Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lessa

Jerry - 11 Monate in Deutschland

Empfohlene Beiträge

Heute war ich mit Jerry im Wald und hab ein paar Fotos gemacht. Zuhause lud ich sie auf den Rechner, schob sie in den "Jerry-Foto-Ordner" und sah mir bei der Gelegenheit auch mal wieder die Bilder des vergangenen Jahres an. Er ist nun knapp 11 Monate bei uns und vielleicht mögt ihr ja auch mal schauen, wie sich der Große gemacht hat.

Diese Fotos sind im spanischen TH Anfang 2010 gemacht worden.

2011_02_spanien_01.jpg

2011_02_spanien_18.jpg

2011_02_spanien_19.jpg

Dieses Bild entstand direkt nach unserer Ankunft am 1. Mai zuhause, als wir Jerry abgeholt hatten. Wir waren nach München gefahren und hatten ihn dort direkt nach seiner Fahrt von Spanien in Empfang genommen. Er war sehr mager, total verfilzt und hat ziemlich "streng" gerochen. Man sieht, dass er müde, aber doch auch voller Vertrauen und recht entspannt war.

20110501_02.jpg

vierter Tag: Jerry liebt Majas Hundebett, während Maja höflicherweise mit dem "Gästebett" vorlieb nimmt.

20110504_01.jpg

achter Tag: zwei ziemlich zufriedene Hunde

20110505_08.jpg

zwei Wochen später: Jerry hat ein eigenes, großes Bett bekommen.

20110518_03.jpg

Er liegt oft nur versteckt im hohen Gras und beobachtet alles.

20110518_08.jpg

Juni: Körperhaltung mangelhaft, dafür aber zufriedener Gesichtsausdruck

20110628_16.jpg

August: deutsche Wiese ist Klasse...,

20110814_02.jpg

...deutscher Wald auch.

20110817_04.jpg

20110817_09.jpg

Heute leider kein Reh in Aussicht. Frauchen ist nicht traurig darüber ;)

20110817_12.jpg

September: Wenn das die Nachbarskatzen wüssten. Der große Katzenjäger ist zuhause nämlich total harmlos :)

20110922_02.jpg

Februar: einer der letzten Schnee-Spaziergänge

20120215_07.jpg

März: Heute im Wald.

20120318_03.jpg

Und nun guckt nochmal die ersten Fotos an. Ist das noch derselbe Hund?

20120318_06.jpg

Danke fürs Anschauen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aus dem verfilzten Hunde ist ja ein superschöner Prachtkerl geworden,

da würde man meinen das er von kleinauf liebevolle Pflege bekommen hat und nicht nur 11 Monate.

Habt Ihr gut hinbekommen ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Große hat sich toll gemacht, Dank deiner Pflege!

Wirklich ein hübscher Junge!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:respekt:

Gut hinbekommen!

Ein offensichtlich zufriedener Hund ist aus ihm geworden und das sieht man ihm an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super :klatsch: ! auf dem ersten Bild sind die Augen noch sehr ausdruckslos. Er hat sich zu einem stattlichen Kerl entwickelt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, was für ein Unterschied...auch im Blick...sehr schön...wie alt ist er denn nun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, sowas zu sehen!!!

Danke für's zeigen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tolle Entwicklung, optisch und auch vom Ausdruck her. :)

Er hat sehr unglücklich geguckt auf den Spanien-Bildern.

