Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

"Nein" clickern

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

beschäftige mich seit ein paar Wochen sporadisch mit clickern. Mache das selber nicht, finds aber spannend.

Dazu habe ich nun in einem anderen Forum dieses Video hier gefunden, in dem es um den Aufbau eines positiven Verhaltensabbruches geht.

Abgesehen davon, dass ich es schön erklärt finde, frage ich mich ob das sinnvoll ist.

Sie sagt ja, ein negativer Abbruch, also ein klassisches "Nein" wenn Hund irgendwas zerschreddert zB, würde der Hund oft nur dann zeigen, wenn der Mensch in der Nähe ist. Ist Mensch nicht da, frisst man es dennoch auf. Ok.

Aber bei dieser positiv-clicker-Schiene hat man das Problem doch auch, oder? Ist niemand da zum ablenken (dem Hund zeigen, dass etwas anderes lohnenswerter ist, als xyz zu zerkauen), macht der Hund eventuell trotzdem weiter.

Daher die Frage: arbeitet so jemand? Und wenn ja, wie sind die persönlichen Erfahrungen dazu? Funktioniert es dauerhaft bei euren Hunden?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.