Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Gelegentliches Lahmen von Jacki

Empfohlene Beiträge

Ist aber immer noch aktuell...leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jo leider , mann hört das nie auf ? :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Doc hat sich heute auch nochmal das Bein angesehen - er tippt auf Ellenbogen. Wir haben Carprodyl F Tablette mitbekommen, welche wir im Akutfall geben sollen. Wir sind so verblieben, daß er sich evtl. auch die Röntgenaufnahmen ansieht - wobei er meinte, daß nicht immer etwas zu sehen ist. Ggf. macht er neue Bilder mit neuen Aufnahmewinkeln oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollts nicht zitieren... aber auf Seite 5, Datum 29.03. hab ich schonmal geschrieben wie es bei Blaze war - sehr sehr ähnlich.

Auf den RÖ-Aufnahmen war ja auch nix zu sehen. Der Ellbogen war da wunderschön.

MRT oder CT hätten fast soviel gekostet wie die Arthroskopie und eine Narkose brauchen auch alle drei Verfahren.

Ich fand es vorteilaft, dass im Rahmen der Arthoskopie gleich auch dat Dingen aus dem Gelenk entfernt werden konnte, es blieb Blaze also eine Narkose erspart. Und mir doppelte Kosten. ;)

Nicht, dass ich aus Sparsamkeits-Gründen so entschieden hätte, aber diese Vorgehensweise war mir damals schlüssig und logisch.

Carprodyl verändert ja nix an der Gelenksituation, es ist entzüdnunghemmend und schmerzstillend (was ja nicht unsinnig ist, nicht falsch verstehen). :)

Hoffentlich habt ihr auch bald Klarheit!!!

Edit: Tastensalat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe das auch. Die weiteren Untersuchungen hatten wir ja eingestellt bzw. geschlampt, weil das mit der Epi losging.

Aber jetzt bleiben wir am Ball, ich will es wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sei nett zu dir: ihr habt Prioritäten gesetzt und die Lahmheitsgeschichte wegen akuter anderer Probleme zurückgestellt. :kuss:

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau. Das Lahmen ist nur sehr störend geworden, da das Jacki-Tier etzwas zugelegt hatte. Nun wollten wir mehr bewegen bzw. bewegen mehr und was passiert - Humpeln... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also weißt Du eigentlich nicht wirklich mehr wie gestern oder :think:

PS: Dein Postfach ist voll ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe aufgeräumt....

Ja, wir werden das Ganze jetzt forcieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo taringa!

Mein Whisky hat das auch!

Fatal was da rauskam!

Geh doch mal zur Bioresonanztherapie!

Ich denke da wird Euch geholfen!

Dieses gelegentliche Lahmen kann verschiedene Ursachen haben!

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: HATSCHI, 9 Jahre, Jack Russel - für einen Jacki eher gemütlich

      Jack Russel Terrier Hatschi, geb. am 21.08.2007, wurde mit Buddy abgegeben, da ihr Herrchen verstorben war und sich in der Familie leider niemand mit genügend Zeit für die beiden Terrier fand. Beide Jungs leben zwar auch aktuell noch zusammen, allerdings zeichnete sich von Anfang an im Tierheim ab, dass Hatschi lieber ein neues Zuhause ganz für sich allein haben möchte. Hatschi ist zwar ein "ganzer" Terrier, geht es aber vergleichsweiße eher gemütlich an. Er ist schon sehr gut erzogen

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Wir haben den Kampf verloren - Jacki ist tot

      Gegen 3 Uhr heute Morgen ist Jacki gestorben. Es ging einfach nicht mehr. RIP, liebe Jacki.   Du bleibst immer in unseren Herzen.

      in Regenbogenbrücke

    • Bilder von Jacki - Teil 2

      Meine Jacki wird ja heute 4 Jahre jung, da dachte ich mir, dass es Zeit wird einen neuen Fotothread aufzumachen.   Happy Burzeltag, mein Schnubbelchen.  Ich wünsche mir noch ganz, ganz viele Geburtstage mit Jacki, weil dieser Hund ist grenzgenial einfach klasse wunderschön die wo mit den schönsten Ohren die wo mit dem schönsten Blick einfach perfekt einfach meine Jacki :wub:   Jacki mit ca. 5 Monaten Jacki mit ca. 7 Monaten Jacki mit ca. 9 Monaten Jacki mit

      in Hundefotos & Videos

    • Tagebuch eines Krankheitsverlaufes - Epilepsie bei Jacki

      Um die weitere Entwicklung des Themas (und die Historie) zu dokumentieren, mache ich diesen Thread auf. 1. Anfall: 09.01.2012 2. Anfall: 20.03.2012 (nicht gesichert, aber wegen der Reaktion sehr wahrscheinlich) 3. Anfall: 20.04.2012 4. Anfall: 16.05.2012 5. Anfall: 22.05.2012 Anfallsdauer im Sekunden-/Minutenbereich, bislang keine Gemeinsamkeiten als Auslöser auszumachen. Blutbild nach Anfall Nr. 3 zeigt keinerlei Auffälligkeiten. Auch sonst ist Jacki vom Verhalten her unauffällig. Fütte

      in Gesundheit

    • Sorgenkind Jacki... Jetzt auch noch das Herz... :-(

      Es ist zum verzweifeln - nun haben wir es auch noch mit dem Herzen zu tun: Das EKG heute hat gezeigt, daß der rechte Vorhof etwas vergrößeret ist ("Sportlerherz"). Das kann evtl. zu den Blutdruckschwankungen führen, die dann widerum zu den epileptischen Anfällen führen. Kann sein, muss nicht. War heute nur auffällig. Der Blutwert Bauchspeicheldrüse war auch nicht ok, das Blut geht aber auch noch mal in ein externes Labor. Wir haben doch schon genug Baustellen - muss das jetzt auch noch alles

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.