Wie schön, dass er so ein gutes Zuhause gefunden hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dankeschön :) Ich fand den Unterschied von den Spanienfotos zu heute auch so deutlich, dass ich das mal zeigen wollte. Vielleicht auch, um allen "Adoptionswilligen", gleich obs um Hunde aus hiesigen Tierheimen geht oder aus dem Ausland, zu zeigen, wie schön sich so ein Hund entwickeln kann. Es lohnt sich wirklich und gibt einem selbst so viel, einen solchen Hund zu begleiten. Na ja, ihr merkt, ich bin verliebt, aber das sollte ja in diesem Forum hier keine Seltenheit sein ;)

Jerry wurde Ende 2010 aufgegriffen und damals auf 5 Jahre geschätzt. Damit würde er dieses Jahr 7 werden. Er fühlte sich im TH sichtlich überfordert und verunsichert, wurde von anderen Hunde gemobbt und gebissen, ohne dass er sich gewehrt hat. Die zerbissene Nase und die Narben im Gesicht sieht man heute noch. Angekündigt wurde er uns als "sehr, sehr ruhig". Im Haus stimmt das auch, aber draußen stelle ich mir unter "sehr, sehr ruhig" was anderes vor, zum Glück :)

Hab mich bei den Bildern oben übrigens verschieben: Die Tierheim-Fotos sind von Anfang 2011, nicht 2010.

LG, Angela & Jerry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie schön ... mir kamen eben ein paar Tränen, bin bei soetwas ja immer ziemlich nah am Wasser gebaut.

Was für ein Prachthund aus ihm geworden ist, diese Zufriedenheit und Leidenschaft in seinen Augen ... er sprüht vor Lebensfreude.

Ist das schön zu anzusehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Morgens halb zehn in Deutschland

      Was die sich wohl zu erzählen haben ?     und wie sieht das bei Euch so aus, morgens , halb Zehn , wo auch immer?

      in Hundefotos & Videos

    • "Immer weniger Vögel in Deutschland"

      Klick mich!   Die Nabu macht schon seit längerer Zeit darauf aufmerksam, dass die Zahl der Vögel un Deutschland zurückgeht.    Ich finde das mehr als besorgniserregend.    Nun hat jeder von uns vielleicht auch nur geringe Möglichkeiten, dem entgegen zu wirken. Nicht jeder besitzt einen Garten, den er insekten- oder vogelfreundlich einrichten kann. Aber die, die einen haben, könnten darüber nachdenken.   Was ich neuerdings in unserer Region, dem Münste

      in Andere Tiere

    • Einführung Kampfhund nach Deutschland

      Hallo Zusammen. Ich hoffe jemand hat Erfahrung in diesem Bereich und kann mit ein paar nützlichen Tipps weiterhelfen.  Folgende Situation: Mein Bruder möchte mit seinem Kampfhund (Rottweiler) nach Deutschland ziehen. Ich habe bereits Kontakt zum zuständigen Veterinäramt aufgenommen. Man zählte mir unendlich viele Punkte auf, die man erfüllen muss, denn grundsätzlich herrscht das Einführungsverbot. Mir scheint es allerdings nicht so, dass die Dame am Telefon wirklich bescheid weiß.

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Tierschutz in Deutschland

      ich sehe gerade die Sendung mit Martin Rütter über die spanischen Galgos.   Es ist schrecklich,unsagbar böse. keine Frage, .   Aber haben wir bei uns in Deutschland nicht auch diese Hundezucht, diese aufs Geld orientierte Zucht. Selbst M.Rütter spricht es an, bei uns in Deutschland  wird fürs Geld gezüchtet.   Mein DSH Yerom wurde vom Züchter unter der Hand abgeben, Ansage : "nimmst Du sie nicht, sind sie in drei Tagen nicht mehr." Mein Yerom und seine Sch

      in Plauderecke

    • Mücken in Deutschland 2018: DIESE Krankheiten werden bei uns von Mücken übertragen

      Tatsächlich reagieren immer mehr Menschen auf Mückenstiche und das was an Krankheiten übertragen wird, oder werden kann, ist auch nicht mehr unbedingt harmlos. Das aber auch Borreliose von Mücken übertragen werden könnte und noch anderes fieses Zeug, war mir neu: http://www.news.de/gesundheit/855702871/welche-krankheiten-uebertragen-muecken-in-deutschland-2018-infektion-mit-zika-virus-dengue-fieber-borreliose-west-nil-virus/1/

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.