Jump to content
Hundeforum Der Hund
spiri2002

Tessa

Empfohlene Beiträge

Gestern,vor ein Jahr ist unsere geliebte Tessa von uns gegangen.

Wir vermissen sie noch genau so wie am ersten Tag,und das wird nie vergehen!

Wir denken jeden Tag an sie und hoffen,das es ihr gut geht und keine Schmerzen mehr hat,

da wo sie jetzt ist.

In ewiger liebe meine Maus

Wir vermissen Dich ganz doll :kuss:

Dein Frauchen Karin und Herrchen Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist das auch erst 1,5 Monate her, das wir unseren Seelenhund gehen lassen musste.

Fühlt euch mal gedrückt

Run Free kleine Tessa und komm gut drüben an. Grüss mir die Dicke von mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann gut nachempfinden, wie es Euch geht. Meine Benji ist jetzt auch schon fast 2 Jahre nicht mehr bei mir und ich vermisse sie auch wie am ersten Tag.

Auch ich habe manchmal das Gefühl, dass dieses Vermissen nie vergehen wird, aber ich glaube, dass unsere geliebten Fellnasen im RBL es nicht wollen, dass wir auf Dauer so traurig sind.

Mitfühlende Grüße

Willi

Du kannst...

Du kannst Tränen vergießen, weil sie gegangen ist

oder Du kannst lächeln, weil sie gelebt hat.

Du kannst Deine Augen schließen und beten dass sie zurückkommen wird

oder Du kannst Deine Augen öffnen und sehen was von ihr geblieben ist.

Dein Herz kann leer sein, weil Du sie nicht mehr sehen kannst

oder es ist voll von der Liebe die sie mit Dir geteilt hat.

Du kannst dem Morgen den Rücken drehen und im Gestern leben

oder Du kannst dankbar für das Morgen sein,

eben weil Du das Gestern gehabt hast.

Du kannst immer nur daran denken, dass sie nicht mehr da ist,

oder Du kannst die Erinnerungen an sie pflegen und sie in Dir weiterleben lassen.

Du kannst weinen und Deinen Geist verschließen, leer sein und Dich abwenden

oder Du kannst tun was sie wünschen würde: Lächeln, die Augen öffnen, lieben und weitermachen...

(Autor: Unbekannt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Reise, kleine Tessa. Komm gut auf die andere Seite des Regenbogens.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir können Euren Schmerz so sehr nachfühlen...

Haben im letzten Oktober unseren Socke gehen lassen müssen und auch, wenn

nun Jasper bei uns ist, kann ihn niemand ersetzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Tessa,

daß Du nun fröhlich auf der wunderschönen grünen Wiese hopst und springst mit der ganzen Energie der Liebe, die Dein Frauchen und Herrchen Dir mitgegeben haben.

Daß der Wind dort Dir zärtlich durch das Fellkleid streicht, wie die Hände von Frauchen und Herrchen darüber gestrichen haben.

An Frauchen und Herrchen:

wir weinen und sind verzweifelt - das ist der Preis für die vielen glücklichen Tage, die wir mit unseren einzigartigen Lieben verbringen durften.

Jede einzelne vergossene Träne zeigt die Liebe und Freude, mit der sie uns täglich beschenkten.

Der Preis ist so schmerzhaft und doch möchten wir nicht darauf verzichten.

Nicht darauf verzichten, ein wundervolles Leben mit unseren so geliebten Gefährten geführt zu haben.

Alles Liebe euch Zweien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann das auch sehr gut verstehen, dass einem der Seelenhund nicht aus dem Kopf geht.

Meiner ist vor 4 Monaten von mir gegangen.

Vielleicht haben sich Tessa und Wolfi getroffen und toben vergnügt über die Wiesen.

Lg Verena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das tut mir so leid für Euch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Danke an euch allen,für die schönen und Mitfühlenden Worte die ihr uns geschrieben habt.

Und geben sie an euch weiter.Ja es ist sehr schwer wenn man seinen Liebling verliert,oder verloren hat.Wir werden sie nie vergessen.Auch wenn man sich wieder für einen anderen neuen

Hund entschieden hat.So wie es hier viele gemacht haben,auch wir.Tessa war unser erster Hund,

leider nur acht einhalb Jahre,aber es waren die schönsten Jahre in unserem Leben!

