Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Berner Sennenhund ... 4 Monate alt ... wie groß / schwer darf der sein?

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen :-)

Ich glaube ich habe die Frage erst in der falschen Rubrik eingestellt..... habe mich heute erst registriert, und alles ist hier noch bischen Neuland. ..

War hier schon oft am lesen, und konnte schon so manche Tips gut gebrauchen :klatsch:

Meine Frage,

mein Berner Sennenhund Sammy, 4 Monate und 6 Tage alt, wiegt 16 kg und hat ein Stockmaß von 48.5 cm ..... ist das im "Normalbereich" .....??

Ich danke jetzt schon für die Antworten

Liebe Grüße von Sylke und Sammy :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ich habe einen Altdeutschen Hütehund namens Sam ;)

Er war mit 4,5 Monaten ca. 50 cm hoch und 22 Kilo schwer... also ich denke das du dir keine Sorgen machen solltest, meine TÄ meinte das sei normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnelle Antwort :-)

Dann bin ich ja mal beruhigt.... ich dachte schon, daß er vielleicht in der kurzen Zeit zu groß geworden ist.... dem kann man ja beim wachen "zusehen" ...

Heute Nachmittag habe ich beim spazierengehen mit meinem Sammy einen anderen Hundehalter ( hat auch einen Berni) getroffen ........ der meinte meiner wäre zu dünn ......das hatte mich bischen irritiert .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zu dünn ist besser als zu dick bei großwerdenden Rassen, schont die Gelenke..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass dich davon nicht verrückt machen, bei meinem Hund meinen auch alle er sei zu dünn, die Leute vergessen immer das Junge Hunde die groß werden recht schnell groß werden und dabei auch schlank sind.

Lass dich echt nicht verunsichern und wenns dich beruhigt, dann frage halt nochmal bei deinem Tierarzt nach.

Junie hat recht, lieber zu dünn als zu dick, wegen der Gelenke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war erst beim Tierarzt ........nochmal zum entwurmen, impfen, chipen ....wiegen ...

der meinte auch , das alles ok ist mit unserem sammy ....

man findet heutzutage im www ..... alles........aber über das thema/ bzw über meine frage.... hab ich nix gefunden.

man will ja nix falsch machen ;)

Danke für Eure Antworten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, das ist okay. Meine frühere Hündin (Hovawart-Neufundländer-Labrador-Mix) wog mit 16 Wochen auch ca. 16 kg. Ausgewachsen war sie etwa so gross und so schwer wie eine kräftige Berner Sennenhündin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Verunsicherung kam ja, als der Berni Besitzer meinte........pro Woche mindestens ein Kilo mehr.......also eher 3 mehr .....

Dann müsste meiner, mit fast 19 wochen , 19 bis 22 kilo wiegen .........er hat halt nun mal "nur" 16.

Er frisst 3x am Tag, plus Leckerlies..... aber er bewegt sich auch viel ....

Dank Euren Antworten, bin ich echt beruhigt .... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn andere sagen, Deiner wäre zu dünn: Glückwunsch! Dann machst Du es genau richtig!!! :)

Gerade große, schwerere Rassen sollten nicht zu schnell zunehmen! Sie machen Wachstumsschübe (Längenwachstum der Röhrenknochen), da überlegt man morgens, ob da über Nacht jemand den Hund ausgetauscht hat ;)

Ist ja klar, dass diie Muskulatur nicht so schnell wachsen kann, die "wächst" schließlich durch Muskelarbeit langsam hinterher. Woher sollen also die kg kommen? Fettgewebe! Und das belastet nicht nur die Sehnen, Gelenke und Bänder völlig unnötig, sondern auch den Stoffwechsel.

Also: mach lieber weiter so wie bisher :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da muss ich immer an die 30 cm breiten Labradore denken, die mit nichtmal einem Jahr bereits nen Hüftschaden haben. So traurig.

Halt die Große schlank da machste auf jedenfall nichts falsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schwer erziehbare Hunde?

      Ich hab es langsam satt.. Ich arbeite ehrenamtlich in einem Tierheim und kann nicht mehr sehen, wie manche Hunde nicht vermittelt werden können, weil sie als "schwer erziehbar" eingestuft werden.. Von Interessenten und Mitarbeitern. In meinen Augen gibt es keine schwer erziehbaren Hunde, nur falsch erzogene! Aber mit Geduld kann man sie doch wieder zu den eigenen Wünschen erziehen.. Und solche Hunde haben dann schlechtere Chancen vermittelt zu werden, weil keiner sich ihnen annehmen will ..

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: TELLO, 4 Jahre, Chihuahua-Jack Russel - hat ein Selbstbewusstsein so groß wie eine Dogge

      Würde man den vierjährigen Tello fragen, welche Rassen in seinen Vorfahren schlummern, würde er bestimmt allerlei große und mutige Hunde nennen. Denn sein Selbstbewusstsein hat mindestens die Größe einer deutschen Dogge. Aufgrund seiner doch sehr geringen Größe dürfte aber vor allem Chihuahua und Jack Russel eine Rolle gespielt haben. Er zeigt sich hier als fröhlicher, freundlicher und aufgeschlossener Hund, der aber durchaus auch seinen eigenen Kopf haben kann. Mit anderen Hunden verträgt

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Was meint Ihr wie groß wird unser Welpe noch?

      Hallo alle miteinander!   Unser Welpe ist ein Mischlingshund aus einem Patterdale Terrier und einem... Mischling? ^^"  Er ist momentan noch 30 cm groß und wiegt 4,7kg (12 Wochen). Er ist auch sehr hochbeinig, sehr schlank und hat eine lange Rute, wo schon etwas längeres Fell sprießt XD Vom Fell her kommt er nach der Mutter(kurzes Fell), von der Farbe und der Musterung nach Papa. Mit 9 Wochen hatten wir ihn geholt und da war er war schon recht groß und hat die anderen al

      in Mischlingshunde

    • Wie groß wird mein Welpe

      Wir haben seit 2 Wochen einen Welpen aus dem Tierschutz, sie ist laut Pass 4,5 Monate und wiegt 5 kg.Wie groß wird sie werden und welche Rassen könnten enthalten sein??

      in Hundewelpen

    • Wie groß kann er noch werden?

      Hallo,   ich bin neu hier und hab schon eine erste Frage. Hoffe Ihr könnt mir helfen.   Ich habe eine OEB. Er ist jetzt 5 einhalb Monate alt, wiegt 24 kg und ist 43 cm hoch.    Meine Frage wäre, kann er die 50 cm knacken oder wird da nicht mehr viel kommen? Ich kenne die Eltern leider nicht.   Die Frage ist nur interessenshalber.   Danke sehr jetzt schon für eure Antworten.    

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.