Jump to content
Hundeforum Der Hund
Stephi

Muss es denn immer teures Futter sein??

Empfohlene Beiträge

Ich habe mich lange mit dem Thema Trockenfutter beschäftigt.

Dabei heraus gekommen ist, gute Hundefutter sind leider auch immer in der oberen Preiskategorie, allerdings sind nicht alle Hundefutter die teuer sind, somit auch gleich gut.

Mittlerweile denke ich auch, wenn der Hund es gut verträgt, dann kann man auch minderwertiges Futter - aus meiner Sicht minderwertig - füttern. Jeder so wie es dem Hund gefällt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also mit dem Futter aus dem Aldi haben wir auch damals unseren Husky gefüttert und der hat es auch vertragen und ist trotz das er 3 Jahre beim Vorbesitzer am Schlitten lief 16 Jahre alt geworden, und wenn seine Knochen mit gemacht hätten wäre er vom Herzen her noch 2 bis 4 Jahre länger unter uns gewesen.

Ich finde so etwas spricht auch für ein Futter, weil wenn es nicht gut sei, dann würde das sicher auf aufs Alter gehen, oder sehe ich das Falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube der Hersteller ist egal. Entscheidend ist, ob der Hund es verträgt. Bei uns bekommen die Hunde ein Drittel Trockenfutter (2xLidl) (1xPraktiker), ein Drittel gekochtes Huhn mit Brühe und gekochtem Gemüse und ein Drittel Reis. Sind alle gut gewachsen und das seit ca. 2 Jahren.

Gefüttert wird dreimal am Tag. Analog den menschlichen Eßgewohnheiten.

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Stephi,

du kannst deinen Hund auch abwechslungsreich füttern, imdem du eine Mahlzeit Trockenfutter fütters, die zweite Mahlzeit entweder nur Dose oder Essensreste - keine scharf gewürzten - und die dritte Mahlzeit Trockenfutter mit Obst oder mit Quark oder beides vermengst oder mit Yougurt oder Hühnerbrühe. Wann du welche Mahlzeit gibst spielt keine Rolle.

Meiner bekommt auch zwischendurch Reste vom Mittagessen oder 1 Stück Apfel oder Birne oder Banane. Manchmal sogar Trockenfutter mit Yogurt. Ansonsten kannst du auch eine Trockenfutter-Mahlzeit in einen Spielball (Kong) füllen und so füttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mein erster Dackel ist mit Frolic knapp 15 Jahre alt geworden. Wir würden mit einem mehr oder weniger speziell auf unsere Bedürfnisse (in Form von nackten Zahlen, mg von dem , g von dem ....) angefertigten Einheitsbrei auch sicherlich mehr oder weniger alt werden, nur wäre mir der Gedanke zuwider, wenn ich jeden Tag das Gleiche tote Einerlei essen müsste. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Also ich bin beim Futter extrem vorsichtig. Klar kann es sein, dass Hunde auch mit Essensresten oder Frolic alt geworden sind, genauso wie es auch jede Menge Raucher gibt, die trotzdem alt werden. Mir ist es trotzdem lieber, wenn Fanja etwas frisst, dass auch meine hohen Ansprüche an Hundefutter erfüllt. Deswegen gibt es bei uns nur Premiumfutter, und da auch nicht jede Sorte. Eigentlich möchte ich auch ganz weg vom Trockenfutter hin zum Vollbarf, nur geht das momentan noch nicht, weil Fanja so fürchterlich unzuverlässig frisst. :(

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das von aldi ist aber gleichgestellt mit Royal Canin und select gold und die sind nich besser nur teurer.Danke für die Tips Marlies27

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Iiigitt.

Aldi freut das bestimmt auch, dass es noch mehr Leute gibt, die das füttern.

Ändert nichts an der minderwertigen Qualität.

Gruß

Antje

Dazu sag ich nur wer es hat !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen

bei Trockenfutter streiten sich die Geister....habe bis vor 2Jahren auch das billigste Trockenfutter gefüttert(quer durch den Garten)-jetzt bekommen meine Mera Dog,ohne tierische und pflanzliche Nebenerzeugnisse,und sind sehr damit zufrieden-und vom Kostenpunkt,sehr günstig!

Lg.Trixie02

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Iiigitt.

Aldi freut das bestimmt auch' dass es noch mehr Leute gibt, die das füttern.

Ändert nichts an der minderwertigen Qualität.

Gruß

Antje

Dazu sag ich nur wer es hat !

Na.. wenn es darauf ankommt.... :holy: ..

Ich seh gern, was meine Hunde fressen.

Und was Stiftung Warentest so *gleichstellt*.. naja.

Über den Test wurde hier irgndwo schon ausführlich diskutiert, vielleicht liest du da einfach mal nach.

Ich kann nur dieses Lobgehudel über dieses mangelhafte, totgekochte, aus widerliche billigen Bestandteilen zusammengepanschte Futter nicht mehr lesen.

Mit *es haben* hat das IMHO überhaupt nix zu tun.

Gruß

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.