Jump to content
Hundeforum Der Hund
UliH.

Blase am Finger: Öffnen? Zulassen?

Empfohlene Beiträge

*plötesache*

Hab mich letzten Montag in rechten Daumen beim kochen geschnitten.

Wundheilung war normal.

Gestern habe ich dann mein Strickzeug in die Hand genommen. Die Wunde (Schnitt) hat etwas gebrannt.

Heute Morgen die untere Hälfte des Schnittes unter Eiter mit Blase, die sich nun ziemlich vergrößert hat.

(daumennagelgroß).

Soll ich die Blase aufmachen oder lieber zu lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte Blasen lieber nicht öffnen, da sich die Wunde sonst infizieren kann.

Wenn die Blase sehr gross ist, nur im Notfall kann man sie mit einer sterilen Nadel

öffnen und man sollte sich vorher die Hände gut waschen. Anschliessend dann mit einem

Blasenpflaster steril abdecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Eiter? :o Das würde ich nicht unbedingt selber öffnen, sondern den Arzt machen lassen mit ner sterilen Nadel oder so....nicht, dass Du Dir da 'ne Blutvergiftung zuziehst! :(

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eiter deutet immer auf eine Infektion hin.

Die muss geöffnet und desinfiziert werden und dann als offene Wunde ausheilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Susa,

dann lass ich sie lieber zu.

Geh dann eh ins Bett und wenns Morgen nicht besser ist, soll mal der Doc. drauf schauen. Ist schon heftig groß, das Teil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich das verstanden habe ist es keine Brandblase.. wenn es so schnell und groß wird.. würde ich doch mal einen Doc draufgucken lassen.. gibt ja fiese Keime :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie tief ists denn?

Im Zweifel würd ich zum Arzt gehn weil die Entzündung ins Blut gehn kann. Also am Arm rot hochzieht.

Ich selber könnt die FInger nich von lassen und würds auffmachen und Desifizieren, weis aber nich ob das so gut is.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt besser so, Uli. Ich würde morgen sonst auch lieber zum Arzt gehen, der kann das Richtige

tun. Gute Besserung :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, es ist keine Brandblase.

Wie tief? War ne normale Küchenmesserschnittwunde. Nicht tief.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also soweit ich weiss sollte man Blasen sogar öffnen. Die Wunde heilt dadurch viel schneller, da die flüssigkeit ablaufen kann (eiter usw.). Ich würde ehrlich gesagt auch kein Pflaster oder sowas drauf machen. So viel luft wie möglich dran lassen desto eher heilt das ganze. Musst halt darauf achten das es zu keiner entzündung kommt, ich weiss an den Händen ist das schwierig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Geschirr welches sich am Hals öffnen lässt

      Ich bin auf der Suche nach einem Geschirr welches ich am Hals durch einen Schnappverschluss schließen kann.   Seit 10 Tagen wohnt eine kleine Hündin bei mir die extreme Angst hat wenn man sie am Halsband berührt. Sie hat da wohl sehr schlechte Erfahrung gemacht. Dazu gehört auch das über den Kopf ziehen eines Geschirrs. In ihrer Angst würde sie auch zubeißen, so dass es mir bisher nicht gelungen ist das Geschirr anzuziehen das ich habe. Ich kenne bzw. habe noch ein Sicherheitsgeschirr wel

      in Hundezubehör

    • Giardien und nun vermutlich auch noch die Blase verkühlt

      Hallo zusammen,   vor ca 2 Wochen habe Balou nach ständig wechselnden Kot (fest/weich) die Diagnose Giardien bekommen. Wir nehmen Metrobactin 500mg im 2 Durchgang (5-5-5) und bisher hat es den Anschein, dass es sehr viel besser geworden ist. Wir müssen noch 2 Tage Metrobactin nehmen und hoffen dass es dann weg ist. Gestern waren wir unterwegs und heute kam der erste Schnee und schwups habe ich das Gefühl, er hat sich die Blase verkühlt. Er verliert seit heut morgen immer wieder ein bis

      in Hundekrankheiten

    • Hund knabbert in Finger, bei Partner nicht

      Hallo :-) Ich habe eine Frage zu meinem Hund, vorher muss ich aber kurz ein bisschen was über ihn erzählen. Balu ist ein 8 Monate alter Labrador, wir haben ihn erst seid 3 Wochen von einer alleinerziehenden Mutter übernommen. Vorher hat er anscheinend nicht allzu viel Erziehung bekommen, denn er war sehr frech als wir ihn geholt haben. In diesen 3 Wochen hat er aber schon sehr viel gelernt, grundkommandos wie Sitz, Platz, bleib etc kann er, sonst hört er auch schon sehr gut auf "aus" oder son

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stein in der Blase...Op?

      Hallo, mein kleiner Havaneser hatte vor ein paar Tagen massive, blutige Darmentzündung . Musste 2 Tage in der Tierklinik verbringen. Bei den Untersuchungen hat mal einen Stein in der Blase gefunden, der ihm keine Beschwerden macht, aber operiert werden muss. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Op?

      in Hundekrankheiten

    • Stärken der Blase

      Hallo ihr Lieben, ich hoffe ich bin in dieser Rubrik richtig. Wir haven immer Mal das Problem das unserr Hund, wie bei einer Blasenentzündung einfach "Ausläuft" (weiß nicht wie ich es besser beschreiben kann). Dies passier zB wenn er "gestresst" ist, vorrangig wenn er nur wenig schlaf hatte und dann noch etwas aufregendes passiert. Oder wenn er sehr müde ist. Sonst ist aber alles intakt, er hält sogar teilweise sehr lang durch zB wenn er schläft. Hier mal ein kurzes Beispiel: wir waren gest

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.