Jump to content
Hundeforum Der Hund
CorneliaLeon

...dabei wollte ich ihn nur impfen lassen

Empfohlene Beiträge

... und genau deshalb habe ich meinen Account nach dem ersten Beitrag zu einem anderen Thema in einem anderen Forum gelöscht :Oo

tja... *lächel*

Sagt das jetzt (nur) etwas über die Internetwelt aus oder (auch) über dich?

Sollte man eventuell mal drüber nachdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte "eventuell" wie du so schön sagst mal darüber nachdenken was man hier teilweise von sich gibt. Es gibt ein sogenanntes Zicken-Forum, vielleicht wären da einige von euch besser aufgehoben und vielleicht würde es Menschen wie mir ermöglichen ein Forum über Hunde auch als ein solches nutzen zu können! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Cornelia,

was erwartest Du denn von uns/mir?

Tiefes Bedauern? Schimpfen über den TA?

Natürlich hätte der Tierarzt alles mit Dir absprechen müssen.

Natürlich hättest Du eher einschreiten müssen.

Natürlich ist es jetzt alles vergebene Liebesmüh da es zu spät dafür ist.

Fakt ist:

Sieh zu das Leon schnellstmöglich in eine Tierklinik kommt die sich damit auskennt und die MIT Dir abspricht wie´s weiter geht.

Leidtragender ist nämlich Dein Hund und der kann am wenigsten dafür.

Ich hoffe Du hast aus der ganzen Situation was gelernt. Verbuche es unter "Griff ins Klo" und als Lehre für´s Leben.

Ich muß gestehen das sich beim lesen auch meine Nackenhaare hochgestellt haben. Allerdings bin ich auch ein anderes Kaliber. Muttertier mit Mutterinstinkten :so das kann schon mal übel für den gegenüber werden.

Falls Du in solchen Situationen überfordert bist (das meine ich jetzt nicht böse!!) gewöhne Dir einfach an bei solchen Dingen eine Bedenkzeit zu nehmen. Dann hast Du Zeit und Ruhe zu gucken was Du möchtest und wie es weiter geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stefanies Aussage unterschreibe ich!

Und sieh zu, das du am Besten noch Morgen die Augen untersuchen lässt und dir auch alles genau erklären lässt. Das Wichtigste ist jetzt, das es deinem Hund wieder gut geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir den ganzen Thread jetzt noch einmal durchgelesen.

Ich finde weder irgendwo, dass "der Ton" unangemessen war (Flashmay84) noch scheint mir, dass irgend jemand davon ausgeht, dass hier getrollt wurde (Astrid).

Ich sehe einen Thread, der von jemandem eröffnet wurde, der sich sehr über eine Sache aufgeregt hat, die einige andere im Ablauf nicht nachvollziehen können und ihre Zweifel anmeldeten (meines Erachtens sogar recht vorsichtig).

Der Threadersteller bekommt im Endergebnis von einigen zwar, aber nicht von allen den Zuspruch, den er sich offenbar erhofft hat, und statt darauf ein- und auf die Zweifler zuzugehen, sind die zapp! alles Zicken.

Sauber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

,dass hier getrollt wurde (Astrid).

Mir ging es beim Einstellen des Links auch nicht um den Troll, sondern darum, dass man vielleicht manche Dinge nicht so nachhalten kann, trotzdem aber seine Äußerungen und den Ton überdenkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich Stimme Astrid hier zu, denn es war nicht wirklich in allen Antworten eine sachliche Diskussion zu erkennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Astrid, ok, ich hatte das dann fälschlicherweise auf das Trollen bezogen, sorry.

Ja, die letzten Beiträge wurden etwas zackiger, das stimmt wohl, und es ist ja auch gut, wenn dann eingegriffen wird. Aber bis dahin fand ich es nicht dramatisch. Nicht in Ordnung ist es, wenn hier dann gleich die Zickenkeule rausgeholt wird, wenn man nicht bekommt, was man erwartet hat.

