Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
LuzieRonja

Rituale oder neue Eindrücke?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Was lieben Hunde mehr, Rituale oder möchten sie immer wieder neue Eindrücke sammeln?

Z.B. Morgens gehe ich mit meinem Muffin immer denselben Weg. Ich hab schon ein schlechtes Gewissen, obs ihm evtl. zu langweilig ist. Nachmittags gehts dann immer mal wieder woanders hin, da ist er eben viel munterer! Abends ist es dann auch wieder derselbe Weg, aber ein anderer als morgens! Was meint ihr dazu? Es ist ein Beispiel mit dem Spazierengehen!

Wie siehts mit Spielen und anderen Dingen aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch gut so wie du es machst. Beides ist wichtig, da kann man einen guten Mittelweg finden. Neue Eindrücke sind spannend, aber auch stessig. Ich mache es wie du, ich habe mein Standartprogramm und versuche zwischendurch immer wieder was neues einzubauen und Abwechslung reinzubringen. Wäre mir sonst selbst zu langweilig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da brauchst Du kein schlechtes Gewissen zu haben. Auch auf denselben Wegen hat der Hund neue Dinge zu schnuppern. Ich habe so eine kleine Variation an Gassirunden. Für morgens gibt es so ein paar Wege, die ich immer mal abwechsle, sodass wir max. 2x die Woche denselben Weg laufen. Nachmittags sind wir vielleicht so alle ein, zwei Wochen auf denselben Wegen unterwegs, da habe ich eine größere Auswahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne Auto habe ich nicht so viel Auswahl.

Aber morgens gehen/laufen/radeln wir tageweise im Wechsel. Auch die "Arbeits"Einheiten morgens variieren in Zeit und Ausführung.

Mittags gibt es häufig etwas zu besorgen oder erledigen, also sind wir dann eher in unserer Kleinstadt.

Nachmittags: Wald oder Feld und Wiese, manchmal mit Schwimmen.

Nur Abends die letzte Runde ist immer gleich.

Als Ritual bezeichne ich eher bestimmte Abläufe. Kurze Handlungssequenzen in gleicher Reihenfolge.

Z.B. komm ich morgens runter, wir begrüßen uns, ich zieh ein paar Rolläden hoch, schalte den Wasserkocher an und dann bekommt Blaze in der Küche einen MorgenKeks.

Hat er den auf, möchte er entweder mal kurz raus auf die Terasse oder gleich im Wohnzimmer weiter pennen, bis wir dann zur ersten Runde aufbrechen.

Ein anderes Ritual: wir Menschens gucken einen Film, Blaze bekommt dann immer einen Kauknochen oder so was, wenn er damit fertig ist, fragt er ob er aufs Sofa darf. Sobald ich sein Tuch hingelegt habe, springt er hoch, vorher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Immer nur dieselbe Runde, das wäre mir ja selbst auf Dauer zu langweilig :)

Ansonsten sehe ich genauso wie Monika.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kommt sicherlich auch auf den Charakter des Hund und seine Tagesform an, ob ein Hund einen bekannten oder einen neuen Weg bevorzugt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Drei Tage die Woche gehe ich leider arbeitsbedingt früh morgens immer die selbe Runde. Die hat sich so ergeben, um ihr im Kleinstadtgebiet möglichst viel Freilauf zu gewähren, ohne das Risiko einzugehen Jagen zu gehen (im Feld ist es morgens einfach zu spannend und riecht alles zu gut nach Hasen). Vorteil: Hund weiß ganz genau den Ablauf. Da kommt Straße, also Leine, warten auf Frauchen und Leine ohne Kommando. Und da darf sie wieder ihr Ding machen. Und ich habe das Gefühl, sie findet es toll "Zeitung zu Lesen" und immer wieder die selben Stellen als ihr Revier zu markieren.

In der Mittagspause haben wir mehrere kleine Runden zur Auswahl, je nach Zeit, Lust und Laune des Hundes, aber in der Regel mit ein bißchen Auspowern mit Ball auf nahegelegener Wiese, was aber wahrschweinlich im Sommer bei Mittagshitze ausfallen wird.

An den 2 anderen Arbeitstagen, wo ich nur halbe Tage arbeite und am Wochenende habe ich die Schnauze voll von Spaziergängen bei mir im nahen Umkreis und packe Hund und mich ins Auto und es geht in den Wald. Und dann werden schöne große Gänge gemacht, die mein Hund dann auch liebt...endlich mal was anderes. Und ich brauche dann auch mal wieder die Abwechslung. Ich habe aber das Gefühl, daß mein Hund viel besser mit der Variante "immer die selbe Runde" klar kommt als ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welche Rituale haben eure Hunde?

      Haben eure Hunde Rituale (wenn ich das beim Hund mal so nennen darf), die sie ganz eigenständig entwickelt haben?  Bei uns ist das z.B. der Platzwechsel, kurz bevor wir das Haus verlassen. Leni liegt immer auf dem Sofa, nur wenn sie merkt, dass wir bald gehen, wechselt sie  ins Körbchen im Flur. Oder aber morgendliches, leicht verrückt anmutendes Wälzen auf dem Sofa mit Absturzgefahr.  Und bei euch?

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Louis Welt - Eindrücke und Bilder eines ungarischen Tierschutzhundes

      Am 22.04. ist der kleine Louis bei uns eingezogen, er ist ca. 1 Jahr alt und kommt aus Ungarn.  Der Thread ist für die Bilder vom Sparziergang gedacht und für evtl. Fragen die entstehen. Gerne erzähle ich auch von den Sparziergängen und den Entwicklungen.    Nach der ersten gemeinsamen Nacht. Diese haben wir zusammen auf der Couch verbracht, weil Louis bis halb 2 in der Nacht nur umhergelaufen ist und an schlafen nicht zu denken war. Um 2 Uhr haben wir dann erst einmal eine Runde geschlaf

      in Hundefotos & Videos

    • Futter - Rituale - Protestpinkeln? Ich weiß nicht wo ich anfangen soll

      Hallo liebe Hundefreunde, Ich habe keine spezielle Seite zum Vorstellen gefunden, deshalb verbinde ich dies mal gleich mit der Schilderung unserer Probleme. Wir sind eine 4 köpfige Familie mit 2 Kindern, 6 und 10 Jahre. Zu uns gehört unsere 12 Jahre alte Jack-Russel Dame und seit Anfang Juli auch eine 19 Monate alte Steffordshire Bullterrier Dame. Sie ist eher durch "Zufall" zu uns gekommen. Wir haben uns mittlerweile super mit der Rasse angefreundet und viel gelesen (wir waren auch eher vol

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kurztrip nach Dublin, ein paar Eindrücke

      Ich war für 2 Tage in Dublin und möchte Euch ein paar Eindrücke in Bildern zeigen. Ich stelle sie mal hier ein, weil in Urlaub mit Hund passen sie nicht. Hund war nicht dabei, es war unser Betriebsausflug. Dublin ist schon eine tolle Stadt, leider war die Zeit viel zu knapp. Fasziniert haben mich das Gemisch von Modern und Alt nebeneinander, was aber so toll harmonierte. Die Menschen da sind supernett und die ganze Stadt ist voll von Musik. Schön die kleinen Häuschen mit ihren Läden und Pubs.

      in Plauderecke

    • Rituale und Spiele zu Silvester - Was macht ihr?

      Hi! Ich suche Rituale und Spiele zu Silvester. Vielleicht auch mal was Ungewöhnliches...was macht man in anderen Ländern? Was macht ihr? Was gehört unbedingt dazu?

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.