Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
pologirl

Unser Scott(i) ist da!

Empfohlene Beiträge

Also nun stelle ich mal den Scott(i) vor, wie einige vll wissen, ging es in den letzten 2 Wochen darum ob ich ihn bekomme oder nicht, viele Faktoren spielten eine Rolle: erlaubnis der Vermieter, die vorbesitzerin von Scott usw.

Scott ist ein ca. 6 mon. alter angeblich Labrador / Weimaraner Mix und ziemlich verzogen ;)

Nun waren wir am Samstag ja in Hannover und haben uns Scott angesehen. Warum ich das i in () schreibe? ganz einfach, eigendlich soll er Scott heißen, leider reagiert er kein stück auf den namen, dafür umsomehr auf Scotti, daher belassen wir es bei diesem namen.

so wo war ich? ach ja

wir waren in Hannover bei der angeblichen Pflegestelle, naja eine Pflegestelle stelle ich mir anders vor. Ich fand eine 3 Zimmer wohnung (vll. zwischen 50-60m²) und einen Balkon vor, in der eine Frau, zwei kinder (7+10 j.) der Hund, eine katze und irgendwo noch wohl 2 meerschweinchen wohnten.

Scotti kam mir total überdreht vor, er sprang über die couch als wäre sie gar nicht da, er jagte die katze als wäre sie seine beute, er spielte fangen mit armen ect. als wäre es das normalste auf der welt :o eine katastrophe! :[

Trotz meiner zweifel nahm ich ihn mit. Die Fahrt (knapp 3 stunden) verlief super, zwischenstops an raststätten lockerten die spannung.

Zu hause angekommen, tobte sich unser Scotti erstmal im eigenen garten aus, er rannte als würde er gejagt werden, tobte, sprang und knabberte an stöckchen.

Samstag nachmittag und der Sonntag waren noch recht chaotisch, er versuchte immer wieder beim spielen in die arme und hände zu schnappen, kannte keine grenzen und auch keine regeln ( nicht auf den tisch oder sofa ect)

Nun heute ging es schon viel besser, heute abend ist mein mann ein stückchen mit ihm mit dem rad gefahren, er hat sich so gefreut obwohl ich glaube das er es nicht kennt.

Mal sehen in wie weit wir die anerzogenen fehlverhalten noch wieder in den griff bekommen. Aber ich muss schon sagen er ist viel ruhiger, wirkt ausgeglichener und ausgelastet ( da er den ganzen tag wann er will in den garten kann)

Nun geht am Samstag die Hundeschule los ich werde sicher noch ein paar fragen wegen futter und so weiter haben, die poste ich dann aber in die eigenen foren.

also so sind wir zu unserem scotti gekommen :klatsch:

hier mal ein aktuelles foto in unserem flur

will morgen mal fotos von ihm ganz machen, da ich vermute das noch etwas anderes als rasse in ihm ist, er hat an den innenschenkeln gefleckte haut, bauch, latz und im nacken hat er weißes fell mit schwarzen punkten, das kenne ich weder vom labi noch vom waimaraner. :???

post-1613-1406411452,34_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

herzlich Willkommen mit Scotti.

Dalmatiner vielleicht?

Also Fahrradfahren würde ich in dem Alter noch nicht. Woher soll

er es auch kennen? Er ist ein Junghund, altersmäßg wäre er

so zwischen 10 und 13 Jahren wenn man ihn mit einem Kind vergleicht.

Mit der Erziehung habt Ihr dann ja einiges vor aber das kriegt

ihr sicher hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal freut es mich, dass der kleine Scott(i) von euch ein neues Zuhause bekommt und du ihn trotz der Zweifel mitgenommen hast!

Ich schätze mal, dass er in der "Pflegestelle" völlig überfordert war mit der Situation!

Da Scott(i) erst 6 Monate alt ist denke ich, dass es nicht allzu problematisch sein wird, dass du ihn wieder "geradebiegst" ...ich denke, wenn er erstmal lernt, dass es nicht alles darf und es Menschen gibt, die ihm Entscheidungen abnehmen, dann werdet ihr bestimmt bald ein gutes Team!

Ich wünsch euch auf jeden Fall viel Spass mit eurer superhübschen Fellnase!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

auch von mir Glückwuschen zu deinem Scott(i). Er ist ein ganz süsser.

Je nachdem wie groß er wird würde ich auch auf Weimaraner/Dalmi-Mix tippen. Und die kleinen Fehler werdet ihr sicher mit Geduld, Liebe und Konsequenz gradegebogen bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo

Einen süßen Fratz habt ihr da.

Ich habe selber einen Labrador/Weimi Mix und würde wirklich bei euch noch nen Dalmi dazwischen tippen.. Reiner Weimi/Dalmi kann ich mir nicht vorstellen. Dafür sieht er mir zu "robust" aus. Und wo käme da das schwarz her.....