Es haben sich ein paar Leute hier die Mühe gemacht, relativ sachlich die Geschichte von zwei Seiten zu beleuchten. Zum Dank dafür wird eine ganze Berufsgruppe, die für viele von uns enorm viel leistet, mal pauschal diffamiert und beleidigt und die Beteiligten werden zu Zicken degradiert. Da darf man dann auch mal konkret werden, finde ich.

Und jetzt bin ich wieder still, mir hat sich genau das bestätigt, weshalb ich zu dem Eingangbeitrag keine Stellung bezogen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es wurde ja nicht eine ganze Berufsgruppe deformiert, es wurde der unmut über einen speziellen Tierarzt geäußert. Ich finde das legitim. Es muss sich ja nicht jeder Tierarzt den Schuh anziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie oft Impfen?

      Moin Moin! Eddy war am Freitag zum Impfen, ganz normal die Jahresimpfung. Ich dachte zumindest, dass sei normal Nun haben mir mehrere Hundebesitzer gesagt, dass jedes Jahr impfen gar nicht mehr nötig ist. Einige impfen alle 2 Jahre, andere alle 3 Jahre, jemand hat mir sogar erzählt, dass die Tollwutimpfung 7 Jahre hält. Ich hab dann google bemüht und da auch verschiedenstes gelesen. Wie oft geht ihr mit euren Hunden zum impfen? Ich bin da gerade ziemlich verunsichert

      in Gesundheit

    • Impfen

      Hallo ihr Lieben, lotti ist 16 Monate und benötigt laut Tierarzt ihre nächste Impfung. Nun habe ich aber gehört und gelesen, das man dem Hund auch schadet wenn man zuviel Impft.  Kennt sich jemand mit Impfausweisen aus uy könnte mir sagen ob die Impfung von Lotti nötig ist oder sie noch geschützt ist? VIELEN DANK von Lotti und Nadine 

      in Gesundheit

    • Wie ist das mit dem Impfen?

      Hallo ihr lieben,    nachdem wir echt viel mitgemacht haben mit unseren Mäuschen hat der Tierarzt nun tatsächlich das ok gegeben und wir können nächste Woche in den Urlaub fahren.  Jetzt stellt sich mir die Frage wie das mit dem impfen ist... im Juni hätte nachgeimpft werden müssen, aber es sieht aus, als wäre impfen bei ihr nicht mehr drin und vor allem nicht im Moment.  Also was tun? Wir wollten eigentlich mit Wohnmobil in den Süden von Frankreich, evtl mit einen kurzen Abs

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Impfen- Grundimmunisierung und dann?

      Hallo, falls ich das Thema überlesen habe, bitte helfen....ich fand es nirgends! Ich würde gerne Wissen wie Ihr es mit dem Impfen haltet? Nach amerikanischen Forschungen reicht ja eine Grundimmunisierung ab der 12 Woche erst anzufangen und danach garnicht bzw erst nach 7-10 Jahren wieder!? Tollwut natürlich 3-jährig!! Also jährlich tut nicht Not. Wie macht Ihr es? Mich beschäftigt dies Thema sehr, denn wenn ich die Impfstoffe nachlese steht da auch drinne das jährlich nicht Not tut! Und ich

      in Gesundheit

    • Nochmal (konkret für Oliver): impfen

      Ich frage mal lieber, was ihr so meint, was ich noch impfen lassen sollte oder eben nicht, ich sehe nicht mehr durch. Ausgangslage: Wir leben in der Gegend von Mailand, Norditalien. Sehr hohe Hundedichte und viel Kontakt. Auch mit nicht geimpften Hunden, sowie mit Hunden aus Süditalien und Osteuropa. Häufiger auch Welpen in der Gegend, die unter 8 Wochen alt und aus eher dubioser Quelle sind. Viel Aufenthalt in verschiedensten Gewässern, Seen, Flüsse, aber auch Pfützen und Tümpel werden g

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.