Jump to content
Hundeforum Der Hund
troll2012

Was ist normal im Umgang mit Hunden, und was tun im Falle eines Falles

Empfohlene Beiträge

hallo,

ich habe einen 4 jahre alten jack russel rüden! war am freitag mit ihm auf der hundewiese im städtischen park wo hunde unangeleint spielen dürfen, sofern man sie unter kontrolle hat!

dort trafen wir auch auf eine frau die einen dobermann besitzt, rüde, 8 Monate! sie gab das spielzeug ihres hundes meinen jack dann zum spielen, auf meinen hinweis das das gefährlich sei, sagte sie, ihr hund wäre total brav wäre ja auch ein welpe!

es ging auch eine ganze weile gut! mein hund hatte sich mit denm spielzeug auch etwas mit dem spielzeug verzogen weil er seine ruhe haben wollte und ihm das toben der anderen zu wild war! das macht er öfter so!

irgendwann stand der dobermann vor ihm und ich sagte zur besitzerin ob das gut geht, sie meinte der macht nix! na ja dann hat er ihn gepack und auch wieder lo0sgelassen, mein hund warf sixch auf den rücken und quiekte wie ein schwein!

der dobermann biss daraufhin richtig zu! die besitzerin versuchte es mit einer liebevollen ansprache! vier andere frauen lagen mittlerweile auf dem dobermann der liess aber nicht mehr los!

es wurde bedrohlich, ich musste mein pfefferspray einsetzen! daraufhin lies der dobermann dann endlich los!

ich wusch meinen hund im bach ab und sah die wunden, bin dann auch mit ihm zum tierarzt!

am nächsten tag wollte ich die adresse der halterin, die weigert sich aber! habe nur die handynummer und vorname! ich sagte ihr was das ganze soll und wieso sie nichts gemacht hat!? antwort: der ist eben dominant, ich werde dem nicht herr, ist doch kräftemässig unterlegen, muss man warten bis vorbei ist!

sie sieht nicht ein die adresse rauszugeben und auch nicht das das so nicht geht! das man sich nicht einfach daneben stellen kann und warten kann! am nächsten tag versuchte ich nochmals an die adresse zu kommen und diesmal kam dann von ihr und der freundin, ist ja noch nen welpe, normal macht der nix, dem kann keiner herr werden, der ist zu stark!

ich versuchte zu erklären das ich genau das meine, genau das sehe ich als das eigentliche problem! da sie nicht bereit ist die adresse heraus zu geben, werde ich das übers ordnungsamt laufen lassen!

normal hätte ich es so geklärt aber wenn jemand so uneinsichtig ist, dann muss ich ja den offiziellen weg gehen! ich habe jetzt auch von jemanden gehört die hätte den sogenannten hundeführerschein gar nicht, ausserdem ist der hund vollkopiert!

hat je,amd eine idee, wie man an die adresse kommen kann und wie vorzugehen ist? ich möcht auch gerne fotos einstellen und würde gerne eine meinung dazu hören, da die damen meinten diese verletzungen sind normal wenn ein welpe zu beisst!

vielen dank im vorraus!

kriege das mit den bildern nicht hin, schade, hätte gerne mal andere meinungen dazu gehört! sind zu gross die bilder! kann mir da vielleicht jemand helfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Schuld muss man Dir geben!

Warum verlässt Du Dich auf Aussagen besseren Wissens?

Dein Hund trägt jetzt die Verletzungen davon; eventuell ein Trauma.

Der Dobermann wird durch Blödheit seines Hundehalters mit Auflagen bedacht und wer weiß, wie das weiter geht.

Ihr alle - alle 2-Beiner seit Schuld! Klärt das im Interesse Eurer beiden Hunde unter Euch. Ihr habt den Blödsinn erlaubt, Euch müsste man an Leine und Maulkorb legen.

Sorry, musste sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja das ist mirschon klar, aber es geht mir nicht um schuld, sondern darum das jemand einen hund frei laufen lässt und nicht in der lage ist den weder an der leine gehalten zu bekommen noch einzuschreiten! und nen dobermann ist ja auch kein schosshund! ich gehe dort seit vier jahren drei mal täglich hin und sowas war noch nie! die verletzungen sind auch sehr derbe und ich habe noch nie gesehen das wenn ein hund sich unterwirft das der andere dann erst recht zupackt und nicht aus lässt! aber meine grösste sorge ist das die frau weiter uneinsichtig bleibt! man kann sich nicht ein tier halten das man nicht kontrollieren kann! oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Die Schuld muss man Dir geben!

Warum verlässt Du Dich auf Aussagen besseren Wissens?

Dein Hund trägt jetzt die Verletzungen davon; eventuell ein Trauma.

Der Dobermann wird durch Blödheit seines Hundehalters mit Auflagen bedacht und wer weiß, wie das weiter geht.

Ihr alle - alle 2-Beiner seit Schuld! Klärt das im Interesse Eurer beiden Hunde unter Euch. Ihr habt den Blödsinn erlaubt, Euch müsste man an Leine und Maulkorb legen.

Sorry, musste sein!

:klatsch::kuss::party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Nachhinein ist man immer schlauer. Glaube nicht, dass sowas der TE noch einmal passiert. Sie hier niederzumachen hilft keinem.

@Troll

Frag doch auf der Hundewiese einfach nach, wer die Dame noch kennt und wer evtl. den vollständigen Namen oder die Adresse hat - vielleicht die 4 Helferinnen...

Gute Besserung deinem Zwerg.

Viele Grüße

die kleine Jägerin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

toll, kommt jetzt von allem der selbe beitrag ohne antwort auf meine frage? weil dan ist das hier zeitverschwendung! sorry auch das musste sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir geht es nicht um Schuld-Feststellung.

Es geht hier um die Hunde. Die Hundehalter haben beidseitig Fehler gemacht: Du hast es besser gewusst, Dich aber auf die Aussagen verlassen - ein fataler Fehler. Du wusstest, dass das Spieli das des anderen Hundes ist, hast Bedenken geäußert und dennoch zugelassen.

Die andere Hundehalterin - nun, die war mindestens genauso erschrocken, wird diesen "Unfall" sicherlich zu Herzen nehmen und was daraus gelernt haben.

Verdammt noch mal, setzt Euch gemeinsam an den Tisch und schaut, dass so was für die Zukunft nicht mehr passieren wird. Helft Euch gegenseitig, dann ist auch den beiden Hunden geholfen.

Bei eine Anzeige bekommt der Dobermann Auflagen (Leinenzwang, Maulkorb) wird amtlich als auffällig geführt und wer weiß, was dann kommt.

Hilf der Dame zu einer guten Hundschule, unterstütze sie. Da hat der Hund viel mehr davon, als mit einer Anzeige, die nur Auflagen und Schrecken verbreitet.

Arrangiert Euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1. wurde das Thema unter einem falschen Bereich gepostet und wurde deshalb verschoben. User hilft User ist nur für technische Fragen.

2. heisst das, der Hund ist KUPIERT und nicht kopiert, er ist ja nicht doppelt.

3. Groß- / Kleinschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ kleine jägerin, es kommt ja anscheinend seit dem vorfall nur noch die eine besagrte freundin, es gab zwar schon einen vorfall habe ich gestern erfahren, aber der hat wohl auch nur nen vornamen!

viele grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

pfoten hoch, genau deshalb will ich es offiziell machen, habe ja mit ihr gesprochen, sie lehnt das mit der hundeschule strikt ab, sie ist der meinung die hundwiese wäre eine hundeschule!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.