Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Renate

ALLE Hunde haben Flöhe?

Empfohlene Beiträge

Am Freitag auf dem Hundeplatz hatten wir eine kleine *Grundsatz-Diskussion*:

Jemand behauptete, ALLE Hunde hätten Flöhe, der eine halt weniger, der andere mehr! :???

Ich behaupte jetzt mal, dass MEINE Hunde KEINE Flöhe haben! ;)

Was sagt ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mh,

also bei Monty kontrolliere ich ja regelmäßig und er bekommt

auch ein Spot on bzw. ab nächsten Monat das Scalibor..

trotzdem kratzt er sich auch ab und an, so daß ich auch schon

dachte, hat der Flöhe.. ich denke eher nicht, wir kratzen uns ja

auch ab und an.

Ich denke das Hunde halt ab und zu mal Flöhe haben, aber

nicht ständig. Also sage ich mal NEIN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub nicht das man pauschal sagen kann das ALLE Hunde Flöhe haben, meiner hat auch keine. Sicher hat man sich schnell mal welche eingefangen, ich benutze so ein Spot on Präperat damit es nicht so leicht passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke das jeder Hund mal Flöhe hat; :(

Puuuh bei dem Thema fängt es schon an zu jucken. :heul:

aber ich glaube nicht das sie immer welche haben

DAS WILL ICH AUCH GAR NICHT GLAUBEN :o

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
DAS WILL ICH AUCH GAR NICHT GLAUBEN :o

ICH auch nicht! ;)

Schon bei dem Gedanken *krabbelt`s* mich überall! ;):P

Sicher kann man in einem gesamten Hundeleben keinen Flohbefall immer verhindern oder ausschliessen, aber das ein Hund IMMER Flöhe hat, .... neee, der Gedanke widerstrebt mir dann doch! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, kein Hund hat immer Flöhe... das wäre ja Tierquälerei, meiner Meinung nach...

Grüße L.A.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nein, kein Hund hat immer Flöhe... das wäre ja Tierquälerei, meiner Meinung nach...

Und wer sagt DAS nun den Flöhen? ;):P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

warte mal, suche gerade die Hunde ab, wollte schon immer mal

einen Floh-Zirkus haben

:megagrins :megagrins :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

moin,

ich behaupte mal, meine haben seit jahren keine flöhe mehr gehabt ...

... weil wenn, hätte ich es gemerkt ... weil ich kann die nicht ab :heul:

Denn mehr als ein Hund oder zwei, haben nicht nur ein paar, sondern die biester feiern wahre orgien, und dann sind sie ÜBERALL ...

Übrigens auch keine zecken, ob die biester wissen, das ich sie auch nicht leiden kann? :D

winkz, warj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mag sein, dass es Rassen gibt, die eher zu Flohbefall neigen als andere, aber das jeder Hund immer Flöhe hat...im Leben nicht!

Ich denke schon, dass, wie Elvira schon schrieb, jeder Hund MAL Flöhe hat...meine haben im Moment keine!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alle Jahre wieder... Läufigkeit Nr. 2

      Ihr Lieben,   als noch unerfahrene Hündinnenhalterin stehe ich gerade vor einem halben Rätsel und würde mich über ein paar nette graue Forumszellen, die meine unterstützen können, sehr freuen!   Unser Schattenwölfchen (Husky-Schäferhund-Mischling) war zuletzt etwa vom 10./11.06. an (blutigen Ausfluss bemerkt) und bis zum 15.07. (der letzte Duldungsreflex wurde am 09.07. eindeutig beobachtet, die Resttage schlage ich vorsichtshalber drauf) das erste Mal läufig. Nun war ich bereits darauf gefasst, dass die nächste Läufigkeit bald anstehen könnte, und vor anderthalb Wochen habe ich dann ein wenig Blut neben ihrem Bettchen bemerkt. Ich dachte eigentlich, dass das von einer Wunde an ihrem Bein käme, bei der in eben dieser Nacht die Kruste mal wieder abgefallen war. Vorsichtshalber habe ich die Kleine dann aber jeden Tag mal kontrolliert, fand jedoch in der Genitalregion keine Anzeichen irgendeines Ausflusses. Bis Samstag jedenfalls: Da fiel mir eben dort spät am Abend nach dem Forumstreffabenteuer etwas sehr dunkles Blut auf. Das habe ich dann weggewaschen, um zu schauen, ob es sich erneuert - sah aber bis heute nichts mehr. Heute konnte ich jedoch sowohl mittags als auch jetzt am Abend nach den Toberunden mit ihren Kumpels wieder etwas dunkles Blut dort feststellen.   Kurz und gut: Ich befürchte natürlich erst einmal, sie ist tatsächlich wieder läufig. Aber ich bin schon etwas verunsichert, denn beim letzten Mal hat sie wirklich deutlich geblutet, sodass ich permanent ordentlich Flecken verlorenen Blutes wegzuschrubben hatte, und diesmal finde ich dieses bislang eben nur in geringer Menge und schon angetrocknet im Genitalbereich und ausschließlich nach Renn- und Tobeausflügen. Meine Frage also: Kann das tatsächlich von Mal zu Mal in der Blutmenge so variabel sein? Oder entfällt mir gerade etwas anderes Gesundheitliches (Verletzungstechnisches?), was dahinterstecken könnte? (Vielleicht auch wichtig: Sie säubert sich bisher nicht vermehrt und das Anschwellen der Vulva (das letztes Mal doch sehr deutlich war) scheint auch noch auszustehen.)   Über Erfahrungswerte und Einschätzungen hierzu würde ich mich freuen! (Derweil erkläre ich sie natürlich einfach schon einmal provisorisch für läufig und schaue, dass wir Rüden meiden, bis Klarheit und Sicherheit besteht.)   Liebe Grüße zur anstehenden Vorweihnachtszeit! eure Patlican    

