Jump to content
Hundeforum Der Hund
Anne_HST

Welches Futter für Muskelaufbau??

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

in Form von verwertbaren Kohlenhydraten

Verwertbar ist hier das Zauberwort.

Der Hund ist nämlich - entgegen der allgemein geltenden Meinung - sehrwohl in der Lage Stärke (neben Zucker der bedeutendste Vertreter der Gruppe der Kohlehydrate) sinnvoll zu nutzen. Dazu ist er nämlich mit einem recht großzügigen Enzymaparatschik ausgestattet (manche Studiem sprechen sogar davon, dass eine Hundenahrung problemlos aus bis zu 75% hochwertigen Kohlehydraten bestehen kann).

Und das bedeutet: Stärkelieferanten im Futter = Energielieferanten im Futter

Und solche Lieferanten sind, so leid es mir tut, einschlägige Getreidesorten oder Kartoffeln. Und um die Verwirrung noch zu steigern: dabei spielt es auch noch eine Rolle, ob das im Futter enthaltene Getreide glutenarm, glutenfrei oder glutenhaltig ist - denn im Gegensatz zur Stärke, gehört das Gluten zu den Proteinen und ist damit - wenn überhaupt - der Unverträglichkeitsauslöser (aka Allergie Beispiele: http://www.mein-guter-tierarzt.de/futterallergien-hunde-180189.html , http://www.dogs-magazin.de/gesundheit/allergien-bei-hunden-52471.html , http://www.kleintierdoktor.com/subjects/allergie-hund.pdf - in allen Beispielen wird das Eiweiß im Getreide als Allergen genannt ... glutenfreies Hundefutter ist keine Hexerei Beispiel: http://www.belcando.de/deutsch/produkte/trockennahrung/erwachsene-hunde/adult-dinner.html mal rechts unter der Produktabbildung auf die Piktogramme achten).

Sprich: um die Zusammensetzung zu erreichen, die Skita angesprochen hat, benötigt es ein Futter, das biologisch hochverfügbare tierische Eiweiße bietet (Geflügel oder Fisch bieten sich an - Rindfleisch ebenso, wie Schwein ... in Kombination mit Kartoffel kann die Wertigkeit noch gesteigert werden. Siehe: http://www.reformhaus-fachlexikon.de/ernaehrungslehre/Eiweisswertigkeit.php oder zum Beispiel: http://www.jws.pf.bw.schule.de/jws/unsereschule/material/spoern/tabellen.pdf ) UND einen Kohlehydratlieferanten, der idealerweise glutenfrei (was im übrigen mitlerweile bei einem relativ großen Teil der Fertigfuttersorten der Fall ist - die Industrie ist ja auch nicht auf den Kopf gefallen) oder zumindest glutenarm (Hafer gilt aufgrund seiner Glutenarmut bzw. der "Andersartigkeit" seines Glutens als hypoallergen [wenig bis gar nicht allergieauslösend]).

@Skita

Richtig so oder gibts was zu bemängeln? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde weiter BF füttern und den Hund mäßig viel (dem Krankheitsbild entsprechend) bewegen.

Evtl. Physiotherapie, da gibt es auch ein paar nette Übungen, die man gut Zuhause machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man, ich versteh gar nix LOL

Aber ist auch nicht so schlimm, vllt sollte ich es mal mit Wolfsblut ausprobieren?! Wie sind denn eure Erfahrungen? Bis jetzt hab ich ja nur gutes gelesen

Naja ich trainiere in dem Sinne ja schon mit ihm, ich gehe wieder um einiges länger mit ihm raus,

ohne Leine auch ab und zu

dann lauf ich mit ihm im trab und im galopp aber auch langsames gehen ist mit enthalten.

treppen lasse ich ihzn langsam und ruhig hochgehen und unseren kleinen "Hügel" geh ich immer bergauf :)

Er ist auch immer ziemlich aus der Pust, was ja verständlich ist, ist ja keine Ausdauer mehr da

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hey ihr Lieben,

ihr kennt ja das Problemmit Spatzi, aber ich gehe nochmal kurz drauf ein.

HD, ED und Spondylosen in der Wirbelsäule.

Ich hab Goldimplantation machen lassen, ihm gehts blendend :)

Nun haben einige gesagt das mein Futter ( Bestes Futter fellow Banane) völlig ungeeignet sei, um Muskeln aufbauen zu können?!

Ich kenn mich mit sowas gar nicht aus und wollte euch mal fragen, ob ihr eine Idee hättet?

Zusätzlich will ich ihm Grünlippmuschelextrakt geben und das Lachsöl soll auch super sein?!

