Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
the68comeback

An die Berner Sennenhundhalter - Futterfrage

Empfohlene Beiträge

the68comeback   

Hallo,

unser kleines Bernermädchen ist nun 17 Wochen alt. Im Moment füttern wir noch Realnature Welpenfutter. Der Sack ist nun aber bald leer. Nun überlegen wir was wir dann füttern.

Noch mal das Welpenfutter oder schon Adult von Realnature.

Hatte mir auch schon Youngster von Bestes Futter angesehen. Das gefiel mir auch sehr gut.

Nun meine Frage an Euch.

Wie alt ist denn euer Berner und was füttert ihr?

Und was habt Ihr denn eurem Welpen gefüttert?

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mäusebier   

Unser Berner ist 1,5 Jahre alt und wird gebarft seitdem er 10 Monate alt ist. Hatte vorher schon damit geliebäugelt (eigentlich seitdem wir ihn hatten), aber es hat seine Zeit benötigt, meinen Freund zu überzeugen :D

Vorher hat er Trockenfutter von vet-concept bekommen, was einen recht hohen Getreideanteil hat und ich im Nachhinein sagen kann, dass Timon davon nicht wirklich viel verwerten konnte.

P.S. Achtung, kein Versuch, dich zu missionieren! Du hast gefragt, ich habe geantwortet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
the68comeback   

Hab das auch nicht so verstanden.

Ich hatte ja gefragt um Meinungen zu bekommen!

Ich hab mia auch schon 2 Roh-würste von Happy-pets gegeben!

Die hat sie geliebt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bam-Zwo   

... ich habe jetzt keinen Bock, viel zu schreiben ;)

Den Fehler, Werbung zu glauben und Tiere mit Industriefutter zu vergiften, haben wir jahrzehntelang leider auch gemacht :(

Inzwischen bin ich hier im Rudel der "Chef" und das Futter wurde umgestellt ("Teil-BARF"), ab demnächst gibt es dann nur noch "BARF" bzw. so, wie ich es aus meiner Jugend kenne ... :)

Das hat jahrtausende lang sehr gut funktioniert...

... seit den 70ern gibt es Industriefutter für "Haustiere" , seit den 70ern sind unsere "Haustiere" immer kränker und sterben immer früher ...

Und das liegt nicht an den Züchtern.

Gruß,

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mäusebier   

War jetzt auch nur eine bissige Bemerkung am Rande ;)

Drücke die Daumen, dass du ein Futter findest, dass deinen Ansprüchen genügt und deiner Mia auch noch schmeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
the68comeback   

Kein Thema! ;)

Sagmal soweit wohnst du ja nicht von Bielefeld, wo kaufst du denn deine futtersachen?

Und Mia schmeckt eh alles!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Ich will hier absolut keine Frisch oder Trockenfutterdebatte starten aber egal ob Mensch oder Tier gelebt wurde früher kürzer und nicht länger.Dieses "früher war alles besser" gehört ins Reich der Märchen.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mäusebier   
(bearbeitet)

Guck mal in den "Was liegt heute im Futternapf"-Thread, da habe ich es gerade gepostet.

Höhö, in der Hauptwachstumsphase war Timon ein Staubsauger und hat alles gefressen, sogar die fetten Antibiotika-Pillen. Erst als der Hauptwachstum vorbei war, hat er Vorlieben entwickelt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
the68comeback   

@ black jack ,darum geht es doch auch garnicht.Wollte halt nur wissen was die Bernerhalter hier füttern!

Das kann doch jeder der sich angesprochen fühlt eben kurz schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
the68comeback   

@Mäusebier: Sieht gut aus die Homepage.

Musst du denn noch Zusätze da mit reinpacken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×