es nur um Ohrenschmalz geht, reicht es, die Ohrmuschel mit einem Tempotaschentuch oder einem Kleenex (Wattebausch geht auch) leicht auszuwischen. Irgendwelche Produkte sind in der Regel überflüssig, wie bei uns Menschen auch. Ohrenstäbchen sind ja bekanntlich zu meiden. Ich mach das bei Yozi vielleicht alle 14 Tage -

Lg

Kristina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich "schütte" Ohrenreiniger in Nellys Ohr, massiere den ein und dann darf sie sich schütteln. Dann nehme ich ein Papiertaschentuch und reinige es.

Nelly liebt das :[ ......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schaue regelmäßig in die Ohren meiner Hunde und wenn zu viel Fell darin ist wird es gezupft. Das ist für den Hund zwar etwas unangenehm aber nicht schmerzhaft.

Ich habe auch einen flüssigen Ohrreiniger, der aber ohne Öl ist - sonst ist immer das Fell so schmierig. Den gebe ich ein, massiere ein bißchen und dann schütteln sich die Hunde.

Zum ausreiben benutze ich Baby Pflegetücher (keine Öltücher sondern Feuchttücher).

Ich zupfe auch bei jedem Kundenhund das Fell aus den Ohren - falls welches da ist, dadurch kann der Dreck besser nach außen geschüttelt werden.

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

diesen flüssigen Ohrreiniger kenne ich noch von Scotty.

Ist das denn notwendig oder nur wenn man den Eindruck hat,

es könnte von innen schmutzig sein???

Scotty fand das Zeug übrigens immer gräßlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Ohrreiniger dient vor allem dazu dass sich die großen Dreckteile lösen und durch das schütteln rauskommen. Ich mach das bei meinen öfter weil sie so viel Fell in den Ohren haben wo der Dreck hängen bleibt. Wenn der Hund saubere Ohren hat braucht man das nicht unbedingt.

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wie und wie oft reinigt Ihr die Ohren? :???

Ich habe bisher keinem meiner Hunde die Ohren (also innen) sauber gemacht und dabei werde ich es belassen, denn keiner der drei Hunde hatte jemals Probleme mit den Ohren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Shari´s Ohren mußte ich bisher nie sauber machen, die sehen immer aus *wie neu*. :D

Kontrolliere immer mal ihre Ohren wenn ich gerade dran denke, bisher mußte ich aber noch nie Hand anlegen. Ab und an kommt es mal vor daß sie ihren Kopf schüttelt uns schief hält, dann weiß ich daß sie ein Haar im Ohr hat, da ist *Madame* nämlich ganz empfindlich :Oo .

Dann hole ich das Haar raus und gut is. Bisher hatte ich oder vielmehr Shari noch keine weiteren Probleme mit den Ohren, nur daß sie ab und an mal taub sind, aber das hat dann sicher weniger mit der Verschmutzung der Ohren zu tun. :P

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.