Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bolli

Günther Bloch: Affe trifft Wolf - Vortrag am 21.5. in Horhausen/Westerwald

Empfohlene Beiträge

[lh]

Veranstalter: Kräeuterwind / VHS Flammersfeld

Anschrift: Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen

Kontaktinfo: i.skrypietz@kraeuterwind.de

Datum: 21.5.2012

Beginn: 19 - 21

Preis: 10

Anmeldeschluss:

Website: http://www.horhausen.de/index.php?page=aktuell&f=2&i=aktuell#2

[/lh]Weitere Informationen:

Vortrag „Affe trifft Wolf“ von Günther Bloch in Horhausen/Westerwald

Nach drei ausverkauften Vorträgen in den vergangenen beiden Jahren ist dem Veranstalterteam von „Kräuterwind“, der VHS Flammersfeld und der KVHS Altenkirchen gelungen,

am Montag, den 21. Mai 2012 von 19 bis 21 uhr

den bundesweit bekannten Hunde- und Wolfsforscher Günther Bloch nochmals für einen Fachvortrag zum Thema „Affe trifft Wolf“ in Horhausen zu gewinnen.

Der Mensch stammt vom tendenziell eher egoistisch und aufbrausend handelnden Affen ab, der Hund vom familiär-orientierten 'Kooperationstier' Wolf.

Schon alleine aus diesem Grund kommt es in der Mensch-Hund-Beziehung bisweilen zwangsläufig zu massiven Missverständnissen.

In diesem Exklusiv-Seminar beschäftigen wir uns ausführlich mit der Frage, wie jeder Hundehalter (egal ob Laie oder Profi) lernen kann, die Diskrepanz zwischen unnötigem 'Affentheater' und 'Sozialkompetenz' einfach zu analysieren und entsprechend Rückschlüsse auf ein harmonisches Gruppenleben zu ziehen.

Grundlage ist das im Kosmos-Verlag im April 2012 neu erscheinende Buch: 'Affe trifft Wolf' (G. Bloch & E. H. Radinger), das auf bahnbrechenden Erfahrungen aus 21 Jahren Freilandforschung an Wölfen, jahrelangen Verhaltensbeobachtungen an verwilderten Haushunden und intensiven Beratungen aus über 33.000 Mensch-Hund-Beziehungen basiert.

In diesem Vortrag erklärt Günther Bloch das Sozialleben von Mensch und Hund:

Kooperation statt hierarchische Strukturen.

Der circa zweistündige Vortrag findet im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen statt.

Eine Anmeldung bei Ingrid Skrypietz (02687-928207 oder i.skrypietz@kraeuterwind.de) ist im Vorfeld erforderlich –

der Eintritt beträgt 10 €.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hier noch das Plakat....

plakat_günther Bloch.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche Wolf-lookalike-Rasse mit Wachhundkompetenz

      Hallo! Nun krieg ich wahrscheinlich gleich zum Erstpost eine Standpauke verpasst und ich verstünde es, aber dazu gleich genaueres.    Also, ich suche wie der Titel schon verraten hat generell eine Rasse, die in Körperbau und Markierungen/Farbton einem Wolf möglichst ähnlich sieht und dazu aber verlässlich auch mal auf mich + zukünftige Familie aufpassen kann. Habe bisher ins Auge gefasst: Husky - zu verspielt, British Timber Dog - keine Informationen zum Temperament gefunden, Nor

      in Spitze & Hunde vom Urtyp

    • Hund ohne Leine trifft auf meinen Hund mit Leine.

      Hallo,  wir sind neu hier und haben schon die erste Frage.    Wir das sind Gizmo Terriermischling, 5 Kilo leicht, 6 Jahre jung und ich, Gesine 24 Jahre alt :)    seit neustem wohnt ein neuer Hund in unserer Stadt/Dorf.    Gizmo ist meist immer an der Leine, da er meist auf andere Hunde eher unfreundlich reagiert. Nun haben wir heute zum 3. mal diesen Hund (x) getroffen. Beim ersten Mal lief X und nur hinterher. Auf sein Herrchen hat er null gehört. Gizmo blieb noch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fuchs und Wolf 2018

      Da ich mein Leben jetzt mit zwei pombärchen Teile, gibt es einen neuen Thread mit Fotos    Heute sind wir das erste mal zusammen gassi gegangen. Garou ist ein kleiner Flummi, der überall rüber springt wenn möglich (Leider nur Smartphone fotos )   Was da wohl im Wasser ist ?   irgendwas eckeliges    Spielen    Awwwwwww   Hallo   Er ist so müde, dass er es nichtmal ganz ins Körbchen geschafft hat 

      in Hundefotos & Videos

    • Ernährung und Verhalten beim Hund / Interaktiver Vortrag in Bochum

      "Du bist, was du isst" gilt auch für Hunde Ich freue mich, meine Kollegin Jennifer Jäckel von der Hundeschule Fellwechsel in Velbert (https://fellwechsel.de/)  für dieses spannende und wichtige Thema als Referentin gewonnen zu haben:  // Die Ernährung des Hundes hat Einfluss auf sein Verhalten - durch eine individuell angepasste Ernährung können wir unterschiedliche Verhaltensprobleme unseres Hundes zum Positiven verändern, bspw.: Unruhe, Nervosität, Aggression, Unsicherheit und Panikat

      in Seminare & Termine

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.