Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Jasminx

Hunde OP-Versicherung, welche habt ihr?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich trage mich mit dem Gedanken, für Monty eine Hunde-OP-Versicherung

abzuschließen.

Bei Haftpflichtversicherungen kenne ich mich sehr gut aus,

beim o.g. Thema nicht. :???

Damit ich mich nicht durch den Bedingungsdschungel quälen muß,

meine Frage an Euch, habt Ihr eine OP Versicherung und wenn ja

bei welcher Gesellschaft. Was zahlt ihr monatlich dafür?

Soviele Angebote gibt es in dem Bereich ja nicht und ich benötige

kein Kombipaket sondern möchte lediglich die OP Versicherung

abschließen (ohne SB).

Als erstes kommt mir die Uelzener in den Sinn (die Agila hat auch

eine, die Bedingungen hören sich für mich aber nicht so stark an..), freue mich aber

über Eure Antworten zum Thema.

Danke und liebe Grüße

Jasmin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Uelzener ist bei der OP-Versicherung sehr gut, habe eigene Erfahrungen damit ( allerdings in punkto Pferd ).

Auch ich trage mich momentan mit dem Gedanken eine OP-Versicherung abzuschließen. Eventuell bei der Versicherung, bei der ich die Haftpflicht für den Hund habe ( Rhion - www.vergleichen-und-sparen.de ). Die Uelzener bietet leider nur das Kombi-Paket an.

Vielleicht haben ja noch andere Fories Erfahrungen oder Versicherungsvorschläge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich habe mich mit dieser Überlegung auch schon viel auseinandergesetzt,

und auch viele Hundehalter nach ihren Erfahrungen gefragt.

Diese Erfahrungen gehen weit auseinander -

und bis jetzt tendierte das Ergebnis doch eher in Richtung:

lieber jeden Monat selbst ein Sparschwein füttern für den Fall des Falles.

:???

:Oo:Oo

LG

Rike.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aha,

was Marlies mir gesendet hat, dort steht auf der Seite, das aufgrund

der großen Nachfrage nur eine Kombi möglich ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jasmin

wir haben uns auch schon mal damit beschäftigt, allerdings den Gedanken dann wieder verworfen.

Ich glaube, dass es sich nur "lohnt", wenn gewiss ist, dass der Hund eine oder mehrere OP´s braucht.

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja, einen Unfallz.B. oder eine Beisserei kann man nicht voraussehen. Ich bin auch noch am überlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich weiß, aber lies mal den unteren Absatz, ich zitiere:

(*) Aufgrund vieler Nachfragen: Die Hunde- OP- Versicherung wird nicht mehr als Einzeltarif angeboten. Es gibt sie nur noch im Dreier-Paket: Hunde- OP, Unfall- Krankenhaustagegeld und Tierhalter- Rechtsschutz.

Ich möchte nur eine Einzelversicherung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
naja, einen Unfallz.B. oder eine Beisserei kann man nicht voraussehen. Ich bin auch noch am überlegen.

genauso ist es, unser Scotty ist auch mit einem halben Jahr

schon operiert worden. Die Kosten für 2 OP`s lagen vor 15 Jahren

bei 1000 DM. Heute wahrscheinlich 1000 Euro.

Ansonsten waren unsere Hunde immer sparsam, Scotty war der

einzige der operiert wurde und auch erst jetzt im Alter, sind

wir öfter beim Tierarzt als in den letzten 15 Jahren.

Ich dachte da ja auch an Monty, weil der soviel rumspringt,

da kann ich mir schon vorstellen das mal was passieren kann.

Außerdem, nur die 2 Milchzähne ziehen in dieser Woche

hat schon einiges gekostet, ist schon fast ein Jahresbeitrag.

Ich mal ja ungern den Teufel an die Wand, schön wäre es wenn immer

alles paßt, aber weiß man das?

Guckt mal das beste Beispiel ist doch gerade Mark mit Rasputin

(der hoffentlich auf dem Weg der Besserung ist) und auch Gismo

von Engelchen wurde vor ein paar Wochen ich glaube sogar auch

2x operiert (auch natürlich alles Gute für Euch 2)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte mich mit dem Thema auch schon mal auseinandergesetzt, allerdings brauchte ich für die Entscheidung ob ja oder nein so lange, das Danu in der Zwischenzeit den Kreuzbandanriß hatte...

Bei Danu hätte sich eine OP bzw sogar eine Krankenversicherung schon voll ausgezahlt, allerdings hätte mich sicher auch jede Versicherung schon wieder rausgeschmissen (soviel ich weiß können die das - wenn man für sie zu teuer wird)...

So werde ich nun keine OP-Versicherung finden, die auch ihre Hinterbein mitversichert :heul:

Bei Troll und Kimba hätte sich die Versicherung aber gefreut, beide waren bis zum Schluß fast nie ernsthaft krank...

Ich spare nun also selber und hoffe, es nie zu brauchen :Oo

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.