Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
pologirl

Scotti macht seit heute Stunk auf der Straße

Empfohlene Beiträge

wollte euch mal fragen was das zu bedeuten hat. heute bin ich mit scotti wie üblich morgends zur schule meine große weg bringen, auf dem hin und rückweg versuchte er permanent leute ob zu fuß oder auf dem rad anzuspringen, wenn sie weit genug weg waren, riss er in der leine (hing sich richtig rein) und bellte und knurrte. Auch ein sitz kommando vorweg nützte nicht viel , er saß bis sie auf unserer höhe waren ( auch wenn sie auf der anderen strassenseite waren) sprang dann hoch und flippte an der leine aus. Auch heute mittag war er so drauf, was hat er auf einmal :??? die letzten tage waren noch recht locker, er schaute passanten an, es kam vll mal ein kleines wuff und gut war, aber diesmal sprang er richtig an der leine, und schmiss seine kilos richtig rein. nicht mehr dran zu denken das er in dem moment sitzen bleibt. warum macht er das wohl? habe versucht einzulenken und ihm erneut das kommando sitz gegeben, aber er hat gar nicht reagiert, auch wenn ich ihn ignoriert habe und damit beschäftigt war ihn bei mir zu behalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist in den letzten Tagen irgendwas vorgefallen? Hat sich bei Euch zuhause etwas verändert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

auch wenn ich mich wiederhole, ich würde an Eurer Stelle

mal einen Hundetrainer zu Euch nach Hause holen.

Auf dem Hundeplatz ist es ja schön und gut, aber solche Dinge

wie VERHALTEN ZUhause und auch auf der Straße, können besser

beurteilt werden, wenn man sie sieht und erlebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

auch wenn ich mich wiederhole, ich würde an Eurer Stelle

mal einen Hundetrainer zu Euch nach Hause holen.

Auf dem Hundeplatz ist es ja schön und gut, aber solche Dinge

wie VERHALTEN ZUhause und auch auf der Straße, können besser

beurteilt werden, wenn man sie sieht und erlebt.

Ich stimme zu.

Meiner Ansicht nach hat der Zwerg ein massives Stress-Problem.

Gruß

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...Und alles , was er dabei lernt , ist , dass er auf "Sitz" nicht zu hören braucht :(

Herzlichen Glückwunsch, bald braucht er gar nicht mehr zu hören , weil er sowieso mit sinnlosen Kommandos zugetextet wird ..

Nicht böse gemeint , aber Du läufst Gefahr, Deinen Hund wirklich komplett falsch zu erziehen , wenn Du im Alleingang so weitermachst !!

In einer solchen Situation ist man allein , hilflos und überfordert - laute Kommandos erreichen die gegenteilige Wirkung , der Hund fühlt sich unterstützt und bestätigt .., und trotzdem neigt man / frau dazu , erst mal rumzubrüllen ;) ...mach Dir keinen Kopf , viele hier kennen so eine Situation ABER

DU MUSST WAS MACHEN !!!!

Schließe mich dem Ruf nach einem Trainer an , und zwar einer , der sich ds Zusammenleben zuhause anschaut , denn auf dem Hundeplatz ist die Situation GANZ ANDERS !!

Ich HABE einen Problemhund vor 3 Jahren übernommen - glaube mir , mein Leben mit Cleo würde niemand haben wollen !

Noch kannst Du das Verhalten ändern und ein harmonisches Zusammenleben erarbeiten...

( ;) Oder ich leih Dir Cleo für einen Spaziergang mal aus ;) -spätestens dann weißt Du , warum es so wichtig ist !)

Martina mit Cleo , Tyler und Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du jetzt nicht reagiert oder falsch reagierst hast du nachher ein echtes Problem.

Mir ist es ähnlich passiert was Kyras pöpeln an der Leine angeht.

Ich würde mir auch wenn du wäre eine Kompetenet Hundeschule oder einen Trainer suchst der dir hilft.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pfotenschuhe gegen Salz auf der Straße?

