Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Durchfall: Hungern - und was dann?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Fanja hat Durchfall! :( Es ist das erste Mal, bisher hat sie immer alles super vertragen und auch Futterumstellungen gut verkraftet. Jetzt hatten wir aber keine, also kann's daran nicht liegen.

Gestern war's noch "nur" etwas weicher Kot, heute dann richtiger Durchfall. Sie bekommt jetzt erstmal 24 Stunden nix zu fressen, nur Wasser und Kamillentee. Aber was gebe ich morgen? Hab' verschiedenes gelesen, z.B. Haferschleim oder Reis und Hühnchenfleisch.

Was ist denn eurer Erfahrung nach das Beste?

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel trinken ist wichtig.

Reis ist nicht mein Favorit... der sorgt zwar dafür, dass der Kot wieder fester wird, entzieht dem Körper aber noch mehr Flüssigkeit, als dieser sowieso schon verliert.

Ich gebe eher Stampfkartoffeln mit Möhrenbrei (Hipp oder selbst gekocht und püriert).

Heilerde vielleicht dazu geben und Joghurt.

Ich halte nix von 24 Stunden fasten.

Wenn ich selbst Durchfall hab, tu ich das auch nicht...

Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte nix von 24 Stunden fasten.

Wenn ich selbst Durchfall hab, tu ich das auch nicht...

Grüße

Antje

Ich schon :Oo , dann kann ich nur was trinken, Essen geht gar nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für ein paar Stunden.. vielleicht.

Nicht aber 24 .... *find*.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo!

Jetzt bin ich verwirrt. Ich dachte eigentlich, über das hungern lassen würde weitgehend Einigkeit herrschen. Stand zumindest in einigen Hundebüchern und das hab' ich auch über die Suchfunktion gefunden.

Antje, würdest du also sofort mit den Stampfkartoffeln anfangen?

Versuchen kann ich's ja mal, Fanja wird schon wissen, ob sie's fressen mag oder nicht.

Wieviel Heilerde sollte man denn druntermischen?

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also es gibt mehrere Varianten.

Ich lasse meine Hunde dann auch 1 tag Fasten, nach diesem einen Tag gibts dann Reis aber schon fast pampig gekocht mit körnigem Hüttenkäse Quark (magerstufe) und Jughurt.

Man kann dazu auch Hühnchen abkochen und dazu geben.

Dann fängt man langsam mit einem Esslöffel an. Und steigert diesen immer mehr wenn der Hund es gut verträgt.

Heilerde kann man nehmen . Sollte der Durschfall nicht besser werden gehe bitte zum Tierarzt und lasse sie untersuchen ggf. Medikamente gegen den Durschfall geben.

Gute Besserung für deine kleine...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Akima!

Klar, sollte es nicht besser werden, gehe ich natürlich zum TA! Ich warte jetzt nicht, weil ich Geld sparen will, sondern weil der Tierarzt vermutlich auch raten würde, erstmal einen Tag abzuwarten!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich stimme Antje zu ich gebe dann auch Stampfkartoffeln aber nicht mit milch sondern Wasser gestampft darunter mische ich dann ein Babyglas Mörchen ,wenn es besser wird fange ich langsam wieder an hundefutter unter zu mischen .Es hilft und mein kleiner ist ganz wild darauf !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das weiß ich doch ;) ich mache es doch auch so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Jetzt bin ich verwirrt. Ich dachte eigentlich, über das hungern lassen würde weitgehend Einigkeit herrschen. Stand zumindest in einigen Hundebüchern und das hab' ich auch über die Suchfunktion gefunden.

Je nach Durchfallheftigkeit macht Fasten durchaus Sinn.

ICH lasse nicht 24 Stunden fasten... gibt aber genügend, die das tun.

Musst nicht verwirrt sein.

Antje, würdest du also sofort mit den Stampfkartoffeln anfangen?

Seit wann hat sie denn dünnen Durchfall?

Ich würde abwarten, bis nix mehr kommt... evtl. am Nachmittag mal was anbieten.

Versuchen kann ich's ja mal, Fanja wird schon wissen, ob sie's fressen mag oder nicht.

Wieviel Heilerde sollte man denn druntermischen?

Ja, die meisten Hunde wissen ganz gut, ob sie was essen wollen oder nicht.

Ich hab große Hunde und mische bei Bedarf zwischen 1 TL und 1 EL Heilerde unter.

LG Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.