Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Femke

Wer hat Erfahrung mit Ratten? Huskyratten?

Empfohlene Beiträge

Hi Leute bei uns im Tierheim sind zwei Huskyratten. Dachte nie das ich mich mal in Ratten verlieben könnte. Aber es ist um mich geschen .

Das Problemm ich muss nur noch meine Eltern rumbekommen, was sehr schwer wird.

Wie hält man Ratten?

Was fressen die ?

Fragen über Fragen

Hier das sind die zwei könnt mir auch ruhig mal Namen nennen die ihr für die zwei gut findet .

Ratten.jpgRatten3.jpg

Ratten2.jpg

femke und Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mag ja eigentlich keine Ratte, aber die beiden sind einfach süss!

Über Rattenhaltung kann ich dir leider nix sagen.

Aber versuch doch mal einen Moment abzuwarten, wo deine Eltern supergut "drauf sind", musst halt ein bisschen schleimen (*löl*), und dann musst du das ganz geschickt und langsam machen, nicht sofort mit der Tür ins Haus fallen, wie "Hei, ich will zwei Ratten haben!"

Erzähl doch erst mal, das du einen interessanten Bericht über Husky-Ratten im Fernesehen gesehen hast usw.

(Hoffentlich lesen deine Eltern meinen Bericht nicht, die erschiessen mich sonst aus der Ferne!:) )

Aber hier im Forum sind bestimmt welche, die dir zu dem Thema Auskunft geben können!

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi,

ich hatte auch huskyratten total lieb die tierchen, naja ich würde sagen wenn du sie behalten darfst kauf dir einen großen käffig oder bau dir selber einen und sie brauchen verstecken und was zu klettern und sie müssen mindestens zuzweit sein,

fressen tun sie fast alles von obst bis zum gemüse und natürlich das körner futter ist da hauptfutter aber du kannst ihnen manchmal sogar eine heuschrecke oder so was geben ist gesund.

naja ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen

wünsche dir noch viel spaß mit den kleinen

lg alex und kiara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was sind denn Huskyratten?? Hab ich ja noch nie gehört.

Kann auch irgentwie kein Bild erkennen. Bin ich blind????

LG Evi+Shila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kann leider auch kein Bild erkennen!

Wenn Dir die Ratten Freude machen würden, das wäre ja toll!

Vielleicht kannst Du Dir Literatur ausleihen?

Schön von Dir zu hören!!

LG Conny und Jule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallö

Ich hatte auch schon Huskys

(Bild seh ich im Übrigen auch nicht)

Zu meiner Schande muss ich sagen, ich hatte meine Eltern früher nicht gefragt, sondern hab die einfach mit nach Hause geschleppt. Aber die kannten das schon von mir :D Aber Ratten sind auch bloß Hamster mit Schwanz ;) (oder so, meine Mutter hat dann trotzdem mein Zimmer gemieden, ob das gut oder schlecht ist, muss dann jeder für sich selbst ausmachen ;) )

Käfig würde ich entweder auch selbst bauen, aus einem Schrank o.ä. oder am Besten zwei Hasenkäfige übereinander basteln. Schön Äste rein (keine Kernobst oder Nussbäume, vorher abbrühen), viele Höhlen schaffen, Hängematten werden auch sehr gern genommen.

Futter ist das kleinste Problem, da gibt es schon fertige Mischungen. Nudeln und Trockenfutter für Katzen kann auch mit unter die Körnermischung gemischt werden. Joghurt, Obst, Gemüse wird gerne genommen. Also da sind die Rats denkbar einfach und nicht wirklich wählerisch.

Mädels sind im allgemeinen aktiver als Jungs. Wenn die 2 schon immer zusammen waren, dürfte das auch weiterhin kein Problem sein. Je nachdem wie alt sie sind, würde ich keine mehr dazu setzen, sondern dann erst warten, bis einer von ihnen gestorben ist. Neulinge werden da sehr schwer integriert (war bei mir jedenfalls immer so) und vor allem bei den Jungs.

Einstreu und Heu kann man wie bei Meerschweinchen und Co wählen. Ich hab meinen immernoch eine Rindenmulchecke gemacht, die sie sehr gern mochten. Einstreu muss natürlich ejde Woche gewechselt werden.. ist klar..

Ansonsten gibts genug Infos auch im Netz oder im Allgemeinen gute Literatur.

Ich wünsch dir viel Spaß mit den Rackern ;)

EDIT: Husky ist nur eine Farbvariation, die der des Husky sehr ähnelt. Mehr nicht ;) Ich hatte neben den Huskys auch Hooded und Chocolat.. Also sind nur die Farben gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rattenhaltung ist echt "unkompliziert"... Sie brauchen einfach nen grossen Käfig, wie gesagt zwei-stöckig wäre schön. Ich hab meine zwei immer überallhin mitgenommen, die haben das geliebt. Diesel sass auf meiner Schulter, und Lloyd entweder in der Kapuze oder im Ärmel oder in der Tasche oder sonst wo, wo er sich verkriechen und nur seine Schnute rausstrecken konnte...

Fressen tun die echt alles... Salat, Heu, Körnerzeugs (hab ich aber eigentlich nie gefüttert weil die meisten Mischungen Zucker enthalten), Käse, Fleisch, Pizza, Stromkabel, Holz, Seife, Pizza, Lasagne, Füsse, Finger, Haare, Ohrläppchen, und nochmal Pizza, etc. ;)

Meine wurden halt nur ca. 2,5 Jahre alt, sind beide innerhalb von einer Woche an Krebs gestorben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seh' leider auch kein Bild! :heul:

Wie sehen die denn aus? :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Femke,

ich hatte selber über 5Jahre lang Ratten.

Googel doch mal nen bissel, dann bekommst du massenhaft Info's über Ratten, deren Haltung, Bedürfnisse und noch vieles mehr.

Hier mal ein paar Links (hoffe ich darf diese hier einstellen), diese Seiten sind sehr Informativ und helfen dir hoffentlich weiter, klick dich einfach mal durch ;)

http://www.rattenwelt.de/index1.html

http://www.rattenparadies.com/

http://www.diebrain.de/ra-index.html

@all

hier ein Link, wo Huskyratten auf Bildern zu sehen sind.

Die Husky Ratte ist eine ganz normale Farbratte, die halt aufgrund ihrer Farbe und Zeichnung Husky genannt wird.

Huskyratten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So sehn se aus

;)

Fertigfutter hab ich auch nie gefüttert. Die haben immer Reste vom Mittag bekommen ^^ Kartoffel mit Brühe fetzt. Nen Stück Gouda zum Nachtisch.. Resteverwerter pur (harte Pizzaränder ;) ).

Meine sind damals an Lungenentzündung auch mit ungefähr 2,5- 3 Jahren gestorben. Waren also schon sehr alt.

Mitnehmen konnt ich meine nicht. Meine Mädels waren einfach zu agil. Die hatten in meinem Zimmer ihren eigenen Auslauf der kabelsicher war. Die hatten einige Kabel auf dem Gewissen ;) und pinkeln eben auch überall hin.. Männer sollen da noch nen Zacken schlimmer sein, was das angeht, kanns aber nich genau sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.