      Verwendet von euch jemand solche Schuhe für Hundepfoten um diese vor dem Salz auf der Straße im Winter zu schützen ? Seit ein paar Tagen liegt bei uns Schnee, und es wurde natürlich auch gesalzen. Heute beim Gassi gehen haben meiner Hündin die Pfoten schon offensichtlich weh getan. Was tut ihr dagegen oder kann mir jemand solche Schuhe empfehlen ?

      in Hundezubehör

    • Tierheim Gießen: DASCHA - uralt, krank und inkontinent auf die Straße gesetzt

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 03.09.2013 Geschlecht: Hündin Rasse: Yorkshire Terrier Alter: uralt Kastriert: Größe: winzig Farbe: schwarz-braun E-Mail / Telefon: Tierheim Gießen: 0641-52251, info@tsv-giessen.de [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: Dascha ist als Fundhund ein Hund, dessen Vergangenheit wir nicht kennen, aber sie hat eine Geschichte. Der Zustand, in dem sie gefunden wurde, lässt vermuten, dass sie lange Zeit nicht mehr spazieren war. Sie hatte viel zu lange Krallen, ein Teil des Unterkiefers fehlte und sie war sehr krank. Wir hatten kaum Hoffnung, dass sie die Behandlung überlebt. Aber Dascha hat gekämpft und sich zu einem neugierigen Winzling entwickelt. Schnell hatte sie einen Gnadenplatz gefunden. Aber schon nach wenigen Minuten war klar, dass das Zusammen mit anderen Hunden für sie einfach zu viel Stress bedeutet. So begibt sich Dascha nun auf die Suche nach einem neuen Zuhause, in dem sie ihr restliche Zeit wieder an der Seite eines liebenden Menschen verbringen darf. Wir wissen, dass wir die Stecknadel im Heuhafen suchen, aber manchmal hat man ja vielleicht Glück. Dascha ist eine sehr zutrauliche, nette, sehr alte Hundedame. Sie ist leider etwas inkontinent und auch nicht wirklich stubenrein, kennt aber das Katzenklo und ist an Windeln gewöhnt. Alleine bleibt sie nicht gerne. Sie möchte ihre Menschen einfach nicht nochmal verlieren. Gesucht wird für die überaus nette Hundeoma ein Gnadenpflegeplatz im Landkreis Gießen, denn das Tierheim würde für Dasha weiterhin alle medizinischen Kosten zahlen, wenn sie in der Behandlung der Tierheim-Tierärztin bleiben kann. Unsere Kontaktdaten: Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: tierheim@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Junghund von der Straße sauber kriegen

      hello ihr lieben, ihr habt mich vor kurzem super unterstützt, ich dachte, ich wende mich nun wieder an euch ... wir bekommen am samstag über animalhope-nitra eine 6 monate alten strassenhund aus der slowakei. nachdem unser hund vor 3 monaten gestorben ist freuen wir uns natürlich riesig. nun beschäftige ich mich seit tagen mit erziehung etc und die einzige sorge, die ich habe ist - wie ich den hund, der ja weder welpe noch erwachsen ist, sauber kriege ... hat jemand von euch erfahrung damit? welche probleme können ausserdem auf mich zukommen? unser erster hund war zwar auch ein strassenhund, allerdings ist er bereits mit 12 wochen zu uns gekommen und hatte halt so die üblichen welpenprobleme ... er war quasi weniger vorbelastet. ich wäre euch für eure erfahrungen sehr dankbar ... danke!

