Jump to content
Hundeforum Der Hund
Witchi

Verm x (gegen Wurmbefall), Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Stefanie, ich hab zwar keine Kinder aber eine schwer kranke Mutter die wirklich kein gutes, aktives Immunsystem mehr hat.

Wir leben nun nicht klinisch rein aber ich sorg dafür das ich meine Tiere (und somit meine Mutter) vor Krankheiten mit hilfe von Impfungen und vor Parasiten, mit hilfe von Wurmkuren ( was nicht ausschließt das mein Hündchen keine Kräuter kriegt, kriegt sie ja, aber wie gesagt glaube ich nicht dran.. Aber schaden kanns auch nicht).

Ich weiß nicht wieviele Gründe ich noch nennen soll, aber ich hab ja nen Brett vorm Kopf :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es generell einfach skuril, dass jemand wie Ebby, die ihrem Hund einmal im Jahr prophylaktisch eine Wurmkur gibt, sich rechtfertigen muß, dass sie ihren Hund VERGIFTET!

Da wird echt so getan, als schiebe sie ihr Zyankali rein!

Das ist wider jede Verhältnismäßigkeit!

Wenn ein unbedarfter hier reinkommt und im Zusammenhang mit Wurmkur und Impfung permanent die Worte GIFT, KREBSVERURSACHEN, SCHADEN DES IMMUNSYSTEMS (ohne entsprechende Belege übrigens) liest, werden diese Leute nicht informiert, sondern verunsichert!

Es gibt sehr harte Medikamente, wo man sich schon gut überlegen sollte, ob die zu erwartenden Nebenwirkungen einen Einsatz rechtfertigen (z.B.Chemotherapie) Aber dazu gehören Wurmkuren schlichtweg nicht!

Und kein Mensch schadet seinem Hund, wenn er einmal jährlich eine Wurmtablette bekommt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Prophylaxe vor den Auswirkungen eines möglichen Wurmbefalls (der IMMER und JEDERZEIT und auch - entgegen der Aussage vom Tornjak - beim gesunden Hund durchaus möglich, ich möchte sogar sagen, je nach Lebensumfeld, NORMAL ist.

Edit @ mialour, , weil mich das grad extrem nervt:

Stellst du dich jetzt absichtlich so banal unverstehend an

oder ist an dieser Stelle wieder das offenbar obligatorische Weingelage

nach der Wasserpredigt dran wie bei den scheinheiligen Fragen an Ebby?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Propylaxe" meint die Vorbeugung gegen eine Parasitose, also einer Erkrankung durch eine Anhäufung von Endoparasiten, nicht den gelegentlichen leichten Wurmbefall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

B]Und kein Mensch schadet seinem Hund, wenn er einmal jährlich eine Wurmtablette bekommt!

Aber es nützt auch nichts dies einmal jährlich zu tun, denn die Wurmkur wirkt ja nicht vorbeugend :???

Also für was soll es gut sein?

Mehr will man doch gar nicht wissen.

Aber darauf bekommt man keine Antwort.

Es heißt dann nur, es schadet ja nicht :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

mialour, stellst du dich jetzt extra unverstehend oder ist an dieser Stelle wieder das Weingelage nach der Wasserpredigt dran wie bei den scheinheiligen Fragen an Ebby?

Vielleicht könntest du einfach "scheinheilig" nachfragen, bevor du unterstellst- wäre auf jeden Fall angebrachter.

Ich fragte bei Ebby nach, weil es mich ernsthaft interessierte, wieviel so eine Tablette kostet- ich weiß es nämlich nicht.

Meine Absicht dahinter war, evt. das Argument anbringen zu können, dass eine Kotprobe sogar günstiger ist.

Ist ja nun leider nicht der Fall und da ich über soziale/finanzielle Lagen nicht urteilen möchte und es mir auch nicht zusteht, werde ich nun nicht ankommen und sagen "Na die 7 Euro haste ja wohl noch über".

Soviel zur Scheinheiligkeit, merci.

Und ich bin in Parasitologie ungefähr so bewandert wie du- nämlich nicht besonders.

Ich ging immer davon aus,dass eine Wurmkur keine prophylaktische Wirkung hat, heißt, sie nicht vorbeugend gegen Würmer wirkt sondern nur evt. vorhandenen Befall behandeln kann.

So gesehen erschließt sich mir der Sinn einer "einfach so Behandlung" nicht, wenn ich diesen Umstand (Wurmbefall ja/nein) auch durch eine Untersuchung klären kann.

Deshalb fragte ich auch nach dem medizinischen Sinn.. so ganz scheinheilig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Torniak: Guck einfach in das Post über Deinem :) Da steht´s ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Prophylaxe vor den Auswirkungen eines möglichen Wurmbefalls (der IMMER und JEDERZEIT und auch - entgegen der Aussage vom Tornjak - beim gesunden Hund durchaus möglich, ich möchte sogar sagen, je nach Lebensumfeld, NORMAL ist.

Edit, weil mich das grad extrem nervt:

mialour, stellst du dich jetzt absichtlich so banal unverstehend an

oder ist an dieser Stelle wieder das offenbar obligatorische Weingelage

nach der Wasserpredigt dran wie bei den scheinheiligen Fragen an Ebby?

Auch wieder falsch interpretiert, ihr dreht einem echt das Wort um :Oo

Ich schrieb, ein gesunder Hund kommt mit einem leichten Parasitenbefall klar und es ist evtl. sogar nützlich für ihn, wenn er wirklich mal ein paar davon hat :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Ebby

Das ist doch in Ordnung. Das mußt Du ganz alleine für Dich entscheiden.

Ich mache das so weil Nelli eh schon total belastet ist und zusätzlich noch gespritzt wird. Trotzdem lasse ich sie jedes Jahr mit den nötigen Impfstoffen impfen.

Man kann nichts einfach pauschalisieren. Man muß immer gucken für welchen Hund/Mensch was paßt.

Nelli wird nicht gebarft. Sie frißt es nur ganz mäkelig. Daher bekommt sie ein passendes Dosenfutter und auch ein passendes Trockenfutter.

Damit fahren wir super. Der Rest (oder was andere Menschen davon halten) interessiert mich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was soll an Parasiten denn nützlich sein? Parasitismus (altgriechisch παρά para „neben“, σίτειν sitein „mästen, sich ernähren“; auch Schmarotzertum) < mal so die normale übersetzung , mal son schönes beispiel wie mit den Gartenzwergen : Wenn jemand bei euch Zuhause ( wer Fremdes) auf dem Sofa sitzt und euch den Kühlschrank leerfuttert begrüßt ihr ihn dann täglich freudenstrahlend?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...