Was kann ich noch zusätzlich für meinen Schatz tun, damit es ihm länger besser geht?

Leider ist das Thema in meinem anderen Thread ein wenig untergangen :(

Danke im Vorraus :)

***Muskelaufbau passiert nicht übers Futter, sondern durch geeigneten "Sport" und viel Bewegung, wie Laufen am Rad und Schwimmen. Dass Lachsöl für Muskelaufbau ist, hör und les ich zum ersten Mal, und mein Bauch sagt mir, dass das ebenso Nonsens ist, wie die Behauptung, dass es Futter zum gezielten Muskelaufbau gäbe! GrünlippenMuschel-Extrakte sind gut, um den Gelenks-Bewegungs-Apparat zu unterstützen, aber Wunder bewirken auch sie keine, da muss schon der Mensch ran und den Hund viel in (geeigneter) Bewegung und fit halten!

Liebe Grüße

Gini, Rodin & Primo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Lachsöl war auch nicht auf den Muskelaufbau bezogen, sondern so ;)

Weil ich schon öfter mal gelesen habe, das das gut sein soll :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Lachsöl "dient" auch nicht direkt dem Muskelaufbau, die Energie des Öls gibt aber dem Körper die Möglichkeit, die Proteine bei entsprechendem Training für Muskelaufbau verwerten zu können.

Wichtig ist eine gut verwertbare, ausgewogene Ernährung (Wolfsblut scheint da nicht das Schlechteste zu sein), denn nur Muskelarbeit ohne entsprechende aufbauende Nährstoffe belastet den Organismus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Alternative zum (meist recht teuren) Lachsöl empfiehlt sich übrigens Rapsöl (und nicht nur als Alternative zum Lachsöl - selbst Olivenöl ist nicht so reich an "Nährstoffen"). Es hat einen recht hohen Anteil an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren und Vitaminen. Und unter anderem auch Vitamine aus dem B-Komplex, denen man eine positive Wirkung auf die Muskelzelle (sie soll größer und aufnahmefähiger werden) nachsagt. Dem Vitamin-B12 wird sogar eine lebensverlängernde Wirkung auf die Muskelzelle nachgesagt. Ob's stimmt? Man sagt es jedenfalls so :)

Kaltgepresst ist dann hier die zu favorisierende Wahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es gibt auch günstige Lachsöl Kapseln

ich kenn 3 Getreidefreie Futter die weit weniger kosten als di egenannten - eins kost grade mal 40 €

und was einige sagten ist, das ihr Hund bei Bestes Futter sstark an Muskelmasse zugelget hat- warum auch immer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

    • Futter für schönes und starkes Fell

      Hallo liebe Community, ich melde mich mal heute mal mit einem anderen Thema. Momentan füttern wir Trocken und Nass gemischt für unsere Belka. Das Trockenfutter ist von Bosch und das Nassfutter ist Premiere. Sie nimmt eigentlich alles an Futter was sie kriegen kann. Sie kommt von der Straße, daher haben wir uns schon auf einen sehr haarenden Hund eingestellt. Ihr Fell wurde etwas gesünder, allerdings verliert sie immernoch soooo unglaublich viel Fell... Ich hatte früher m

      in Hundefutter

    • Suche gesundes Futter für meinem Pudel?

      Hallo an alle Habe von meinem Freund gestern eine schöne Pudel bekommen. Jetzt habe ich den Problem das ich nicht weiß  wo kann man ein gesundes Futter für Sie kaufen. Habe nachgedacht zu beginn das Futter in Supermarkt zu kaufen. Aber bin mir nicht sicher, ob das Futter dort gesund ist. Was denkt ihr darüber oder habt ihr zufällig einen Shop zu empfehlen.  

      in Hundefutter

    • Hundefutterhersteller Hill’s Pet Nutrition ruft Futter zurück

      Hills ruft Futter zurück, weil zu viel Vitamin D drin ist, das die Nieren schädigen kann.   https://www.focus.de/wissen/natur/hunde/akute-gefahr-fuer-hunde-nach-mehreren-todesfaellen-tierfutterhersteller-weitet-rueckruf-von-hundefutter-aus_id_10511400.html    

      in Hundefutter

    • Barf Futter verfeinern

      Hallo, ich habe eine Frage zum Thema BARF Fütterung. Gibt es die Möglichkeit für den Hund das Barf geschmacklich zu verfeinern? Ich habe hin und wieder das Problem das mein Hund das Futter stehen lässt.   Gruß Mrwuffi

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.