Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Goldrita

Muskelzittern

Empfohlene Beiträge

Hallo - vielleicht kann mir einer von Euch helfen.

Meine Yorkshire-Hündin, 9 Jahre alt, bekommt so merkwürdige Anfälle. Sie zittert und fällt beinahe um und dann ist auch schon wieder alles vorbei. Beim Tierarzt hat man gesagt, es könnte an den Ohren liegen. Der Gehörgang wäre geschwollen und könnte eventuell auf das Gleichgewichtsorgan drücken. Also bekam meine Kleine Antibiotika und ich mußte morgens und abends das Ohr mit einer medizinischen Salzwasserlösung spülen und anschließend eine Flüssigkeit, die mir mitgegeben wurde, ins Ohr geben. Man hofft, daß dann die Schwellung zurückgeht und man sehen kann, ob im Trommelfell ein Loch ist. Die Schwellung ist nach gut einer Woche nicht zurückgegangen (sagt man) und das Trommelfell kann man immer noch nicht sehen. Das Zittern ist auch nicht weg.

Vielleicht weiß jemand was das sein könnte. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, was das sein könnte weiß ich natürlich nicht.

Ich saß aber mal beim Tierarzt und da war ein kleiner Westi, der hatte auch so Schüttelanfälle mit fast umfallen und so. Der hatte aber ein Nierenleiden, oder wars Leberleiden? Jedenfalls igendwas in der Art, vielleicht ist das Ohr gar nicht die Ursache?

Ist nur ein Gedanke, helfen kann ich Dir leider nicht. Mir ist bei dem ersten Satz deines Berichtes halt gleich dieser kleine Westi eingefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem Ohr klingt aber logisch - ist eben das Gleichgewichtsorgan. Wenn Du verunsichert bist, dann geh zu einem 2. Tierarzt und hol Dir eine weitere Meinung ein. Sind denn alle Blutwerte überprüft worden oder wurde nur auf die Ohren hin untersucht und behandelt? Wenn Du weitere Untersuchungsergebnisse hast, dann nimm diese zum 2. Tierarzt gleich mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätt jetzt auch auf etwas mit der Niere getippt, bin aber natürlich kein Profi.

Ferndiagnose ist eben schwer. Lass es nochmal untersuchen, von einem anderen Arzt, zweite Meinung ist immer gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal Hallo und Herzlich Willkommen hier

vielleicht bist du so nett und stellst dich unter sich besser kennenlernen mal kurz vor,wobei ich dich vorwarne,hier wollen dann alle auch immer gleich Fotos von deiner Fellnase sehen; :klatsch:

Zu deinem Problem

Ich kann dir mindestens vier verschiedene Gründe nennen warum deine kleine zittert.

aber das halte ich nicht für ganz so schlimm;

Viel mehr Gedanken mache ich mit um die Ohren deiner Kleinen.

Ist ein Abstrich gemacht worden und ein Antibiogram?

Es besteht die Môglichkeit das die Ohrenentzündung verschiedene Verursacher gleichzeitig hat.

Und das diese Verursacher unterschiedlich auf die gegebenen Antibiotika reagieren.

Für das Zittern gibt es verschiedene Möglichkeiten ,angefangen von genetisch bedingten Gliederzittern einer Erbkrankheit des Nevensystems,die sich erst beim erwachsenen Hund bemerkbar macht.

Weitere Gründe können sein Epilepsie,Schmerzzittern aufgrund einer anderen Erkrankung, Störung des Gleichgewichtorgans im Innenohr, oder ganz einfach Stress.

du siehst also das eine umfassenede abklärung wirklihc wichtig ist und da auch ärzte nur Menschen sind und sich irren können ,lieber noch eine zweite Meinung einholen;

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich weiß nicht so recht, ob es dazu passt, aber Shelly hat das Muskelzittern auch seit ein paar Wochen.

Allerdings ist es bei ihr ein bißchen anders. Sie hat das nicht beim Stehen o.ä., sondern wenn sie entspannt auf der Seite liegt. Sie träumt dabei auch nicht, sondern ist wach. Da zittern ihr dann manchmal die Hinterbeine.

Ich schiebs mal auf ihr Alter.................. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.