Viel Spaß mit dem Kraftpaket. Gegen Nasenarbeit hat er später sicher nix ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen,

wo bleiben die Fotos von Eurem süßen Wurm???

LG

jasmin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

finde es klasse, dass ihr dem kleinen Scott eine Chance gebt und da er ja noch so jung ist schafft ihr das aus ihm einen lieben Hund zu machen!

Aber Radfahren solltet ihr mit dem Kleinen in dem Alter noch nicht, das würde ihn und seinen Knochenbau überfordert, da alles noch im Wachstum ist. Bringt es ihm langsam bei und später werdet ihr viel Spaß haben.

Ich würde sagen er ist ein Labbi-Dalmi-Mix, kenne nämlich einige und die sehen ganz genauso aus.

Aber auf alle Fälle ist Scotti ein gaaanz süßer Kerl! :)

Liebe Grüße

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so wollte euch mal einen zwischenstand von Scotti geben.

Wir haben mittlerweile (nach fast 3 wochen) viel erreicht =)

seine erfolge:

Mittlerweile aktzeptiert er das Besuch für uns da ist und nicht für ihn, er hat mit bekommen das er, solange er wild ist, immer wieder zurück in seinen korb muss, wenn er sich beruhigt hat, darf er schnüffeln kommen und im selben raum liegen :klatsch:

Das händegeschnappen hat fast ein ende, nur noch in ganz aufregenden fällen kommt es vor, zb wenn mein mann von der arbeit kommt, aber ein strenges AUS und er beruhigt sich, und schnüffelt und freut sich.

wir haben ein schutzgitter an seinem raum angebracht, dieses aktzeptiert er mittlerweile und bleibt auch ruhig wenn ich ihn "einsperre" wir üben momentan noch so das er weiß das ich noch im haus bin, zb vormittags, muss er schonmal drin bleiben, meist legt er sich lieb in seinen korb, ganz ohne fiepen mittlerweile.

wenn wir unterwegs sind, zieht er kaum noch, nur wenn wir direkt an vögeln, enten oder hunden vorbei laufen kann es passieren das er etwas zieht, er schmeisst sich aber nicht mehr in die leine, und verbellen tut er weder mensch noch hund :klatsch:=)

Wenn er im garten ist und ich ihn rufe kommt er seit gestern regelmäßig zu mir, sprich er wird verlässlich, weiß nun das wenn er kommt ich ihn lobe, wenn nicht ich hinlaufe und ihn trotzdem hole, aber nicht lobe, nun macht es ihm richtig spass selber angerannt zu kommen und feierlich begrüßt zu werden.

Im auto bellt er kaum noch, er hat einen kauknochen im kofferraum auf dem er, wenn er lust hat, kauen kann. meist legt er sich schon nach 5 min. fahrt hin und knatscht am knoch rum :klatsch:

das kommando sitz beherscht er super, das platz lernt er noch etwas. Ich kann ihm wenn wir reingehen und er nasse füße hat, diese abtrocknen, ohne das er versucht das handtuch zu klauen.

weiterhin üben wir mit ihm das er nichts klauen darf, wenn er was klaut und ich ihn erwische, übe ich mit ihm das er es mir gibt, als ausgleich bekommt er dann ein spielzeug oder leckerli. das klappt schon soweit gut.

dann üben wir noch weiter am spazieren gehen, das er vll bald auch das kleingetier am strassenrand (enten, vögel und manchmal hunde) ignoriert, aber wenn er so weiter macht werden wir es bald schaffen.

und natürlich weiter lernen stück für stück das er irgendwann auch mal 1-2 stunden alleine bleiben kann, das ist mir wichtig das er das bald beherscht und keine angst hat das ich ihn verlasse.

ich danke euch nochmal für eure ausführlichen tips die ich immer bekomme, denn so kann man ausserhalb der hundeschule, zu hause üben um eben verhaltensweisen die unerwünscht sind abzutrainieren und erwünschte anzulernen :klatsch:

als ziel für nächstes jahr oder übernächstes habe ich mir gesetzt das wenn wir beide soweit sind die begleithundeprüfung ablegen wollen aber das ist noch ein langer weg aber ich habe vollstes vertrauen das das irgendwann klappt :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freu mich zu lesen, dass ihr nach so kurzer Zeit schon auf dem besten Weg seid ein Team zu werden und so viele tolle Erfolge erleben konntet!

Ich bin mir sicher, dass ihr den gemeinsamen Weg zur Begleithundeprüfung meistern werdet und drück euch dafür schon mal alle Daumen!

Ich wünsch euch weiterhin so viel Spass und Erfolg bei der gemeinsamen Arbeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Herzlich Willkommen!

Lg Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.