Jump to content
Hundeforum Der Hund
MonsterhundCora

Cora, was für eine Mischung!?

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

@ shaping-dog: was ist eine PRT-Mischlingshündin. Welche Rasse ist das ausgeschrieben? Prager Rattler Terrier würde mir spontan einfallen.

Es müssen Hüte und Wachhunde mitgemischt haben, denn das ist ihre passion.

Auf dem Bild war Cora 6 Monate alt und man sieht ihren tollen Kringelschwanz.

Zu deiner Frage: PRT sollte Parson Russel Terrier heißen, sorry, hätte ich auch gleich ausschreiben können.

Also auf dem Bild gleich hier oben sieht Cora ja nochmal anders aus, mit aufgestellten Öhrchen.. Ich finde vom Gesicht und Körperbau immer noch, dass sie was vom Australien Cattledog hat, das wäre ja dann auch vom Hüteverhalten ganz treffend, ansonsten kann da echt viel durcheinander gemischt sein.

Ich hab selbst mal in der Nähe von Barcelona für eine Zeit in einem (echten) Tierheim - wie wir es verstehen - mitgeholfen. Da läuft echt alles rum, nicht nur Podencos und Galgos...

Ich hoffe ihr werft mir das nicht nachher mit harten Kommentaren um die Ohren, aber irgendwie sieht der Kringelschwanz aus, wie der von einem Chow-Chow. Auch, dass der Rücken hinten so hoch geht, erinnert mich irgendwie daran, die Chow-Chows haben doch auch immer so ein bisschen ein Hohlkreuz.

Ansonsten mach doch mal einen Gen-Test beim Tierarzt. Ich hab neulich eine Frau mit Mischer getroffen, die hat über einen DNA Test feststellen lassen, welche Rassen bei ihrer Hündin "enthalten" sind. Da findest du vielleicht auch noch was interessantes heraus, wenn es dir wichtig ist. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaaaa, genau so kringelt Lemmy! :D

Wobei, nein, "genau so" stimmt ja nicht

Die Bilder die ich hier eingestellt hab sind im super-entspannten Zustand. Da steht der Schwanz so hoch und die Spitze ist sehr weich-wackelnd. Ist er angespannt, dann ringelt der Schwanz sich bis dicht über den Rücken, also noch mehr als nur die Rutenspitze.

Schwanz unten hat er nur sehr sehr selten, auch nur im super-entspannten Zustand :)

ich finde, sie hätte auch als Mudi-Mix durchgehen können, allerdings bei der Herkunft eher unwahrscheinlich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

ich finde, sie hätte auch als Mudi-Mix durchgehen können, allerdings bei der Herkunft eher unwahrscheinlich ;)

Finde ich gar nicht so unwahrscheinlich.

Passt echt gut. Der Kopf sieht echt aus, wie von einem Mudi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, schon. Optisch sehr ähnlich. Aber ein Mudi in Spanien?

In Osteuropa wäre das meine erste Überlegung, aber Spanien denk ich hat noch genug andere Rassen zur Verfügung, die da Ursprung sein können. Wir werden es eh nie wissen :D

Lemmy ist bei mir ja auch Terrier/Labrador, einfach weil ich das Tier ja irgendwie nenne muss (und eine Ausrede für sein irres Wesen brauche .- da ist so ein Terrier im Stammbaum hilfreich :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hätte auch auf Mudi getippt, wäre er aus Osteuropa. Aber in Spanien?

Vermute Strakö-Lastrami-Mix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte das nicht für unwahrscheinlich.

Die züchten dort auch alle Rassen und ich bin dort auch Bassets, Boxern, Chow-Chows, weißen Schäferhunden, Huskys etc. begegnet.

Da ist doch ein Mudi oder Mudimix auch nicht sooooo unwahrscheinlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die anderen Rassen sind aber doch um einiges bekannter. Unmöglich ist es sicher nicht, aber wahrscheinlicher halte ich einen bunten Rassenmix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte sie Leishmaniose? Oder Demodex (wegen der kahlen Nase und Brille an den Augen)?

Könnte mir durchaus was mit Podenco vorstellen, wegen der Ohren :D Aber Ohrenvererbung ist eh eine Sache für sich...ansonsten vielleicht was nordisches/Spitz oder so...und dann Labrador, spanischer Schäferhund (Pastor mallorquin o.Ä.)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hatte sie Leishmaniose? Oder Demodex (wegen der kahlen Nase und Brille an den Augen)?

Könnte mir durchaus was mit Podenco vorstellen, wegen der Ohren :D Aber Ohrenvererbung ist eh eine Sache für sich...ansonsten vielleicht was nordisches/Spitz oder so...und dann Labrador, spanischer Schäferhund (Pastor mallorquin o.Ä.)?

Es ist nicht genau bekannt was sie hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe ihr werft mir das nicht nachher mit harten Kommentaren um die Ohren, aber irgendwie sieht der Kringelschwanz aus, wie der von einem Chow-Chow. Auch, dass der Rücken hinten so hoch geht, erinnert mich irgendwie daran, die Chow-Chows haben doch auch immer so ein bisschen ein Hohlkreuz.

Ansonsten mach doch mal einen Gen-Test beim Tierarzt. Ich hab neulich eine Frau mit Mischer getroffen, die hat über einen DNA Test feststellen lassen, welche Rassen bei ihrer Hündin "enthalten" sind. Da findest du vielleicht auch noch was interessantes heraus, wenn es dir wichtig ist. :winken:

Ja ein Hohlkreuz kann sie gut machen *gg* bei den Proportionen mal ein passendes Geschirr finden... ich lese mich hier im Forum schon schlau, aber ich glaube ich finde keine passende form.

Ja stimmt der Gerntest, davon hatte ich auch schonmal gelesen. Kann man das bei jedem Tierarzt machen lassen?

Interessant wäre es, aber finanziell ists momentan nicht drin. Ich werd trotzdem mal meinen Tierarzt fragen *gg* falls mal ein paar Euro übrig sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...