      in Gesundheit

    • Wirklich so hässlich wie alle meinen?

      Hallo erstmal😀 Ich habe eine Frage zu meinem neuankümlung, einfach Interesse halber.  Um ganz von vorne anzufangen.  Vor 6 Monaten ungefähr wurde unser arco eingeschläfert, wir wollten uns jetzt langsam auf der Suche nach einen neuen Beschützer 😊.  Dann sind wir tatsächlich auf die Anzeige im Internet gestoßen, trotz häslicher Musterung sucht liebevolles zuhause.  In der Beschreibung, kurz und bündig gesagt stand drin.  Letzter welpe aus wurf von 8 welpen sucht noch dringend ein Zuhause.  Wegen der Musterung günstig abzugeben.  Ich dachte ja OK weils  ein goldi mix ist, das die Leute sich halt eher nen goldi vorstellen und ihn als gestromt dann nicht wollen. Achja und wenn ihn keiner nimmt muss der kleine leider ins Tierheim.  Ich gleich angerufen weil ich ihn wirklich nicht häslicher finden, und noch total Mitleid mit im hatte, und auch gleich Termin zum besuchen.  Als ich am nächsten Tag hingefahren bin, Wa er wirklich der letzte vom wurf, Mutter goldi  und Vater unbekannt habe aber bilder. Die Besitzerin meinte das sie ihn nicht los bekommt wegen der Musterung, und alle anderen sofort weck waren,und das  sich das alles verwachsen würde, was mir aber eh schon immer egal wa weil wie gesagt ich finde ihn total hübsch. Meine meinung. Aber sie hatte halt angst das ich auch gehe, gut am nächsten tag habe ich in dann abgeholt. Mir nichts gedacht er ist super lieb sehr lernfähig, und passt richtig zu uns hier her. Wir lieben ihn und haben auch niemehr über die Einstellung der alten Besitzerin nachgedacht. Aber immer öfter sagen Freunde und Verwandte, das er komisch aussieht. Das ich mich jetzt langsam frage🤔, da ich ihn schon immer süß fand, ob er wirklich so auffällig komisch aussieht. Bitte eure ehrliche Meinung einfach nur aus Interesse. Egal was ihr sagt jeder hat nen anderen Geschmack. Ich liebe ihn wie er ist. Und frage nur weils mich jetzt echt langsam interessiert.  Er ist 10 Wochen und ein goldi mix. Bilder von Papa stell ich mal mit rein.  der helle große. Undnatürlich Bilder von dem kleinen 

      in Hundewelpen

    • Habt ihr die Flöhe auch so los bekommen ohne extrem gründliches putzen ?

      Meine Hundetrainierin sagte mir ich muss unbedingt wenn der Hund Flöhe hat die Umgebung mit behandlen. Der Tierarzt hatte adventage aufgetragen vor 4 Wochen weil wir ein floh gesehen hatten. Dann habe ich alles geputzt und gewaschen  und mit umgebungsspray behandelt. der Tierarzt sagte allerdings das ich völlig übertreibe denn selbst wenn die Flöhe dann irgendwann schlüpfen sterben sie weil sie den Hund beißen und er ja behandelt wird. Jetzt bin ich verunsichert. Wir haben ein Haus und der Hund ist nur im Erdgeschoss, oben im Obergeschoss war er noch nie allerdings haben wir da jetzt einen floh entdeckt denke ich, ich konnte ihn leicht fangen und auch leicht zerdrücken. Jetzt weiß ich nicht ob ich eventuell nochmal alle so putzen soll oder einfach warten soll ? Hoffe auf eure Erfahrungen. liebe Grüße 

      in Gesundheit

    • *NEU* - Alle Beiträge eines users in einem Thema

      Lange habe ich darauf gewartet, nun endlich verfügbar: Sich alle Beiträge eines users in einem Thema anzeigen lassen zu können.   Das ist gerade bei etwas längeren Diskussionen wirklich hilfreich.   Einfach auf das "Such" Logo in der unteren Leiste eines Beitrages klicken.    

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Hallo an Alle!

      Mein Name ist Andrea, ich bin 55 Jahre alt, lebe mit meinem Mann, 2 Hunden und einer Katze in Krefeld. Freue mich auf Infos und Austausch!  

      in Vorstellung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.