Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zatopek

Pfeifen & Click, der große Kick?

Empfohlene Beiträge

....weiterhin ist es völlig irrelevant, ob es "hier", "komm" oder eben der Pfeifton ist - es geht ums Grundprinzip der Übung ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht hilft dir auch das hier zum Verstehen des ganzen Geclickers:

http://www.clicker-training.org/index.php?pID=203

Clickere selber nicht, aber finde das ganze sehr sehr spannend und beim nächsten Hund nutze ich es vielleicht. Wer weiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
wobei dass spiel ja das hier antrainerrin soll also wäre es ja nicht wichtigzitieren

Schon aber wennn du ihm auf das pfeifen konditionierst und er das hier nicht kennen würde,würde er auf hier nicht reagieren

Weisst was ich mein??

Ja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

....weiterhin ist es völlig irrelevant, ob es "hier", "komm" oder eben der Pfeifton ist - es geht ums Grundprinzip der Übung ;-)

wir wollen halt eine weitere sicherheit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist 100 mal einfacher wenn du ihm nur ein Kommando für ein und die selbe Sache beibringst. Es reicht doch wenn er weiß was "Komm" (oder was auch immer) heißt. Ihr müsst ihm begreiflich machen, dass "Komm" auch "Komm" heißt. Und nicht, schnell fertig schnüffeln und wenn du Lust hast, könntest du evtl her kommen.

Denn wenn er keinen Bock hat, wird er weder auf Rufen noch auf Pfeifen hören ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Es ist 100 mal einfacher wenn du ihm nur ein Kommando für ein und die selbe Sache beibringst. Es reicht doch wenn er weiß was "Komm" (oder was auch immer) heißt. Ihr müsst ihm begreiflich machen, dass "Komm" auch "Komm" heißt. Und nicht, schnell fertig schnüffeln und wenn du Lust hast, könntest du evtl her kommen.

Denn wenn er keinen Bock hat, wird er weder auf Rufen noch auf Pfeifen hören ;-)

Is halt ein Husky mix und hat starken jagdtrieb aber man kann ja mal auch auf ne pfeife konditionieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

trainerin meinte auch wir sollte mal auf pfeife konditionieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar kannste das ;) Aber das Prinzip ist ja das selbe. Und wünscht ja bei beidem die selbe Reaktion des Hundes.

Ich wollte Spike auch immer mal "aus Spaß an der Freude" auf die Pfeife trainieren. Aber dann vergisst man die, oder ist zu faul... ;) Aber da das Komm klappt, ist auch auch unwichtig für uns.

Edit: Pfeife hat auch den Vorteil, dass sie immer gleich klingt (klingen sollte), man kann dadurch keine Emotionen reinbringen. Bei uns ist es so, wenn ich völlig entspannt das "Komm" fordere, dann klappt das auch. Aber sobald ich hektisch werde (ja, ich arbeite noch dran ;) ), weil zb. der Fahrradfahrer gefährlich nahe kommt, muss Spike erstmal gucken warum/aus welchem Grund ich so hektisch werde und dann selbst entscheiden möchte ob er dann nun kommt oder nicht... Wie gesagt, ich arbeite an mir ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde mir noch diese Woche eine Pfeife kaufen und es mit einbauen, als super-pfiff.

Sein Name + "Hier" ist mitlerweile doch etwas "ausgelutscht", weil eben nicht immer konsequent durchgesetzt.

Schaden kann es jedenfalls nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute ist der Clicker angekommen. Erst haben wir gedacht er wär kaputt ist er aber nicht.

Ich habs so gemacht:

Clicken Leckerchen. Clicken Leckerchen. Clicken Leckerchen. Clicken Leckerchen. usw...

Alles richtig gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.