Wissen garnicht wie wir vorher solange ohne Hund gelebt haben.Es war einfach langweilig und öde ohne Tessa.Sie kam ja aus schlechter Haltung und haben sie aus dem Tierheim geholt.Dann 5 Wochen ohne sie gewesen,und haben uns wieder für eine arme Seele entschieden.

Und zwar aus Hunde in Not Griechenland.Haben Franny jetzt am 4 Juni 1 Jahr bei uns,und haben es nicht einen Tag bereut,sie zu uns geholt zu haben!Und doch werden wir Tessa nie vergessen und immer lieben.Und wir meinen auch das sie damit einverstanden gewesen wäre.

Die zwei hätten sich gut verstanden,wenn sie sich kennen gelernt hätten.Und deshalb würden wir es immer wieder tun so einen Hund zu uns zu nehmen,und wir können nur sagen wir würden es jeden anderen weiter empfehlen,sie sind einen ewig Dankbar dafür.

VLG

Karin Thomas und Franny

Sowie unsere geliebte Tessa (in unseren Herzen für immer und ewig :kuss: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo,

Danke an euch allen,für die schönen und Mitfühlenden Worte die ihr uns geschrieben habt.

Und geben sie an euch weiter.Ja es ist sehr schwer wenn man seinen Liebling verliert,oder verloren hat.Wir werden sie nie vergessen.Auch wenn man sich wieder für einen anderen neuen

Hund entschieden hat.So wie es hier viele gemacht haben,auch wir.Tessa war unser erster Hund,

leider nur acht einhalb Jahre,aber es waren die schönsten Jahre in unserem Leben!

Wissen garnicht wie wir vorher solange ohne Hund gelebt haben.Es war einfach langweilig und öde ohne Tessa.Sie kam ja aus schlechter Haltung und haben sie aus dem Tierheim geholt.Dann 5 Wochen ohne sie gewesen,und haben uns wieder für eine arme Seele entschieden.

Und zwar aus Hunde in Not Griechenland.Haben Franny jetzt am 4 Juni 1 Jahr bei uns,und haben es nicht einen Tag bereut,sie zu uns geholt zu haben!Und doch werden wir Tessa nie vergessen und immer lieben.Und wir meinen auch das sie damit einverstanden gewesen wäre.

Die zwei hätten sich gut verstanden,wenn sie sich kennen gelernt hätten.Und deshalb würden wir es immer wieder tun so einen Hund zu uns zu nehmen,und wir können nur sagen wir würden es jeden anderen weiter empfehlen,sie sind einen ewig Dankbar dafür.

VLG

Karin Thomas und Franny

Sowie unsere geliebte Tessa (in unseren Herzen für immer und ewig :kuss: )

Ich kann Deine Worte sehr gut nachvollziehen, ich denke genauso!

Auch wenn ein "neuer" Hund einzieht wird er niemals die Liebe und die Erinnerungen löschen, die man für den verstorbenen Wegbegleiter gehabt hat und noch immer hat. Im Gegenteil, ein Nachfolger wird die Liebe Ehren, die man dem Vorgänger entgegen gebracht hat. Jeder Hund bekommt seinen ganz eigenen Platz im Herzen, der nur ihm gehört.

Tessa wird immer in Euerem Herzen weiterleben und irgendwann werdet ihr euch wiedersehen, ganz bestimmt. Und ich bin mir sicher: Tessa wird stolz auf Euch sein, dass ihr einer armen Hundeseele aus Griechenland ein schönes Zuhause gegeben habt.

Und ja, ich kann sehr gut nachvollziehen, dass ihr es nie bereut habt, Franny zu euch geholt zu haben ... wir haben auch nur Südländer (aus Spanien) und wir würden es auch immer wieder tun ... sie sind wirklich klasse Hunde und sehr dankbar.

LG

Willi

Nicht der geringste Kummer, den wir ertragen müssen,

wenn sie von uns gehen, diese wortlosen Freunde, ist,

daß sie so viele Jahre unseres Lebens mit sich nehmen.

Doch wenn sie darin Wärme finden,

wer würde ihnen diese Jahre mißgönnen,

die sie über uns gewacht haben?

Und was immer sie mit sich nehmen, sei versichert,

sie haben es verdient.

(Autor: unbekannt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.