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Scotti sucht neues Zuhause

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 26.07.2013 Geschlecht: Rüde Rasse: französische Bulldogge Alter: 11 Jahre Kastriert: ja Größe: 35 cm Farbe: weiß-schwarz E-Mail / Telefon: vermittlung@verlorene-hunde.de 02307-299612, 0163-2327025 [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: Hallöchen liebe Bully-und Hundefreunde, ich heiße Scotty und bin auf der Suche nach einem tollen Zuhause mit vollem Familienanschluss. Ok, mit 11 Jahren hab ich zwar schon mein Alter, was aber nicht bedeutet, dass ich zum alten Eisen gehöre!! Kerstin und Manfred, mein Personal legen darauf großen Wert das Ihr nicht gleich denkt: ach nee, so einen Greis wollen wir nicht. Ich lebe hier im Kleinen gemischtem Rudel und fühle mich sehr gut. Ich komme gut mit Kindern aus, allerdings lege ich darauf Wert das sie gut erzogen- und den Umgang mit Hunden gewöhnt sind. Ich kann eine angemessene Zeit alleine bleiben, dekoriere nichts um und liege fest schlafend auf meinem Kissen bis Du wieder kommst. Du kannst mich auch mit dem Auto mitnehmen, auch da bin ich sehr ruhig und genieße die Zeit mit Dir. Natürlich hat der Zahn der Zeit etwas an meiner Gesundheit genagt. Zudem war mein Leben nicht immer nur rosig. Als ich hier aufgenommen wurde war ich in einem erbärmlichen, verkommenen Zustand, weder Tierärztlich versorgt, geschweige ganz von meinem Seelenleben. Nun zur Gesundheit, ich leide an trockenen Augen. Meine Augen haben zu wenig Tränen Flüssigkeit, folge dessen sind Bindehaut- und Hornhautentzündungen bis dahin gehend dass ich fast erblindet bin, ich kann aber sehr gut damit leben. Nachdem meine Entzündung behandelt wurde müssen jetzt die Augen feucht gehalten werden und zwar Mittels Tropfen. Diese kosten im Monat ca.30 €, somit bleiben die Augen schön feucht und für mich ist das auch mehr Lebensqualität. Hätte man früh genug meine Augen behandelt, hätte ich dieses Problem jetzt weniger oder gar nicht. Da hast du als Hund aber leider keinerlei Einfluss drauf. Zu den Augen gesellt sich noch das ich kaum höre, was mich nicht im Geringsten behindert. Hier in meiner Pflegestelle habe ich einen schönen Garten den ich komplett untersucht habe und mich bestens auskenne. Meine Gassi Runden fordere ich sehr ein, immer wenn merke das Kerstin die Leine nimmt wedel ich freudig vor ihr herum und freu mich das ich angezogen werde. Ich laufe munter mit der ganzen Meute durch Wiesen und Felder, orientiere mich sehr an den Gerüchen der anderen Hunde. Es ist herrlich, dass ich doch nochmal in den Genuss komme wie ein richtiger Hund leben zu dürfen, mit allem was dazu gehört. Eine Bitte habe ich noch an Euch, wenn ich zu Dir ziehe, brauche ich unbedingt eine kleine Kuscheldecke oder ein großes Handtuch. Jetzt werden viele sagen, ja klar, das ist doch normal. Ja aber ich brauche die Decke nicht zum drauflegen, ich decke mich damit zu- und zwar alleine, ja das staunt Ihr was? Ich bin ein Bully der sich gerne zudeckt. Wir Ihr lesen könnt bin ich schon ein Unikum suche natürlich auch Menschen die mich lieben und zwar mit Anlauf, mit meinen kleinen Problemen und meiner einzigartigen Art. Wer hat denn ein Platz auf dem Sofa und in seinem Herz frei? Ich brauche Menschen mit Herz und Verstand, die mir weiterhin zeigen wie schön das Hundeleben sein kann. Na, wem fehlt ein Bullymann in seinem Leben? Bitte meldet Euch ich warte auf ein Zeichen, Euer Scotty www.verlorene-hunde.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Mein Hund hat panische Angst auf der Straße

      Meine 4 Monate alte Hündin hat seit kurzem panische Angst raus zu gehen. wir sind vor kurzem Umgezogen. so gefällt es ihr sehr gut im Garten ist auch alles in Ordnung. Sobald ich mit ihr aus dem Tor gehen zieht sie zurück und will nicht laufen sie zieht immer nur zurück richtung nach hause. sobald ich mich mit ihr auf den rückweg zieht sie so stark das selbst sie kaum noch luft bekommt und sie trägt kein halsband.

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.