Jump to content
Hundeforum Der Hund
Südamerika

Kinder und Hunde, eure Meinung zu meiner Überlegung

Empfohlene Beiträge

A und O beim Hund ist der für ihn sichere Rückzugsort.

Zu der Zeit als meine Kinder klein waren habe ich ihnen vermittelt und auch vorgelebt, dass der Hund dort nie, also unter gar keinen Umständen gestört werden darf. So habe ich den Hund dort nie weggeholt - nur weggerufen. Und wenn er dann mal nicht kam, so musste das eben akzeptiert werden ( wobei sonst der Rückruf bei mir heilig ist und auch durchgesetzt wird).

Durch dieses Vorleben des "Heiligen Ruheplatzes" haben die Kinder gelernt dies immer zu akzeptieren.

JederHund hat dann nach und nach ( anfangs eben mit meiner Hilfe ) gelernt sich auf den sicheren Ruheplatz zurückzuziehen - anfangs wenn es ihm zuviel wird, später manchmal halt schon bevor es so weit kommen könnte.

Übrigens habe ich ein Knurren seitens meiner Hunde immer akzeptiert. Der Hund wurde nie dafür bestraft sondern es wurde ihm der Ausweg gezeigt: zu Hause sich auf den Rückzugsort zurückziehen und unterwegs zu mir zu kommen ( damit ich für ihn das Problem löse ).

Ich kenne ausreichend Hunde denen aus Unkenntnis das Knurren abgewöhnt wurde. Diese haben durch das Abgewöhnen der Vorwarnung nur noch den Ausweg sich entweder sofort zurückzuziehen oder aber zu wehren. Dabei kommt es halt ( wenn Rückzug nicht möglich ist ) zu unvorhergesehenen Beissvorfällen, die verhinderbar gewesen wären wenn der Hund hätte durch Knurren sein Umwohlsein kundtun können und so die Situation erkannt und beendet werden können.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunde und Kinder

      Ich wollte schon länger mal so einen Thread eröffnen. Wie sind eure Erfahrungen?  Macht euer Hund Unterschiede zwischen hauseigenen und fremden Kindern? Wie sieht euer Management aus im Haus? Welche besonderen Regeln gibt es für die Hunde und für die Kinder? Gibt es schwierige Situationen?   Femo findet Kinder gruselig. Kinder im Kindergartenalter sind am schlimmsten. Grundschulkinder sind auch noch schwierig. Ab 10/11 Jahren geht es eigentlich, wenn sie sich r

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rüde 6 Monate Labbi-mix, schnappt und beisst Kinder

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Rat.   Wir haben unseren Labbi-Mix seid der 9 woche,  anfangst war alles in bester Ordnung,  die Kinder (7&11 Jahre) waren total happy. Die Kinder sind beide mit einem Rottweiler aus der Familie gross geworden und kennen somit den Umgang mit Hunden. Wann der hund Aufmerksamkeit haben möchte und wann Ruhezeit ist usw. So nun mein Problem mit unserem Hund, vor ca. 8 Wochen ging das massive beissen los in die Hände und wenn die Kinder sich i

      in Junghunde

    • Eure Meinung: Hund und Beruf

      Hallo zusammen   Ich spiele schon lange mit dem Gedanken,  einen Hund zu halten. Nachdem ich nun einiges abgeklärt habe, weiß ich immer noch nicht, ob ich einem Hund ein glückliches Zuhause schenken kann.    Mich würde dabei sehr die Meinung von anderen Hundehaltern interessieren.    Zu mir Ich bin 30 Jahre und lebe alleine in einer ca. 90 qm Mietwohnung. Ich habe einen sehr großen Balkon und den kleinen Garten kann ich auch nutzen.  Mein Vermieter ist mi

      in Der erste Hund

    • Meinung über Rasse

      Hallo zusammen,   ich habe vor für einige Zeit einen Hund in Pflege bei mir aufzunehmen. Ich versuche seit einiger Zeit einschätzen zu können um welche Rasse es sich bei dem süßen wohl handeln könnte. er ist ca vier Monate alt und ganz sicher ein mischling, die Frage ist nur, was wird wohl vertreten sein. natürlich habe ich ne Vermutung würd aber gern andere Meinungen hören. was denkt ihr? :) Danke im Voraus 

      in Mischlingshunde

    • Euer Hund und Kinder?!?

      Erzählt doch mal wie Euer Hund mit Kindern umgeht und zurechtkommt.   Das frage ich, weil meine beiden ACDs Kinder einfach großartig fanden und finden, während mein Border Collie sie eher als Plage ansah, und ihnen weitestgehend aus dem Weg ging.   Spock klettert in dieser Woche einmal in das Auto einer entfernten Bekannten, die auf dem Parkplatz gerade ihren Hund in den Kofferraum lud und die Fahrertür offen gelassen hatte, nur um kurz die dreijährig

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.