Jump to content
Hundeforum Der Hund
Stephi

Muss es denn immer teures Futter sein??

Empfohlene Beiträge

Noch mal ich ...

also ich sorge für Abwechslung beim Trockenfutter ... mal kommt Nassfutter dazu, dann mal ein Joghurt mit hinein, oder mal etwas Hühnerbrühe (selbst abgekocht) ... mal eine Dose Gemüse oder auch frisches ... es kommt darauf an, was Dein Hund gerne hat.

Gruß

Cindy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also , Du kannst zum Beispiel gedünstete , geraspelte Karotten dazu machen - die mögen alle Hunde , und das Carotin ist prima für das Fell , unter anderem ..

Joghurt und Milchprodukte

überhaupt gedünstete Gemüse , mußt mal ausprobieren , was Dein Hund mag

ein wenig Fleisch / oder Hühnerbrust o.ä. in kleine Stücke geschnitten darunter ..

Ich würde das jetzt auch nicht wild drei mal am Tag machen , sondern eben ab und an , damit sich die Darmflora darauf einstellen kann , und nix durchhaut .. Dein Hund ist ja noch jung , und ihr habt noch viel Zeit vor Euch !!

Hier ist noch ein link zum Befüllen eines KONGS , nicht weil Du jetzt den Kong kaufen sollst , sondern um zu sehen , was man den Kleinen alles zufüttern kann ;)

http://www.cairn-energie.de/lifestyle/kong01.html

Martina mit Cleo, Tyler und Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmm danke,aber ne idee wie ich es attraktiver machen kann hat niemand??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh kuhund war schneller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere ausschließlich Trockenfutter (Eukanuba) bereits seit Jahren. Bisher habe ich gute Erfahrungen gemacht. Meine Mora ist immerhin 11 Jahre alt und Zahnstein mußte ich auch noch nicht entfernen lassen. Allerdings möchte ich lieber nicht wissen was im Hundefutter wirklich alles enthalten ist (auch bei teureren Marken!!), daher habe ich angefangen mich übers "Barfen" zu informieren.

Natürlich gebe ich ab und zu Naturjoghurt, Obst, Olivenöl (eigene Produktion), Knochen, hartes Brot mit was drauf zum knabbern etc. etc.

Ich denke die Futtermittelindustrie verdient sich an uns Hundefreunden eine goldene Nase!

LG Claudia

PS: die Mutter meiner Mora ist mitterweile fast 16 Jahre und wurde nur vom Tisch gefüttert. Vielleicht hat sie nur einfach Glück gehabt....?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

viele Hunde wurden früher nur vom Tisch gefüttert und wurden alt..

Denke das hat auch was mit der Medizin zutun. Sobald ja der Hund

etwas hat geht man zum TA. Herzmedikamente ect. ist heute

ab einem gewissen Alter ja normal. Gottseidank...das es die gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kira bekommt auch nur das Trockenfutter vom Aldi sogar als Leckerlie ist sie da sooooo Scharf nach, das manch anderer Hund die Nase rümpft das sie sich mit so was ab gibt, ich fahr da ganz gut mit.

Ihr Output ist klasse und ansonsten verträgt sie es 1A

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das freut mich das es noch mehr Leute gibt die das ALdi futter nutzen ,der Output meines Hundes ist dadurch auch besser leider mag er generell nich gerne trockenfutter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Iiigitt.

Aldi freut das bestimmt auch, dass es noch mehr Leute gibt, die das füttern.

Ändert nichts an der minderwertigen Qualität.

Gruß

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich kann leider nicht abstimmen, meine Hunde bekommen Rohfutter (ausgenommen Leber, die gibts gedünstet)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hautprobleme durch Futter

      Hallo liebe Leute! Meine Hündin Luna (Husky-Mix, 12 Jahre) haben in letzter Zeit Hautprobleme geplagt. Angefangen hat es mit einer kahlen Stelle über dem Auge. Dann sind weitere Stellen hinzugekommen. Sie hat sich dort gekratzt und aufgebissen. Ganz offensichtlich massiver Juckreiz. Der Tierarzt hat eine Pilzerkrankung diagnostiziert. Das hat mich ein bisschen gewundert. Aber ich habe sie dann brav mit dem Pilz-Shampoo gewaschen und die Salbe draufgeschmiert. Der Effekt war gleich null. Im

      in Hundekrankheiten

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

    • Futter für schönes und starkes Fell

      Hallo liebe Community, ich melde mich mal heute mal mit einem anderen Thema. Momentan füttern wir Trocken und Nass gemischt für unsere Belka. Das Trockenfutter ist von Bosch und das Nassfutter ist Premiere. Sie nimmt eigentlich alles an Futter was sie kriegen kann. Sie kommt von der Straße, daher haben wir uns schon auf einen sehr haarenden Hund eingestellt. Ihr Fell wurde etwas gesünder, allerdings verliert sie immernoch soooo unglaublich viel Fell... Ich hatte früher m

      in Hundefutter

    • Suche gesundes Futter für meinem Pudel?

      Hallo an alle Habe von meinem Freund gestern eine schöne Pudel bekommen. Jetzt habe ich den Problem das ich nicht weiß  wo kann man ein gesundes Futter für Sie kaufen. Habe nachgedacht zu beginn das Futter in Supermarkt zu kaufen. Aber bin mir nicht sicher, ob das Futter dort gesund ist. Was denkt ihr darüber oder habt ihr zufällig einen Shop zu empfehlen.  

      in Hundefutter

    • Hundefutterhersteller Hill’s Pet Nutrition ruft Futter zurück

      Hills ruft Futter zurück, weil zu viel Vitamin D drin ist, das die Nieren schädigen kann.   https://www.focus.de/wissen/natur/hunde/akute-gefahr-fuer-hunde-nach-mehreren-todesfaellen-tierfutterhersteller-weitet-rueckruf-von-hundefutter-aus_id_10511400.html    

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.