Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Kastration ein einfacher Eingriff?

Empfohlene Beiträge

Solche Beispiele findet man doch sogar hier im Forum.

Ich kann mich an mind. 2 oder 3 erinnern, die sollten auf Anraten ihres Tierarztes oder Hundetrainer die Hunde schon mit 6 Monaten kastrieren lassen!!! *aaaargh*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So eine TÄ hatten wir auch mal in der Stammpraxis.

Ihre Beratung zur Kastration war echt ok, fragte nach dem ranghöchsten Rüden von meinen beiden Jungs, fragte und fragte...

Aber: Ich bin eine echte Kastrationsbeführworterin, ganz besonders im frühen Alter. Meine sind schon mit 6 Monaten kastriert worden...

Sorry, da standen mir die Haare zu Berge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo !

Bei uns am Hundeverein wird auch jedem geraden seinen Hund kastrieren zu lassen !

Weil die Rüden alle unter dauerstress leiden !

Die sagen wenn nach m spielen oder nach m Agi die Zunge vom Hund bis auf m Boden hängt dann sind die armen gestresst !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verflixt.....meiner ist kastriert und dem hängt nach dem Spielen auch die Zunge auf dem Boden...

Was nun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die sagen wenn nach m spielen oder nach m Agi die Zunge vom Hund bis auf m Boden hängt dann sind die armen gestresst !

Wasn DAS fürn Verein?!?!?! :Oo:o:Oo:o:Oo:o

Meine ist auch immer gestresst nach dem Arbeiten, wenn sie k.o. ist und/oder es warm draußen ist. Sie ist gestresst, weil sie mitm Hecheln gar nicht so schnell hinterherkommt wie sie will. :D *kicher*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo !

Bei uns am Hundeverein wird auch jedem geraden seinen Hund kastrieren zu lassen !

Weil die Rüden alle unter dauerstress leiden !

Die sagen wenn nach m spielen oder nach m Agi die Zunge vom Hund bis auf m Boden hängt dann sind die armen gestresst !

Komische Aussage von dem Verein :???

Um so früher um so besser schwappt aber auch mal wieder aus Amerika hier rüber.Da werden die Hunde ja schon mit ein paar Monaten kastriert :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

moin,

nun, die frage ist ja auch, was ist ein medizinischer grund?

Und ich glaube, das lässt sich gewiss nicht über ein forum definieren, sondern nur individuell.

Es muss nicht sein, aber mir persönlich reichen die "kleinen" indikationen, weil ich keine notfall-operation kenne, die in irgendeinerweise glimpflich ablief, im gegenteil ... da darf man sich vllt auch nicht wundern, wenn es schon auf messers schneide steht, das es dann nicht einfach "abstellbar" ist.

Je nachdem wird bei einer hündin auch die gebärmutter bei auffälligkeiten entfernt, bzw. teilentfernt.

winkz, warj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, bis jetzt scheine ich ja das einzige Herrchen zu sein. 2 Rüden mit voller Rüdenkraft und eine derzeit läufige Hündin. Wir leben in einem Haushalt. Die Rüden sind den ganzen Tag spitz und fressen sehr wenig (so spart man Geld) und die Hündin etwas traurig, daß sie nicht im Rudel sein darf. Wir leben alle damit, ist zwar manchmal etwas kompliziert, aber wo ein Wille ist ist auch ein Weg. Kastration nur dann, wenn es medizinisch notwendig ist. Ich gehe auch nur denn unters Messer, wenn es notwendig ist und nicht für eine schönere Nase. Risiko ist bei jeder OP dabei.

Hier gilt der alte Kinderspruch: Was du nicht willst was man dir tu, das füg auch keinem anderen zu.

Gruß

ein Herrchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, bei mir im Verein hat gerade ein neuer Aufbaukurs für Junghunde begonnen und leider ist auch wieder ein 1-jähriger Border-Mix dabei, der auf Anraten eines Tierarzt kastriert worden ist. Sein Verhalten sollte sich dadurch ändern :[

Inzwischen stellte sich heraus, daß das Fehlverhalten beim Hundeführer lag und wir nun versuchen wollen, einiges wieder "auszubügeln".

Diesem Tierarzt (er ist uns bekannt und scheint das öfter zu machen) sollte man die Lizenz entziehen!!! Manchmal denke ich, daß manche TÄ nur noch das ¤-Zeichen vor Augen haben! Enfach zum :heul::[:heul::[:heul::[

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du den Tierarzt nur mit $-Zeichen vor den Augen siehst,

warum gehst Du dann hin?

Vielleicht ist noch mal einer von Euch froh über die Hilfe eines Tierarztes!

Ich bin mit meinem Tierarzt sehr zufrieden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

    • Kastration

      Meine Hündin ist zum 1. Mal läufig. Habt ihr eure kastrieren lassen?. Was könnt ihr mir empfehlen.  Sie lässt zuhause brav ihr Windelhöschen an. Sie ist vielleicht, im Moment, etwas anhänglicher als sonst, aber sonst merke ich keinen Unterschied. 

      in Gesundheit

    • Kastration der Hündin: Folgen?

      Hallo zusammen   in anderen Threads, in denen es um Kastration geht, erwähnen einige von euch immer wieder diverse Veränderungen, die nach der Kastration zu beobachten waren -Verhaltensänderungen, Inkontinenz, Änderung der Fellbeschaffenheit etc.   Ich würde das gerne hier sammeln, der Übersicht wegen. Natürlich ist es auch erwähnenswert, wenn keine Veränderungen aufgetreten sind oder gar Verbesserungen, im Verhalten z.B.   Interessant sind natürlich auch die

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.