Jump to content
Hundeforum Hundeforum
buzzyg80

Spaziergang, wenn Welpen Zuhause!

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen! :)

Wie ihr ja wisst, hat meine Hündin Welpen, die jetzt 1 Woche und 4 Tage alt sind.

Ich hätte jetzt mal eine Frage...wie lange kann ich mit ihr spazieren gehen? :???

Sie füttert die Kleinen durchschnittlich alle 2 Stunden, da könnte ich sie doch theoretisch 1 Stunde mitnehmen, oder wird sie ausrasten wenn sie so "lange" nicht bei ihren Welpen war?

Ist es eigentlich auch normal, dass sie eigentlich nur zum Füttern bei den Jungen ist, und die Kleinen dann wieder in "Ruhe" lässt?

Aber die Welpen schlafen eigentlich eh die meiste Zeit! ;)

Vielleicht kann mir jemand helfen?!? =)

Vielen Dank!

LG Betti + Chicka + Welpis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Buzzy

Ja, das Verhalten deiner Hündin ist normal.

Sie macht ihren Job und lebt sonst ihr Leben. Es zeigt aber auch das sie grosses Vertrauen zu euch und ihrem Umfeld hat,denn sie sieht keinen Grund ihren Wurf zu bewachen.

Lass dich davon nicht täuschen ,sie weis immer was gerade in der Welpenkiste los ist und hört jedes noch so leise Geräussch.

Das ist wichtig zu wissen wenn es daran geht die Kleinen zu Impfen und zu Chippen.

Da wäre es besser wenn die Mutter nicht dabei ist,denn wenn nur ein Kleiner quietscht dabei,wird Sie versuchen ihre Kionder zu schützen.

ausserdem besteht das Risiko des Vertrauensverlust euch gegenüber wenn ihr daneben steht und nichts tut.

Das kann sie nicht verstehen.

Spazieren gehen kannst du mit ihr so lange und so weit sie freiwillig mitgeht.

Die Lagerbindung ist unterschiedlich stark ausgeprägt ,aber sie wird deutlich sigmalisieren wenn es ihr zu weot ist oder zu lang;

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Also, ich denke ca. 1 Stunde kann ich sie schon mitnehmen....das wird schon gehen, ansonsten geh ich halt früher nach Hause. :sun

Jetzt öffnen sich die Augen schon langsam! :megagrins

und sie beginnen schon ein bisschen zu stehen, jedenfalls versuchens die Kleinen! :D

LG Betti + Chicka + Wuffis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpen wegen Gesundheitsbefund dem Züchter zurückgeben

      Daran bin ich hängengeblieben, aber in dem anderen Thread hat die Sache nichts zu suchen... Und das ist etwas, was ich wohl nicht machen würde, weil- was passiert dann mit dem Welpen? Was ich sehr sinnvoll fände, wäre ein geringerer Kaufpreis und Kostenbeteiligung des Züchters zur Behandlung. Ein gewisser Prozentsatz kranker Welpen ist immer dabei, auch wenn auf Gesundheitskriterien gezüchtet wird. Gerade wenn man versucht, auf Ahnenvielfalt zu züchten- bei der sich Heterozygoti

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Spaziergang vs. Garten

      Mich würden mal eure Erfahrungen interessieren, ersetzt ein Garten auch nur einen einzigen Spaziergang?   Nur mal so als Beispiel: ich war heute Nachmittag so ca. 1,5 bis 2 Stunden spazieren, danach habe ich mich in meine Arbeitsklamotten geschmissen und bin mit den Hunden wieder in den Garten. Während ich gemäht, gebuddelt, geräumt und gerödelt habe, haben die Hunde gespielt, gepennt, Löcher gegraben, Knochen geknabbert. Als ich dann nach 3,5 Stunden fertig war und sie fragte

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Teddy ZAC, Mischling, geb. ca. 2008, von CANI ITALIANI e. V. sucht ein Zuhause

      Rasse: Mischling Geschlecht: Rüde Alter: geboren ca. 2008 Größe: ca. 60 cm kastriert: ja Angsthund/Deprivationssyndrom: nein Krankheiten: keine bekannt Mittelmeerkrankheiten: Test folgt vor Ausreise Verträglichkeit: Rüden: ja Hündinnen: ja Kinder: nicht bekannt Katzen: nicht bekannt Kleintiere: nicht bekannt   Zac wurde 2008 geboren. Er wiegt ca. 30 kg und ist vermutlich auf Grund des einseitigen Futters übergewichtig. Eventuell hat er auch eine S

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 8 Jahre, Griffon Fauve de Bretagne - wurde mit ihren Welpen gefunden

      LUNA : Griffon Fauve de Bretagne, Geb.: September 2010 , Gewicht: 18 kg , Höhe: 54 cm   Vor einiger Zeit erschien LLUNA an einem Haus mitten im Wald. Aber sie war nicht allein, sie brachte ihre 5 Welpen mit. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes, gehen wir davon aus, dass es sich bei LLUNA um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber die hübsche LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.